Wölfe - Parasitologie und Belastung durch Umweltgifte

Auf ein interessantes Buch oder Internetseite über Wölfe gestolpert? Dann her damit!
Benutzeravatar
Dr_R.Goatcabin
Beiträge: 1135
Registriert: 29. Jan 2016, 13:36

Re: Wölfe - Parasitologie und Belastung durch Umweltgifte

Beitrag von Dr_R.Goatcabin »

Wie wir zeigen konnten: der Ball ist rund, und nachts ist es länger dunkel ..

Dennehy et al. (2021): Contrasting wolf responses to different paved roads and traffic volume levels. DOI: 10.1007/s10531-021-02239-y. Google Translate Volltext

Abstract
n einigen Regionen der Welt leben große Carnivoren wie Wölfe in Landschaften mit dichten Netzen befestigter Straßen. Abgesehen von den allgemeinen Auswirkungen von Straßen auf Wildtiere fehlen uns jedoch immer noch Informationen über die Reaktionen von Carnivoren auf verschiedene Straßentypen und das Verkehrsaufkommen. Am Fallbeispiel von Wölfen in NW Spanien zeigen wir, wie Wölfe je nach Straßengröße, Geschwindigkeitsbegrenzung und Verkehrsaufkommen unterschiedlich auf befestigte Straßenklassen reagieren. Alle bewerteten Wölfe (25 Wölfe mit GPS-Halsband) überquerten befestigte Straßen. Insgesamt verzeichneten wir während 3.915 Probenahmetagen 29.859 Wolfskreuzungen. Wolfsüberquerungen aller Asphaltstraßenklassen wurden mit einer durchschnittlichen Rate von 0,022 Überfahrten/Tag/km (95%-KI 0,016–0,027) erfasst. Wölfe überquerten häufiger und nachts Straßen mit geringer Geschwindigkeit und geringem Verkehrsaufkommen, um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, auf Verkehr zu stoßen. Wir haben festgestellt, dass die Sterblichkeit auf Straßen mit hoher Geschwindigkeit und hohem Verkehrsaufkommen am höchsten ist. Wie Wölfe mit befestigten Straßen interagieren, sollte in Landschaftsplanungsstrategien berücksichtigt werden, um eine langfristige Persistenz der Wölfe in menschendominierten Landschaften zu gewährleisten. In unserem Fall stützen unsere Ergebnisse eine zunehmende Konzentration auf Hauptverkehrsstraßen (Klasse II), um Segmente dieser Straßen zu identifizieren, bei denen Maßnahmen zur Straßenbegrenzung Priorität haben sollten. Unsere Studie unterstreicht auch, wie wichtig es ist, bei der Untersuchung der Auswirkungen von Straßen auf die Tierwelt befestigte Straßenklassen zu berücksichtigen.
"Though this be madness, yet there is method in 't ..."
Antworten