Vergraben Wölfe ihre Beute?

Themen, die den Wolf im Allgemeinen betreffen.
Der Hirte
Beiträge: 44
Registriert: 13. Jan 2019, 10:19

Re: Vergraben Wölfe ihre Beute?

Beitrag von Der Hirte »

Moin Redux, ob dein 5 monatiges ,ohne Wasser und Stromanschluß Selbstzweck ist oder nicht, weiß ich nicht, bei mir ist es jedenfalls logische Konsequenz meiner Arbeit.
Aber in jedem Fall gebietet es der allgegenwärtigen Überkonsumation einhalt, und das ist ja immer positiv.
Sich heraushalten hat immer den Vorteil, das man sich nicht angreifbar macht, aber den Nachteil, das man den Anderen das Spielfeld überläßt .
Dazu bin ich nicht bereit, wenn ich sehe, das die Anderen Müll erzählen.
Z.B. Der mobile Weidezaun, wird als Maßnahme dargestellt, die den Wolf abhält eine Herde anzugreifen. Das ist Müll ! Das weiß hier jeder. Stell eine Herde hier eingezäunt hin, und sie ist in kürzester Zeit gefressen. Trotzdem wird von wissenschaftlicher Seite an dem einmal postulierten festgehalten. Und das nervt.
Der Hirte
Beiträge: 44
Registriert: 13. Jan 2019, 10:19

Re: Vergraben Wölfe ihre Beute?

Beitrag von Der Hirte »

Weswegen in F auch keine Subventionen fließen, wenn die Herde nur im E Zaun stand und es eine Attacke gab, es müssen immer Hunde vor Ort sein, die die Herde schützen, der Zaun hält die Herde nur am Platz
Benutzeravatar
Old Trapper
Beiträge: 268
Registriert: 29. Jan 2018, 11:11

Re: Vergraben Wölfe ihre Beute?

Beitrag von Old Trapper »

Schade, schade, schade!!!

Die hier zur Schau gestellte Art der Kommunikation und Argumentation führt nur dazu, dass dieses Forum weiter in die Bedeutungslosigkeit versinkt. Statt Wissen und Erfahrungen auszutauschen und strittige Themen sachlich zu diskutieren werden Teilnehmer persönlich angegriffen, werden Meinungen, Beobachtungen und wissenschaftliche Erkenntnisse, die man nicht akzeptieren will oder kann diskreditiert. Inhalte werden bis zur Unkenntlichkeit zerredet. An Themen und Fragestellungen hält man sich nicht.

Da macht es bald keine Freude mehr, sich hier einzubringen.
Wie viele haben wohl schon resigniert?
Ich bin ja noch nicht so lange dabei.
Wie lange noch?ö

Mit frustrierten
aber noch freundlichen Grüßen
Old Trapper
Denke erst bevor du schreibst,
sende erst nachdem du denkst!
Benutzeravatar
SammysHP
Administrator
Beiträge: 3663
Registriert: 4. Okt 2010, 18:47
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Vergraben Wölfe ihre Beute?

Beitrag von SammysHP »

Das Traurige ist, dass es nicht nur im Forum so ist.
Der Hirte
Beiträge: 44
Registriert: 13. Jan 2019, 10:19

Re: Vergraben Wölfe ihre Beute?

Beitrag von Der Hirte »

Old Trapper, auch hier wieder deine einseitige Betrachtung der Dinge.
Mit nichten ist hier auf meine Beobachtungen eingegangen worden, mit nichten ist darüber gesprochen worden, wieso es sich bei mir so verhâlt.
Du drehst einfach die Sachlage um, und stellte die Wissenschaftler als Opfer da.
Die verletzenden, und persönlich diskreditierenden Bemerkungen , kamen doch von dir und H. Dr.
Aber ich gebe nicht auf, und werde ein neues Thema erstellen, für die , die lesen wollen wie es hier läuft, und mit Freude neues erfahren und dann befruchtend darüber , gemeinsam einen Diskurs führen ,.
In diesem Sinne
Benutzeravatar
Nina
Beiträge: 1087
Registriert: 10. Feb 2016, 13:25

Re: Vergraben Wölfe ihre Beute?

Beitrag von Nina »

Als Pferdehalter mitten im niedersächsischen Wolfsgebiet in der Lüneburger Heide bin ich auch langjähriger "Praktiker", was Weidetierhaltung und Wölfe betrifft. Ich habe niemals einen Verlust durch Wölfe erlitten. In fast acht Jahren direkter Wolfsnachbarschaft habe ich gerade einmal ein einziges Exemplar zu Gesicht bekommen. Würde ich also meine Erkenntnisse allein aus meiner Praxis ziehen, könnte ich behaupten, dass es hier a) nur einen einzigen Wolf gibt und b) Ponys und Pferde niemals auf dem wölfischen Speisezettel stünden.

Dank Wolfsmonitoring in Niedersachsen und wissenschaftlicher Untersuchungen aus anderen Gegenden dieser Erde kann ich meine Erfahrungen aber um das Wissen ergänzen, dass a) hier weitaus mehr Wölfe präsent als für mich sichtbar sind und b) dass Pferde unter bestimmten Bedingungen sehr wohl auf dem Speiseplan der Wölfe stehen - so stellten Galizische Ponys in einem Untersuchungsgebiet im nordwestlichen Spanien sogar 93% der Wolfsbeute.¹

Da ich ja nur meine Erfahrungen habe, greife ich auf der Ursachensuche natürlich auf das Wissen und die Erfahrungen anderer Menschen zurück.
Wissenschaftliche Erkenntnisse haben den Vorteil, dass sie sich nicht auf Behauptungen und Wertungen von Einzelpersonen beschränken, sondern u. a. transparent, nachvollziehbar und überprüfbar sind.

Diese Erkenntnisse sagen mir, dass eine geringe Dichte "natürlicher" Beutetiere, fehlende Herdenschutzmaßnahmen oder gar einer Prädation förderliche Haltungsformen ("mit an die Beine geketteten schweren Astgabeln!!!", Zitat zaino²) und ein geringes Maß an menschlicher Überwachung und Betreuung dieses außerordentlich hohe Risiko eines Wolfsangriffs erklären.

Man dürfte mich zu Recht als töricht bezeichnen, wenn ich mich allein auf meine Praxiserfahrung als Einzelperson beriefe und aufgrund dieser Erfahrung dem Herdenschutz meiner Tiere keinen einzigen weiteren Gedanken widmete.

Am ehesten macht es folglich Sinn, die eigenen Erfahrungen mit dem vielfältigen kollektiven Wissen in einen Kontext zu stellen, abzugleichen und ggf. zu diskutieren.


¹ LOPEZ-BAO et al. 2013, NABU: Pferd und Wolf - Wege zur Koexistenz, Seite 10 https://www.nabu.de/imperia/md/content/ ... d-wolf.pdf
² Zitat zaino, 14.01.2019 im Thread: So, 27.09.15: Das Erste: Spaniens wilder Norden, Im Reich der Bären und Wölfe viewtopic.php?f=16&t=1893
Benutzeravatar
Nina
Beiträge: 1087
Registriert: 10. Feb 2016, 13:25

Re: Vergraben Wölfe ihre Beute?

Beitrag von Nina »

Zur Verdeutlichung hier noch ein paar Bilder der sogenannten "Knüppel-Pferde" in Galizien:
Damit sich die besagten Pferde nicht vom Gelände ihres Besitzers entfernen können, werden ihnen an einer oder sogar auch an beiden Fesseln, Äste oder Knüppel bis zu der Länge von einem Meter, festgeschraubt. [...]Die Tiere haben enorme Schwierigkeiten beim Laufen, können weder traben noch galoppieren. Beim gehen schlagen sie sich die Knüppel gegen die Beine, was schwere Verletzungen verursacht. Oft lassen sich die verletzten Pferde, halb wahnsinnig vor Schmerzen, irgendwo erschöpft nieder, auch inmitten einer stark befahrenen Landstraße. [...] Davon abgesehen, sind sie oft die Opfer verschiedener Raubtiere wie Wolf und Luchs, da sie durch diese Holzknüppel an ihren Beinen unmöglich fliehen können.

Pro Equo: "Knüppel-Pferde" https://www.pro-equo-bw.com/berichte/knüppel-pferde/
Das ist sicher eines der deutlichsten (und krassesten) Beispiele, warum sich aus Einzelbeobachtungen und -wertungen kein pauschales, überregionales Wolfsverhalten ableiten lässt, sondern immer im Kontext zu anderen Faktoren gesehen werden muss.

Von den 9 Sofawölfen, die bislang ihren Lebensweg mit mir geteilt haben, war übrigens nur einer darunter, der seine Kauknochen auf dem Sofa zwischen den Sofakissen verbuddelt hat - soviel zu meiner "Praxiserfahrung" in der Hinsicht.
Benutzeravatar
Nina
Beiträge: 1087
Registriert: 10. Feb 2016, 13:25

Re: Vergraben Wölfe ihre Beute?

Beitrag von Nina »

Wichtige Ergänzung: Das Verbuddeln von Kauknochen zwischen den Sofakissen habe ich dem Sofa-Wolf nicht beigebracht - muss also eine Art genetisches Erbe sein, das bei den anderen Sofa-Wölfen irgendwie abhanden gekommen oder mangels Notwendigkeit nicht aktiviert worden ist.
Benutzeravatar
Dr_R.Goatcabin
Beiträge: 986
Registriert: 29. Jan 2016, 13:36

Re: Vergraben Wölfe ihre Beute?

Beitrag von Dr_R.Goatcabin »

Genetisches Erbe wird aber so nicht randomisiert aktiv oder eben nicht; hat ja auch Old_Trapper geschrieben, dass sowas zur genetischen Grundausstattung gehört. Deine Sofawölfe waren ja alle denselben Bedingungen ausgesetzt (?). Ich gehe davon aus, dass Du weißt, wer welchen Knochen ins Polster gesteckt hast - dass es sich also um identifizierte Serientäter handelte, und nicht auch noch unbekannte Trittbrettfahrer. :D
Wäre aber spannend zu erfahren, wenn sich dazu echte Experten austauschen.
"Though this be madness, yet there is method in 't ..."
Benutzeravatar
Nina
Beiträge: 1087
Registriert: 10. Feb 2016, 13:25

Re: Vergraben Wölfe ihre Beute?

Beitrag von Nina »

Ja, der Serientäter konnte eindeutig identifiziert werden, da er zu dem Zeitpunkt Erst- und Einzelhund war - und damalige anwesende Wellensittiche mangels körperlicher Eignung zuverlässig ausgeschlossen werden konnten. :D

Aus dem dogs-magazin:

Wölfe:
Forscher haben bei Wölfen beobachtet: Wenn die Tiere eines Rudels große Beutetiere erlegen, versucht anschließend jedes Tier möglichst viel vom Wild zu verschlingen. Dahinter steckt Programm: Wölfe schlagen sich die Bäuche so voll, damit alles verputzt ist, bevor Fresskonkurrenten wie Bär oder Kojote auftauchen und mitspeisen möchten. Bleiben trotz großer Anstrengung Reste übrig, tragen die Rudelmitglieder diese Stücke fort und vergraben sie.

dogs-magazin, Kate Kitchenham, 06.03.2017: Neues aus der Forschung - WARUM verbuddeln Hunde ihre Knochen? https://dogs-magazin.de/wissen/basics/w ... e-knochen/
Hunde:
Ähnlich verhalten sich verwöhnte Haushunde: Sie haben eigentlich keine Fresskonkurrenten, trotzdem verdächtigen sie alle Nachbarshunde und auch uns, dass wir es auf ihren stinkenden Pansen abgesehen haben. „Was nicht gefressen werden kann, wird eingebuddelt. Das ist eine ganz stark genetisch fixierte Verhaltenskette“, erklärt Dorit Feddersen-Peteresen, Verhaltensforscherin der Universität Kiel.

dogs-magazin, Kate Kitchenham, 06.03.2017: Neues aus der Forschung - WARUM verbuddeln Hunde ihre Knochen? https://dogs-magazin.de/wissen/basics/w ... e-knochen/
Manche Hunde übertragen dieses Verhalten sogar auf Spielzeug, was Dr. Dorit Feddersen-Petersen wie folgt erklärt:
„Das Herausholen eines Wertgegenstands, wenn er eine Zeitlang gelegen hat, das ist eine von reiner Überlebensfunktion abgekoppelte Verhaltensweise, die bruchstückhaft erhalten geblieben ist und domestikationsbedingt an die Lebenswirklichkeit der Hunde angepasst wurde“

dogs-magazin, Kate Kitchenham, 06.03.2017: Neues aus der Forschung - WARUM verbuddeln Hunde ihre Knochen? https://dogs-magazin.de/wissen/basics/w ... e-knochen/
Antworten