Petitionen für den Wolfsschutz

Themen, die den Wolf im Allgemeinen betreffen.
Widukind

Re: Petitionen für den Wolfsschutz

Beitrag von Widukind » 13. Apr 2018, 19:20

Noch mehr neue Organisationen. Noch mehr Petitionen. Das ist nur noch inflationär. Ich glaube nicht, daß das dem Wolf wirklich was nützt.

Benutzeravatar
Richard M
Beiträge: 645
Registriert: 31. Jan 2015, 17:13
Wohnort: Landkreis Augsburg

Re: Petitionen für den Wolfsschutz

Beitrag von Richard M » 3. Sep 2018, 17:21

Petition zum Schutz der Wölfe in Österreich: ttps://www.change.org/p/bundesministerin-elisa ... österreich
Bitte unterstützt Brigitte Sommer, der ich für ihren großartigen Einsatz für die Wölfe nicht genug Dank und Respekt aussprechen kann. Danke Brigitte :) .
Petition Der Wolf gehört zu Deutschland: https://www.change.org/p/bundesminister ... eutschland

Benutzeravatar
maxa67
Beiträge: 369
Registriert: 16. Jan 2018, 12:57
Wohnort: Oberlausitz/Sachsen

Re: Petitionen für den Wolfsschutz

Beitrag von maxa67 » 3. Sep 2018, 20:07

Wenn Petitionen was ändern würden, wären sie längst verboten. Verschwendete Zeit, unnötiger weitere Fußabdruck für die Datenmafia.
Auch wenn das Anliegen löblich ist, die Zeit kann man sinnvoller fürs Ehrenamt nutzen. Besser noch, mit Guerillia Aktionen gegen die Wolfsgegner vorgehen. Die rechtliche Situation ist doch in Österreich nicht anders als bei uns, mit so einem Öffentlichkeitszirkus wertet man doch nur das Geschrei der Jagd- und Schäferlobbyisten auf.

harris
Beiträge: 647
Registriert: 27. Dez 2011, 00:47

Re: Petitionen für den Wolfsschutz

Beitrag von harris » 3. Sep 2018, 22:08

maxa67 hat geschrieben:
3. Sep 2018, 20:07
Besser noch, mit Guerillia Aktionen gegen die Wolfsgegner vorgehen.
So was? https://www.jagderleben.de/suche?search ... st%C3%B6rt

Erklärbär
Beiträge: 668
Registriert: 2. Feb 2018, 02:50

Re: Petitionen für den Wolfsschutz

Beitrag von Erklärbär » 3. Sep 2018, 23:46

Auf der einen Seite prangert Ihr Rechtsbruch an, andererseits ruft ihr zu Straftaten auf. Geht's noch???

Benutzeravatar
Richard M
Beiträge: 645
Registriert: 31. Jan 2015, 17:13
Wohnort: Landkreis Augsburg

Re: Petitionen für den Wolfsschutz

Beitrag von Richard M » 4. Sep 2018, 07:01

harris hat geschrieben:
3. Sep 2018, 22:08
maxa67 hat geschrieben:
3. Sep 2018, 20:07
Besser noch, mit Guerillia Aktionen gegen die Wolfsgegner vorgehen.
So was? https://www.jagderleben.de/suche?search ... st%C3%B6rt
Die Kombination beider Aussagen würde ja bedeuten, dass Jäger Wolfsgegner sind. Und das wo der deutsche Jagdverband eine staatlich anerkannte Naturschutzvereinigung nach § 63 Bundesnaturschutzgesetz ist. Das passt mit Wolfsgegner sein nicht zusammen und sollte damit auch nicht staatlich anerkannt sein.
Und da wir uns im Thread Petitionen für den Wolfsschutz befinden, hier nochmal der Hinweis zum Schutz der Wölfe in Österreich: https://www.change.org/p/bundesminister ... 6sterreich
Petition Der Wolf gehört zu Deutschland: https://www.change.org/p/bundesminister ... eutschland

Benutzeravatar
maxa67
Beiträge: 369
Registriert: 16. Jan 2018, 12:57
Wohnort: Oberlausitz/Sachsen

Re: Petitionen für den Wolfsschutz

Beitrag von maxa67 » 4. Sep 2018, 08:38

Ist der Erklärbär wieder zuckersüß. Du solltest dich mit deiner zauberhaften fanatischen Gabe, irgendwas zu ver-interpretieren und Meinungen zurecht zu biegen, beim öffentlich rechtlichen Staatsfunk bewerben. Da werden weiterhin kreative Talente gesucht.

Richard, natürlich meine ich sowas genau nicht. Ich dachte da z.B. eher an intelligente und spektakuläre Aktionen bei Veranstaltungen von Viehbauern, ggf. Jägern mit den Politpopulisten der jeweiligen Landesregierungen. Treffen von Wolfshundbesitzern vor Landtags- oder kreistagssitzungen, wo das Thema behandelt wird. Professionelle Dokumentationen von sinnlosen oder halbherzigen Herdenschutzmaßnahmen oder auch mal nem Jäger sein Wild verscheuchen. Da sind wir doch Demokraten genug. Wenn man erkundet hat, wo man die Brüder greifen kann und weiß, daß man sich auf einen gewissen eigenen Stamm an Mitstreitern verlassen kann, dann kann sowas durchaus effektiv sein. Ich weiß, daß es zumindest kommunalpolitisch funktioniert. Mand darf selber nur keine offenen Flanken bieten.

harris
Beiträge: 647
Registriert: 27. Dez 2011, 00:47

Re: Petitionen für den Wolfsschutz

Beitrag von harris » 4. Sep 2018, 09:36

Richard M hat geschrieben:
4. Sep 2018, 07:01
harris hat geschrieben:
3. Sep 2018, 22:08
maxa67 hat geschrieben:
3. Sep 2018, 20:07
Besser noch, mit Guerillia Aktionen gegen die Wolfsgegner vorgehen.
So was? https://www.jagderleben.de/suche?search ... st%C3%B6rt
Die Kombination beider Aussagen würde ja bedeuten, dass Jäger Wolfsgegner sind.
Nicht generell, genau so wenig wie jeder Wolffreund nicht generell Jagdeinrichtungen zerstört oder die Jagd stört. ;)

Benutzeravatar
Dr_Goatcabin
Beiträge: 203
Registriert: 29. Jan 2016, 13:36

Re: Petitionen für den Wolfsschutz

Beitrag von Dr_Goatcabin » 4. Sep 2018, 12:29

Ach, das liest sch doch viel unterhaltsamer als das tägliche Elend auf den Nachrichtenportalen. Vor allem sowas:

https://www.jagderleben.de/news/tragisc ... bt-flammen

Mit Fackeln gegen Hornissen. Im Wald.

....

Wald steht, Idiot tot. :D

https://www.jagderleben.de/news/verwand ... zt-pruegel

Immer drauf auf die 12.

https://www.jagderleben.de/news/wespen- ... rankenhaus

Jagd erleben .... *flöt* :D
"Though this be madness, yet there is method in 't ..."

"Ich wollte schon immer was mit Menschen machen." - "Ja, aber ... Scharfschütze?"

harris
Beiträge: 647
Registriert: 27. Dez 2011, 00:47

Re: Petitionen für den Wolfsschutz

Beitrag von harris » 4. Sep 2018, 12:54

Dr_Goatcabin hat geschrieben:
4. Sep 2018, 12:29
Vorsatz!!
Dr_Goatcabin hat geschrieben:
4. Sep 2018, 12:29

Ach, das liest sch doch viel unterhaltsamer als das tägliche Elend auf den Nachrichtenportalen. Vor allem sowas:

https://www.jagderleben.de/news/tragisc ... bt-flammen

Mit Fackeln gegen Hornissen. Im Wald.

....

Wald steht, Idiot tot. :D

https://www.jagderleben.de/news/verwand ... zt-pruegel

Immer drauf auf die 12.

https://www.jagderleben.de/news/wespen- ... rankenhaus

Jagd erleben .... *flöt* :D
Echt cool... :-P :-P Klasse! Dann bring mal einen Bericht wenn dich die Wespen gestochen haben oder Du einen Unfall hattest, oder Streitereinen, dann haben wir auch mal was zu lachen :lol: :lol: :lol: Freu mich schon drauf...
Such bitte noch mehr Berichte socher Art, damit wir uns noch mehr über andere Leute lustig machen können...bitteeee. Das ist ja so toll...

Antworten