Der Luchs in Norwegen

Themen über frei lebende Bären und Luchse in Europa (keine Gehegetiere).
Antworten
Benutzeravatar
Dr_R.Goatcabin
Beiträge: 1158
Registriert: 29. Jan 2016, 13:36

Der Luchs in Norwegen

Beitrag von Dr_R.Goatcabin »

... Wenn selbst extra3 schon über sich selbst Witze reißt, dass für alle möglichen Größenvergleiche immer das Saarland herhalten muss. :D

Linnell et al. (2021): Extreme home range sizes among Eurasian lynx at the northern edge of their biogeographic range. DOI: 10.1002/ece3.7436. Google Translate Volltext

Abstract
Der Eurasischer Luchs (Lynx lynx) ist in ganz Eurasien weit verbreitet. Der nördliche Rand dieser Verbreitung liegt in Norwegen, wo sie bis zu 72 Grad nach Norden reichen. Wir haben von 2007 bis 2013 eine Studie zur Nutzung des Luchsraums in dieser Region mithilfe von GPS-Telemetrie durchgeführt. Die durchschnittliche Größe des Heimatbereichs betrug 2.606 (± 438 SE) km² für Männchen [1SE (Saarland-Einheit; Anm. d. R.) :D ] (n = 9 Bereiche) und 1.456 (± 179 SE) km² für Weibchen (n = 24 Bereiche). Dies sind die größten Heimatgebiete, die für große Feliden gemeldet wurden, und sie werden tatsächlich nur von Eisbären, arktischen lebenden Wölfen und Grizzlybären unter allen Carnivoren erreicht. Der besetzte Lebensraum war fast ausschließlich baumlose alpine Tundra, wobei die Heimatgebiete nur 20% bis 25% Wald enthielten. Diese Daten haben klare Auswirkungen auf die Raumplanung des Luchsmanagements im hohen Norden, da sich die derzeitigen Bewirtschaftungszonen in ungeeigneten Lebensräumen befinden und nicht groß genug sind, um einzelne Luchsbewegungen zu erfassen.
Bild

Du ... Schmucker! :)
"Though this be madness, yet there is method in 't ..."
Antworten