Film "Wölfe und Herdenschutzhunde – Ungleiche Brüder"

Die Beziehung zwischen Mensch und Wolf, Zusammenleben, Herdenschutz, Konflikte und Lösungen.
Antworten
Benutzeravatar
Dr_R.Goatcabin
Beiträge: 1158
Registriert: 29. Jan 2016, 13:36

Film "Wölfe und Herdenschutzhunde – Ungleiche Brüder"

Beitrag von Dr_R.Goatcabin »

Beim Durchstöbern meiner eigenen Mediathek auf langen Bahnreisen fand ich einen sehr schönen Film von Heribert Schöller, den ich mal heruntergeladen haben muss, als er noch auf den Servern der ÖR vorhanden war. Bei Youtube kann man ihn aber auch sehen - Link.
Die Wölfe sind zurück in Deutschland. Und mit ihnen die Sorgen der Schäfer um ihre Herden. Schutz sollen Herdenschutzhunde bieten. Wie zwei ungleiche Brüder sind sich Wolf und Herdenschutzhund durch ihre gemeinsamen Vorfahren verbunden.

Aber während der Wolf Schafe als Beutetiere sieht, fühlt sich sein Verwandter als Mitglied der Herde, als Wolf im Schafspelz, gewissermaßen. Wo sie seit alters Herden schützen, wird der Wolf weniger als Bedrohung empfunden, wie z. B. in den italienischen Abruzzen. Wo der Wolf sich neue Reviere zurückerobert, sind Herdenschutzhunde wieder gefragt, wie z. B. in der Lausitz. Der Film zeigt überraschende Tierbeobachtungen, die schon zwischen Wolfs- und Hundewelpen verblüffende Parallelen erkennen lassen. Grandiose Landschaftsaufnahmen aus beiden Regionen zeigen, wie die beiden als Akteure in einer "neuen" Wildnis wirken könnten. Denn im Schatten der Beutegreifer erleben ihre alten Gegenspieler auch in Deutschland eine ungeahnte Renaissance. In natürlicher Abneigung verbunden, könnten Herdenschutzhund und Wolf sich auf verblüffende Weise gegenseitig schützen und eine gemeinsame Zukunft haben.

hr, 2020; https://www.hr-fernsehen.de/tv-programm ... 02682.html
"Though this be madness, yet there is method in 't ..."
Antworten