1,7 Mio Euro wegen 2 (!) Wölfen!

Die Beziehung zwischen Mensch und Wolf, Zusammenleben, Herdenschutz, Konflikte und Lösungen.
Erklärbär
Beiträge: 1225
Registriert: 2. Feb 2018, 02:50

1,7 Mio Euro wegen 2 (!) Wölfen!

Beitrag von Erklärbär » 11. Jul 2019, 23:08


Benutzeravatar
Redux
Beiträge: 774
Registriert: 3. Feb 2016, 15:37
Wohnort: Herzkammer der Rheinischen BRD

Re: 1,7 Mio Euro wegen 2 (!) Wölfen!

Beitrag von Redux » 12. Jul 2019, 12:35

Bild

So gehts auch ! Billiger und mit Rapsöl betrieben sogar Klimaneutral. Stößt nicht mal Methan aus.
NO DOGS NO MASTERS !

zaino
Beiträge: 1631
Registriert: 20. Mai 2015, 23:39
Kontaktdaten:

Re: 1,7 Mio Euro wegen 2 (!) Wölfen!

Beitrag von zaino » 12. Jul 2019, 14:48

Vielleicht machst Du den Artikel überhaupt mal zugänglich für alle Nicht-Abonnenten dieses Blattes?

Außerdem kann an dieser Rechnung was ganz und gar nicht stimmen.

Es sei denn, man unterteilt grundsätzlich Herdenschutzmaßnahmen = Geldverschwendung.
Wölfe abschaffen, abknallen, eliminieren = sinnvolle Investition.

Wenn mans so sieht - klar. Mancher würde ja sogar noch zuzahlen, um sich 'nen ausgestopften wolf an die Wand hängen zu dürfen. :evil:

Benutzeravatar
Redux
Beiträge: 774
Registriert: 3. Feb 2016, 15:37
Wohnort: Herzkammer der Rheinischen BRD

Re: 1,7 Mio Euro wegen 2 (!) Wölfen!

Beitrag von Redux » 12. Jul 2019, 16:30

Das ist eh wieder Springer denen reicht wie dem Propagandabär die Schlagzeile. Wird dann meist im Artikel zurückgenommen oder pseudoaufgeklärt die wissen aber genauso wie der Bär, daß die meisten Leute das eh nicht lesen. Andere Überschrift wäre gut.
NO DOGS NO MASTERS !

Lutra
Beiträge: 2256
Registriert: 5. Okt 2010, 21:30
Wohnort: Pulsnitz

Re: 1,7 Mio Euro wegen 2 (!) Wölfen!

Beitrag von Lutra » 12. Jul 2019, 16:33

Vielleicht kommen ja die zwei Problemwolf jagenden Umweltminister noch auf diese Summe an Kosten? Dann würde die Aussage ungefähr stimmen. Allerdings fallen die Kosten dort nicht wegen der zwei Wölfe an, sondern wegen zwei unfähigen Ministern.

Benutzeravatar
TheOnikra
Beiträge: 1055
Registriert: 30. Jan 2016, 10:06

Re: 1,7 Mio Euro wegen 2 (!) Wölfen!

Beitrag von TheOnikra » 12. Jul 2019, 18:00

Da sieht man doch wieder das weniger Wölfe nicht weniger kosten verursachen.
Danke für die Bestätigung das wir mehr Wölfe brauchen das sich die Herdenschutz auch rechnen.

Hier mal der Artikel ohne reißerische Überschrift. (Die ! der Threadüberschrift hätte man sich sparen, es sei den man wollte bewusst den Artikel noch reißerischer machen.)
https://www.kn-online.de/Nachrichten/Sc ... hutzzaeune

Zu erwähnen das die Zäune ja ein paarJahre halten werden. Die Zahl ist also pro Jahr gesehen gar nichtmal so groß.
Die Welt ist für alle da!

Erklärbär
Beiträge: 1225
Registriert: 2. Feb 2018, 02:50

Re: 1,7 Mio Euro wegen 2 (!) Wölfen!

Beitrag von Erklärbär » 12. Jul 2019, 23:28

Sorry, beim 1. Reinklicken konnte ich den Text komplett lesen.

zaino
Beiträge: 1631
Registriert: 20. Mai 2015, 23:39
Kontaktdaten:

Re: 1,7 Mio Euro wegen 2 (!) Wölfen!

Beitrag von zaino » 13. Jul 2019, 19:26

Tja, das ist schön für Dich und der weitere Inhalt ist dann auch eher nicht relevant, weil für Dich nur die Schlagzeile zählt?

Das erste, was mir dabei einfällt: Juhu, wir schießen mit einer Rakete auf Spatzen, jawollja. Und hängen das dann noch schön peinlich an die große Glocke.

Erklärbär
Beiträge: 1225
Registriert: 2. Feb 2018, 02:50

Re: 1,7 Mio Euro wegen 2 (!) Wölfen!

Beitrag von Erklärbär » 14. Jul 2019, 10:57

Wieder nur Unterstellungen. Nix anderes gewohnt von Dir.

zaino
Beiträge: 1631
Registriert: 20. Mai 2015, 23:39
Kontaktdaten:

Re: 1,7 Mio Euro wegen 2 (!) Wölfen!

Beitrag von zaino » 14. Jul 2019, 11:13

na dann stell den Text doch hier 'rein, oder zumindest einen Ausschnitt davon - wenn Du das diskutiert haben möchtest. Aber offenbar möchtest Du nicht.
ICH konnte den Artikel nicht öffnen, jedenfalls.

Antworten