Schweiz (Wallis): Wolf zum Abschuss freigegeben

zaino
Beiträge: 1428
Registriert: 20. Mai 2015, 23:39
Kontaktdaten:

Re: Schweiz (Wallis): Wolf zum Abschuss freigegeben

Beitrag von zaino » 11. Sep 2018, 11:08

Erklärbär hat geschrieben:
10. Sep 2018, 15:24
Auf meinen Kanadatrips habe ich festgestellt, dass nicht vom Menschen gejagtes Wild relativ unscheu ist. Das war ein völlig irres Erlebnis. Nationalpark, in dem seit über 100 Jahren nicht gejagt wird.
Interessant. Wie verzahnt sich das mit den Beobachtungen von Mr. Geist, den Du alleweil zitierst?
Und steht deshalb gleich "Mensch" auf der Speisekarte? Nö. Bitte also in die logische Argumentationskette sinnvoll einbauen. ;)

Dass Almen zwegs Wolf nicht mehr benutzbar wären, halte ich für ein Gerücht. Almen wurden schon sehr sehr lange vor dem Auftauchen des Wolfs nichtmehr beschickt. Daran hat der Wolf keine Schuld und das Thema hatten wir auch schon.

Erklärbär
Beiträge: 499
Registriert: 2. Feb 2018, 02:50

Re: Schweiz (Wallis): Wolf zum Abschuss freigegeben

Beitrag von Erklärbär » 15. Sep 2018, 23:59

Na und? Wurde hier bisher EIN Thema bis in die Tiefe ausdiskutiert? Die Antwort kannst Du Dir selber geben.

Ausserdem sehe ich hier keinen Widerspruch in meinen Behauptungen. Gejagte Tiere - also auch Wölfe - sind scheuer dem Menschen gegenüber.

Benutzeravatar
TheOnikra
Beiträge: 646
Registriert: 30. Jan 2016, 10:06

Re: Schweiz (Wallis): Wolf zum Abschuss freigegeben

Beitrag von TheOnikra » 16. Sep 2018, 00:29

Erklärbär hat geschrieben:
15. Sep 2018, 23:59
Gejagte Tiere - also auch Wölfe - sind scheuer dem Menschen gegenüber.
Sie sind scheuer im Sinne von Angst, also gefährlicher.
Die Welt ist für alle da!

Erklärbär
Beiträge: 499
Registriert: 2. Feb 2018, 02:50

Re: Schweiz (Wallis): Wolf zum Abschuss freigegeben

Beitrag von Erklärbär » 16. Sep 2018, 11:04

Hm. Das weiss ich nicht. Verängstigte gejagte Tiere halten sich m.E. eher vom Menschen fern. Wenn sich der Kontakt vermeiden lässt.

Benutzeravatar
TheOnikra
Beiträge: 646
Registriert: 30. Jan 2016, 10:06

Re: Schweiz (Wallis): Wolf zum Abschuss freigegeben

Beitrag von TheOnikra » 16. Sep 2018, 13:43

Erklärbär hat geschrieben:
16. Sep 2018, 11:04
Hm. Das weiss ich nicht. Verängstigte gejagte Tiere halten sich m.E. eher vom Menschen fern. Wenn sich der Kontakt vermeiden lässt.
Und wenn nicht? Ob das Flucht oder Angriff liegt im ermessen des Tieres. Der Punkt wann Angst in Angriff umschwenkt ist unberechenbar siehe doch Steve Irwin. Ab wann werden den die Tiere wohl merken das sie einer Kugel nicht davon laufen können. Möchtest du wirlich Freilandtierversuche abhalten?
Die Welt ist für alle da!

Lutra
Beiträge: 1877
Registriert: 5. Okt 2010, 21:30
Wohnort: Pulsnitz

Re: Schweiz (Wallis): Wolf zum Abschuss freigegeben

Beitrag von Lutra » 17. Sep 2018, 13:09

Erklärbär hat geschrieben:
16. Sep 2018, 11:04
Verängstigte gejagte Tiere halten sich m.E. eher vom Menschen fern. Wenn sich der Kontakt vermeiden lässt.
Der Mensch sieht sie einfach seltener. Sie sind aber trotzdem da und sehen Dich sehr wohl. Ich weiß nicht, ob das sinnvoll ist in Bezug auf Sicherheit für Mensch und Nutztier.

Antworten