Noch mehr Wolfshetze

Auf ein interessantes Buch oder Internetseite über Wölfe gestolpert? Dann her damit!
Erklärbär
Beiträge: 1352
Registriert: 2. Feb 2018, 02:50

Noch mehr Wolfshetze

Beitrag von Erklärbär » 10. Aug 2019, 23:36

Hier schön fundiert juristisch erfahren nachzulesen u.a. was heute schon rein rechtlich möglich ist und was nicht:

https://www.ra-brumme.de/Wolfbegegnung.pdf

Benutzeravatar
SammysHP
Administrator
Beiträge: 3526
Registriert: 4. Okt 2010, 18:47
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Noch mehr Wolfshetze

Beitrag von SammysHP » 11. Aug 2019, 09:42

Unterhaltsam zu lesen, aber großer Schwachsinn. In der Praxis völlig nutzlos, inhaltlich größtenteils falsch und mehr Meinungsmache als Rat. Reiner Brumme sollte bei seinem Fachgebiet (Fachanwalt Bau- und Architektenrecht) bleiben und nicht versuchen, wildbiologische Sachverhalte zu erklären, von denen er ganz offensichtlich keine Ahnung hat.

Der Herr Brumme ist übrigens auch bekennender Wolfsjäger.

Erklärbär
Beiträge: 1352
Registriert: 2. Feb 2018, 02:50

Re: Noch mehr Wolfshetze

Beitrag von Erklärbär » 11. Aug 2019, 14:59

Mag ja sein, dass da inhaltlich etwas auszusetzen ist, doch interessant wäre zu wissen, was genau Du damit meinst....

Und ja: wenn sich jemand mit Wölfen auskennt, sind es die Wolfsjäger und keine Balkonbiologen.

zaino
Beiträge: 1780
Registriert: 20. Mai 2015, 23:39
Kontaktdaten:

Re: Noch mehr Wolfshetze

Beitrag von zaino » 13. Aug 2019, 13:11

Wir können das gern Satz für Satz durchgehen, was mir da alles sauer und unplausibel aufstößt bzw. die Einstellung des Autors in ein recht bräunlich getöntes Licht taucht. Gespickt mit literarischen Kunstgriffen, damit der Wolf als pöööhzes Raubtier dasteht (als ob Carnivoren per sé schon böse wären... ).

Allem voran die extreme Panikmache mit überzogenen Zahlen und den beliebten Zitaten vom männlichen Rotkäppchen, Valerius Wolf.

Alles in allem haut er nur wieder in die alte Kerbe: Wenn man nur einen Wolf SIEHT, ist das schon unnormal und einer zu viel.

Ehrlich, Leute, wenn ich hier in meiner Heimatgegend einen sähe, täte ich das mittlerweile schön für mich behalten oder evt. die Beobachtung nur mit wenigen handverlesenen Personen teilen. Aus gutem Grund. Und so wie ich werden mittlerweile viele denken.

Benutzeravatar
Redux
Beiträge: 850
Registriert: 3. Feb 2016, 15:37
Wohnort: Herzkammer der Rheinischen BRD

Re: Noch mehr Wolfshetze

Beitrag von Redux » 13. Aug 2019, 16:51

Valerius Geist ist m.M.n. ein psychiatrischer Fall
NO DOGS NO MASTERS !

zaino
Beiträge: 1780
Registriert: 20. Mai 2015, 23:39
Kontaktdaten:

Re: Noch mehr Wolfshetze

Beitrag von zaino » 13. Aug 2019, 19:35

Tztz, natürlich Geist, nicht Wolf, wie er heißt. Sorry, etwas zerstreut.

Erklärbär
Beiträge: 1352
Registriert: 2. Feb 2018, 02:50

Re: Noch mehr Wolfshetze

Beitrag von Erklärbär » 14. Aug 2019, 06:54

Redux hat geschrieben:
13. Aug 2019, 16:51
Valerius Geist ist m.M.n. ein psychiatrischer Fall
Wieder so ne Ferndiagnose von einem absoluten Laien.

Es greift um sich, dass jeder, der mal ein Buch über Wölfe gelesen hat meint, er könnte sich als akademischer Experte gerieren.

Leiste Du erstmal das, was andere geleistet haben und hör auf mit den Diffamierungen.

Erklärbär
Beiträge: 1352
Registriert: 2. Feb 2018, 02:50

Re: Noch mehr Wolfshetze

Beitrag von Erklärbär » 14. Aug 2019, 06:56

zaino hat geschrieben:
13. Aug 2019, 13:11
Wir können das gern Satz für Satz durchgehen, was mir da alles sauer und unplausibel aufstößt bzw. die Einstellung des Autors in ein recht bräunlich getöntes ...
Sinnlos, das mit Dir durchzugehen. Du bist keine Juristin und hast eine vorgefasste Meinung.

Benutzeravatar
Redux
Beiträge: 850
Registriert: 3. Feb 2016, 15:37
Wohnort: Herzkammer der Rheinischen BRD

Re: Noch mehr Wolfshetze

Beitrag von Redux » 14. Aug 2019, 07:34

Erklärbär hat geschrieben:
14. Aug 2019, 06:54
Redux hat geschrieben:
13. Aug 2019, 16:51
Valerius Geist ist m.M.n. ein psychiatrischer Fall
Wieder so ne Ferndiagnose von einem absoluten Laien.

Es greift um sich, dass jeder, der mal ein Buch über Wölfe gelesen hat meint, er könnte sich als akademischer Experte gerieren.

Leiste Du erstmal das, was andere geleistet haben und hör auf mit den Diffamierungen.
die Laien sind Huftierexperten die Bücher über Wölfe schreiben, wie Geist. Und schlimmer noch, die ihre persönlichen geistigen Wahnvorstellungen mit wissenschaftlicher Methodik vermischen. Geist ist vollkommen indiskutabel. Hierbei handelt es sich lediglich um Wissenschaftsfiktion und Hetze
NO DOGS NO MASTERS !

zaino
Beiträge: 1780
Registriert: 20. Mai 2015, 23:39
Kontaktdaten:

Re: Noch mehr Wolfshetze

Beitrag von zaino » 14. Aug 2019, 09:53

Erklärbär hat geschrieben:
14. Aug 2019, 06:56

Sinnlos, das mit Dir durchzugehen. Du bist keine Juristin und hast eine vorgefasste Meinung.
Dafür würde es völlig ausreichen, lesen zu können und über etwas Allgemeinbildung und logisches Denken zu verfügen. Die vorgefaßte Meinung findest Du in diesem Text, nicht bei mir.

Antworten