Deutscher Jagdverband keilt gegen Tierrechtler

Über freilebende Wölfe in Deutschland.
Schattenwolf
Beiträge: 1010
Registriert: 7. Jan 2016, 20:06

Deutscher Jagdverband keilt gegen Tierrechtler

Beitrag von Schattenwolf » 17. Jun 2018, 20:21

Besser hätte man es nicht schreiben können. ;-)
https://wolfsmonitor.de/?p=13989
AKA Direwolf.

Alles, was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand.
Charles Darwin

„Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet Ihr merken, dass man Geld nicht essen kann.“

Benutzeravatar
Richard M
Beiträge: 645
Registriert: 31. Jan 2015, 17:13
Wohnort: Landkreis Augsburg

Re: Deutscher Jagdverband keilt gegen Tierrechtler

Beitrag von Richard M » 18. Jun 2018, 13:02

Die Bloggerin und Jägerin Sinah B. hat Fotos von sich mit einem von ihr erschossenen Fuchs im Internet präsentiert. So eine Aktion finde ich eine offene Provokation gegenüber den vielen Menschen die in der Fuchsjagd ein abscheuliches Überbleibsel aus der Vergangenheit sehen. Ich sehne den Tag herbei, ab dem Menschen keine Füchse, Dachse, Baummarder... mehr erschießen dürfen, die Natur die Jäger eines Besseren belehrt und sich ihr Tun als sinnlos herausstellt.
Mein Mitleid mit dieser Fuchs-Erschießerin geht gegen 0.
Hier geht´s übrigens zu besagtem Foto:
https://www.facebook.com/13440278023262 ... =3&Theater
Petition Der Wolf gehört zu Deutschland: https://www.change.org/p/bundesminister ... eutschland

Schattenwolf
Beiträge: 1010
Registriert: 7. Jan 2016, 20:06

Re: Deutscher Jagdverband keilt gegen Tierrechtler

Beitrag von Schattenwolf » 18. Jun 2018, 13:47

Richard M hat geschrieben:
18. Jun 2018, 13:02
Die Bloggerin und Jägerin Sinah B. hat Fotos von sich mit einem von ihr erschossenen Fuchs im Internet präsentiert. So eine Aktion finde ich eine offene Provokation gegenüber den vielen Menschen die in der Fuchsjagd ein abscheuliches Überbleibsel aus der Vergangenheit sehen. Ich sehne den Tag herbei, ab dem Menschen keine Füchse, Dachse, Baummarder... mehr erschießen dürfen, die Natur die Jäger eines Besseren belehrt und sich ihr Tun als sinnlos herausstellt.
Mein Mitleid mit dieser Fuchs-Erschießerin geht gegen 0.
Hier geht´s übrigens zu besagtem Foto:
https://www.facebook.com/13440278023262 ... =3&Theater
Der alte Lümmel dachte wohl, er könnte sich meine Pfauen holen.
Die gleiche Einstellung wie einige Schäfer. :oops:

Sehe ich genauso Richard. Wenn auch manche Aktionen der extremen Tierrechtler ihrer Sache eher schaden.
Die Jägerschaft wird teilweise eh immer provokanter, radikaler und skrupelloser. Der Text beschreibt es ja sehr gut. Einsicht seitens der Jägerschaft gleich Null. Daher wird meine Abneigung gegen die Hobbyjagd und einigen Berufsjägern auch immer größer. Einen Gefallen tut sich die Jägerschaft mit ihrem Verhalten sicher nicht.


In Polen sind Trophäenjäger nicht mehr erwünscht. Auch die vorsätzliche Behinderung der Jagd ist nicht mehr strafbar.

Zitat: Christian Berge
"Nach dem neuen Gesetz müssen sich die Hobby-Jäger alle 5 Jahre einem medizinischen und psychologischen Wesenstest unterziehen!" So muss das sein! Klasse, was Polen da umgesetzt hat. Es zählt sich aus, dass mehr und mehr nicht wegschauen, wenn Hobby-Jäger sinnlos rumballern. Wir kommen da auch noch hin, da bin ich mir sicher. Auch die Deutschen bekommen immer mehr Tierverständnis und Empathie.
https://wildbeimwild.com/2018/03/30/tro ... rwuenscht/
AKA Direwolf.

Alles, was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand.
Charles Darwin

„Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet Ihr merken, dass man Geld nicht essen kann.“

Schattenwolf
Beiträge: 1010
Registriert: 7. Jan 2016, 20:06

Re: Deutscher Jagdverband keilt gegen Tierrechtler

Beitrag von Schattenwolf » 18. Jun 2018, 13:59

Die dunkle Seite der Tierrechte, aller DJV. ;)
https://wildbeimwild.com/2018/06/17/abs ... rband-djv/
AKA Direwolf.

Alles, was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand.
Charles Darwin

„Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet Ihr merken, dass man Geld nicht essen kann.“

Benutzeravatar
TheOnikra
Beiträge: 750
Registriert: 30. Jan 2016, 10:06

Re: Deutscher Jagdverband keilt gegen Tierrechtler

Beitrag von TheOnikra » 18. Jun 2018, 15:54

@Schattenwolf
Auch wenn da einige wahre Dinge angesprochen werden. So halte ich vielen Thesen, die in dem Link angesprochen werden, rein gar nichts.
Das hat teilweise schon Züge von dem Milch ist Gift Trend. Sorry das ist größenteils reine Veganerpropaganda.

Bitte einzelne Zitate aus dem Artikel entnehmen und nicht unter allem sein Namen setzen.
Die Welt ist für alle da!

Schattenwolf
Beiträge: 1010
Registriert: 7. Jan 2016, 20:06

Re: Deutscher Jagdverband keilt gegen Tierrechtler

Beitrag von Schattenwolf » 18. Jun 2018, 16:52

TheOnikra hat geschrieben:
18. Jun 2018, 15:54
@Schattenwolf
Auch wenn da einige wahre Dinge angesprochen werden. So halte ich vielen Thesen, die in dem Link angesprochen werden, rein gar nichts.
Das hat teilweise schon Züge von dem Milch ist Gift Trend. Sorry das ist größenteils reine Veganerpropaganda.

Bitte einzelne Zitate aus dem Artikel entnehmen und nicht unter allem sein Namen setzen.
Ich wollte diesen Link posten Sorry. Schande über mein Haupt. ;)
Hat was von Sendung mit der Maus.
https://www.youtube.com/watch?v=gYKblw45mTY
AKA Direwolf.

Alles, was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand.
Charles Darwin

„Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet Ihr merken, dass man Geld nicht essen kann.“

Erklärbär
Beiträge: 668
Registriert: 2. Feb 2018, 02:50

Re: Deutscher Jagdverband keilt gegen Tierrechtler

Beitrag von Erklärbär » 18. Jun 2018, 23:47

Der Mensch von seinen Genen her kein Fleischesser?
Selten so gelacht! :lol:

zaino
Beiträge: 1451
Registriert: 20. Mai 2015, 23:39
Kontaktdaten:

Re: Deutscher Jagdverband keilt gegen Tierrechtler

Beitrag von zaino » 18. Jun 2018, 23:56

Wenn sich wieder mehr Respekt vor allen Ressourcen herumsprechen würde, das wäre ja schon eine tolle Hilfe.

Klasse fand ich den Hinweis auf den Wesenstest für Jäger... muahahaha. Wundervoll!

Schattenwolf
Beiträge: 1010
Registriert: 7. Jan 2016, 20:06

Re: Deutscher Jagdverband keilt gegen Tierrechtler

Beitrag von Schattenwolf » 19. Jun 2018, 15:38

Erklärbär hat geschrieben:
18. Jun 2018, 23:47
Der Mensch von seinen Genen her kein Fleischesser?
Selten so gelacht! :lol:
Warum dann solche Angst vor Wölfen? :lol: :D
AKA Direwolf.

Alles, was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand.
Charles Darwin

„Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet Ihr merken, dass man Geld nicht essen kann.“

Erklärbär
Beiträge: 668
Registriert: 2. Feb 2018, 02:50

Re: Deutscher Jagdverband keilt gegen Tierrechtler

Beitrag von Erklärbär » 19. Jun 2018, 23:09

Was hat das mit den Wölfen zu tun?

Der Mensch ist genetisch gesehen ein Mischköstler.

Antworten