Verein Wolfsfreies Dänemark

Norwegen, Schweden, Finnland
Antworten
Benutzeravatar
Nina
Beiträge: 1452
Registriert: 10. Feb 2016, 13:25

Verein Wolfsfreies Dänemark

Beitrag von Nina »

Willkommen in der sagenhaften Welt der dänischen Wolfsgegner: Anton Ringdal vom Radiosender P4 hat ein Interview mit dem Liberal-Alliance (vergleichbar mit der FDP) -Politiker Steffen Troldtoft geführt. Nachdem sein Vater illegal einen Wolf erschossen hatte und verurteilt worden war, hatte sich Troldtoft zunächst aus der Politik zurückgezogen. Er ist Vorsitzender des Vereins Ulvefrit Danmark ("Wolfsfreies Dänemark") und hat seinem Vater in dieser Funktion eine Medaille für dessen Straftat verliehen. Troldtoft hofft darauf, dass Wölfe in Dänemark bald legal geschossen werden dürfen und er dann einer der ersten sein wird, die draufhalten werden.

Hier ein launiger Ausschnitt:
Anton Ringdal: "Diese Wolfssache. Warum beschäftigt Dich das so sehr? Warum kann Dir das nicht egal sein?"

Steffen Troldtoft: "Weil ich da draußen wohne und arbeite. Mit einer gewissen Wahrscheinlchkeit werde ich es sein, der irgendwann von einem Wolf gebissen wird oder jemand, den ich kenne."

Anton Ringdal: "Also schlicht die Angst davor, dass die Wölfe angreifen ... also Menschen?"

Steffen Troldtoft: "Also jetzt noch nicht. Aber das wird passieren! Erst werden die Wölfe das Rotwild ausrotten. Das dauert so 20-25 Jahre. Dann werden sie sich ein bisschen weiterverteilen und herausfinden, was es sonst noch an Beutetieren gibt. Also, wenn sie mit dem Rot-, Dam- und Rehwild fertig sind, werden sie sich über das Gebiet hier hinaus verbreiten. Dann holen sie sich Füchse, Dachse, Hasen und was wir sonst noch so an Kleinwild und Haustieren haben. Wenn das Wild knapp wird, werden wir erleben, wie sich die Wölfe zu Meuten zusammenrotten. Und wenn das passiert, beginnen sie erst mit Scheinattacken und dann mit echten Angriffen auf Menschen."

Anton Ringdal: "Also tötet der Wolf zunächst alle Tiere und wird dann Menschen angreifen?"

Steffen Troldtoft: "Früher oder später wird es dazu kommen, dass so wenig Beute wie z. B. Rotwild übrig ist, dass etwas anderes her muss, dass leichter zu finden und zu greifen ist."

Anton Ringdal: "Und Du bist Dir wirklich sicher, dass genau das eintreten wird, wenn der Wolf hier bleiben darf?"

Steffen Troldtoft: "Ja, basierend auf den Forschungsergebnissen, die zugänglich sind, ist das ist die wahrscheinlichste Vorhersage, die ich treffen kann."

Anton Ringdal: "Werden sie uns auch fressen oder nur angreifen, was meinst Du?"

Steffen Troldtoft: "Sie greifen nur mit der Absicht zu fressen an. Wie sagt man... Sie sind ja nicht böse zum Selbstzweck. Sie haben kein spezielles Bedürfnis zu misshandeln. Sie tun es einfach."

Anton Ringdal: "Also fahren sie damit fort, Menschen zu fressen. Nachdem sie den größten Teil der Tiere gefressen haben?"

Steffen Troldtoft: "Sobald nichts Fressbares mehr übrig ist, werden sie Menschen angreifen. Und dann wird man uns wohl erlauben, zu handeln."

PR4, 21.05.2021: Ulvemysteriet – del 2: “Min far har tippet en ulv” https://www.radio4.dk/program/radio4-reportage/
Bjørn Holmskjold, 27.05.2021: "Steffen Troldtoft: Det er kun et spørgsmål om tid, før ulvene spiser mennesker!" https://holmskjold.net/steffen-troldtof ... mennesker/
Anton Ringdal: "Aber bis zu dem Zeitpunkt, an dem fast alle Tiere aufgefressen worden sind, dürfte es wohl noch eine Weile hin sein?

Steffen Troldtoft: "Das wird so weit sein, wenn wir die 100 Wölfe haben, für die es in Jütland angeblich ausreichend Platz geben soll."

Anton Ringdal: "Also fürchtest Du, wenn wir die Sache zu Ende denken, dass ab einer Anzahl von 100 Wölfen, die dann die meisten Tiere aufgefressen haben werden, Angriffe auf Menschen erfolgen?"

Steffen Troldtoft: "Vermutlich, ja...".

Anton Ringdal: "Aber gibt es denn Orte auf der Welt, an denen Wölfe sämtliche Beutetiere ausgerottet haben und dann zu Angriffen auf Menschen übergegangen sind?"

Steffen Troldtoft: "Russland."

Anton Ringdal: "Ist das so?"

Steffen Troldtoft: "Ja, ja. Das kann man historisch nachverfolgen. Auch in Europa vor einigen Hundert Jahren, also."

Anton Ringdal: "Aber es gibt doch eine reichhaltige Tierwelt in Russland?"

Steffen Troldtoft: "Nicht im Vergleich zum Beispiel mit Jütland."

Anton Ringdal: "Also haben die Wölfe in Russland die meisten Tiere gefressen und fressen dort jetzt Menschen?"

Steffen Troldtoft: "Was soll diese Art der Verdrehung? Lernt man das beim DR [dem Öffentlich-Rechtlichen]?"

Anton Ringdal: "Was meinst Du mit... Verdrehung?"

Steffen Troldtoft: "Ja, ja. Du sitzt da und verdehst die Sache so, dass es extrem und idiotisch klingt."

Anton Ringdal: "Aber das ist es ja. Du behauptest doch, dass das in Russland so passiert wäre."

Steffen Troldtoft: "Es hat ja auch mehrere Angriffe von Wölfen auf Menschen in Russland gegeben."

Anton Ringdal: "Ja, aber das ist doch etwas anderes als es als Beispiel dafür zu nutzen, dass sich Wölfe auf Menschen als Beute spezialisieren, weil zuvor fast alle Tiere von ihnen gefressen worden sind."

Steffen Troldtoft: "Aber es ist ja so, dass die Sache gründlich schiefgelaufen ist, wenn der Wolf erst einmal beginnt, Menschen zu fressen. Dass ist doch die Definition, nach der Du fragst? In dieser extremen Sitation wird es zu Angriffen auf Menschen kommen, wenn wir nicht frühzeitig gegensteuern. Natürlich werden wir niemals zu dem Punkt kommen, an dem die Wölfe den gesamten Rotwildbestand ausgerottet haben, wie Du es unterstellst, und dann beginnen, auch die Menschen in der Gegend auszurotten. Das, das wäre totaler Irrsinn, würd ich mal sagen."

Anton Ringdal: "Aber das waren doch Deine..."

Steffen Troldtoft: "Nein, waren es nicht! Das ist Deine Methode, alles zu verdrehen."

Anton Ringdal: "Fand ich jetzt nicht."

Steffen Troldtoft: "Da liegst Du aber falsch."

PR4, 21.05.2021: Ulvemysteriet – del 2: “Min far har tippet en ulv” https://www.radio4.dk/program/radio4-reportage/
Bjørn Holmskjold, 27.05.2021: "Steffen Troldtoft: Det er kun et spørgsmål om tid, før ulvene spiser mennesker!" https://holmskjold.net/steffen-troldtof ... mennesker/
Lutra
Beiträge: 2660
Registriert: 5. Okt 2010, 21:30
Wohnort: Pulsnitz

Re: Verein Wolfsfreies Dänemark

Beitrag von Lutra »

Wie kann man als Politiker so dämlich sein?
Antworten