Fazination Wissen - Wölfe in Bayern bald wieder heimisch?

Nachrichten in Zeitung, Fernsehen, Radio usw. Wenn möglich, bitte spezifischeres Forum wählen!
Antworten
Schattenwolf
Beiträge: 895
Registriert: 7. Jan 2016, 20:06

Fazination Wissen - Wölfe in Bayern bald wieder heimisch?

Beitrag von Schattenwolf » 14. Jul 2017, 22:21

Ich packe den link einfach schon mal mit rein.Wenn es nach dem Wolf ginge wäre er in Bayern wohl schon wieder heimisch. :shocked:
Wölfe - In Bayern bald wieder heimisch? - Fazination Wissen - ganze Sendung 18.7.17
https://www.youtube.com/watch?v=iyt5nEh7PXg
AKA Direwolf.

Alles, was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand.
Charles Darwin

„Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet Ihr merken, dass man Geld nicht essen kann.“

gelöscht_1

Re: Fazination Wissen - Wölfe in Bayern bald wieder heimisch?

Beitrag von gelöscht_1 » 24. Jul 2017, 21:52

Hey

....das es die Wölfe schwer haben werden in Bayern........das wäre nun von mir eine VERNIEDLICHUNG !!!!!!!!!
Abnehmende Wildbestände, eine sehr große schießfreudige Gemeinde usw usf., evt. noch die bayrische Omerta sei genannt......!
Es wird ein Trauerspiel!
Siehe Luchs, da sind sie quasi am Ziel angekommen, die Wiederansiedlung zu verhindern!

LEIDER!

DAS IST ABER EIN INNER-BAYRISCHES MENTALITÄTSPROBLEM!
DAS MÜSSEN DIE LEUTE DORT ERLEDIGEN!

Da brauchen wir hier nicht rumzuschreien.....die Bayern WAREN/SIND immer schon was BESONDERES, sagen sie auch selber von sich!!!!!!!

SCHÖN HIER, mitten im zivilisierten Mitteleuropa!

Rudi

Benutzeravatar
Redux
Beiträge: 522
Registriert: 3. Feb 2016, 15:37
Wohnort: Westlich des Rheins

Re: Fazination Wissen - Wölfe in Bayern bald wieder heimisch?

Beitrag von Redux » 25. Jul 2017, 10:18

Klar ohne Jagd wurde der Truppenübungsplatz zum größten Rotwildgebiet Bayerns. Aber die Reportage hat auch schön deutlich gemacht was für eine wilde, gefühlskalte und brutale Bestie der Wolf ist vor allem wenn da viel mehr leben als man meinen möchte. Und herdenschutzhunde für Geflügel gegen einen Fuchs oder was ? Seit wann Fressen wölfe gerne Geflügel ?
SALVE BARBARI !

Benutzeravatar
twizzle
Beiträge: 174
Registriert: 5. Mai 2017, 04:22

Re: Fazination Wissen - Wölfe in Bayern bald wieder heimisch?

Beitrag von twizzle » 25. Jul 2017, 23:17

Bayern... OK, das ist ein Thema für sich.
Aber da ist auch ein super Statement für Herdenschutzhunde abgegeben worden!
mfg twizzle

Schattenwolf
Beiträge: 895
Registriert: 7. Jan 2016, 20:06

Re: Fazination Wissen - Wölfe in Bayern bald wieder heimisch?

Beitrag von Schattenwolf » 26. Jul 2017, 18:39

Redux hat geschrieben:
25. Jul 2017, 10:18
Und herdenschutzhunde für Geflügel gegen einen Fuchs oder was ? Seit wann Fressen wölfe gerne Geflügel ?
Ja HSH können ja nicht nur vor Mensch, Wolf und Co schützen,sondern auch z.b. Geflügel vor Fuchs oder Marder. Es soll sogar HSH geben die Fischteiche z.b. vor Kormoran und Graureiher schützen.
AKA Direwolf.

Alles, was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand.
Charles Darwin

„Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet Ihr merken, dass man Geld nicht essen kann.“

Benutzeravatar
Redux
Beiträge: 522
Registriert: 3. Feb 2016, 15:37
Wohnort: Westlich des Rheins

Re: Fazination Wissen - Wölfe in Bayern bald wieder heimisch?

Beitrag von Redux » 26. Jul 2017, 20:11

Direwolf hat geschrieben:
26. Jul 2017, 18:39
Redux hat geschrieben:
25. Jul 2017, 10:18
Und herdenschutzhunde für Geflügel gegen einen Fuchs oder was ? Seit wann Fressen wölfe gerne Geflügel ?
Ja HSH können ja nicht nur vor Mensch, Wolf und Co schützen,sondern auch z.b. Geflügel vor Fuchs oder Marder. Es soll sogar HSH geben die Fischteiche z.b. vor Kormoran und Graureiher schützen.
O.k. Danke daß mit den Komoranen würde ich gerne mal sehen
SALVE BARBARI !

Schattenwolf
Beiträge: 895
Registriert: 7. Jan 2016, 20:06

Re: Fazination Wissen - Wölfe in Bayern bald wieder heimisch?

Beitrag von Schattenwolf » 26. Jul 2017, 20:59

Redux hat geschrieben:
26. Jul 2017, 20:11
Direwolf hat geschrieben:
26. Jul 2017, 18:39
Redux hat geschrieben:
25. Jul 2017, 10:18
Und herdenschutzhunde für Geflügel gegen einen Fuchs oder was ? Seit wann Fressen wölfe gerne Geflügel ?
Ja HSH können ja nicht nur vor Mensch, Wolf und Co schützen,sondern auch z.b. Geflügel vor Fuchs oder Marder. Es soll sogar HSH geben die Fischteiche z.b. vor Kormoran und Graureiher schützen.
O.k. Danke daß mit den Komoranen würde ich gerne mal sehen
Hab ich mal gelesen.Hunde können ja schwimmen und Kormorane fischen nicht im fliegen.Wenn die ständig gestört werden, geben die wohl irgendwann auf. Meine Erfahrung ist, wenn der Kormoran einen Menschen oder Hund sieht,fliegt er sofort weg.
Auf größeren Teichen oder Seen würde das wohl wahrscheinlich nicht klappen.
AKA Direwolf.

Alles, was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand.
Charles Darwin

„Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet Ihr merken, dass man Geld nicht essen kann.“

Antworten