(Foto) Reise Westkanada

Alles, was sonst nirgends passt.
Antworten
Benutzeravatar
Upstalsboom
Beiträge: 169
Registriert: 3. Apr 2015, 23:46
Wohnort: Nordseeküste

(Foto) Reise Westkanada

Beitrag von Upstalsboom » 7. Jun 2019, 15:05

Liebe Wolfs-und Naturfreunde,

meine Freundin und ich (m) befinden uns im Anfangsstadium einer Reiseplanung nach Westkanada für Ende August/Anfang September 2020.
Die Reise soll 5 Wochen dauern und in Vancouver, alternativ in Calgary beginnen. Sie soll wahrscheinlich überwiegend mit einem Campmobil erfolgen
und soweit wie möglich abseits ausgetretener Touristenpfade stattfinden. Unser Hauptinteresse gilt, neben weitestgehend intakter Flora,
überwiegend dem "Wildlife" Westkanadas. Vancouver, Vancouver Island und Calgary möchten wir zwar auch besuchen, gehört aber nicht unser Hauptaugenmerk. Wir kennen Ontario und Quebec von mehrfachen Besuchen, sind also nicht völlig unerfahren bezgl. Kanada hinsichtlich der Grundvoraussetzungen für eine Reise in das Land. Da wir beide engagierte Wildlife Fotografen (Nikon) mit entsprechender Ausrüstung sind, wären wir auch für Hinweise dankbar, die empfehlenswerte Brennweiten für die Reise betreffen.
Natürlich werden wir auch in einschlägigen Reiseforen etc. recherchieren, haben es aber aus nachgenanntem Grund auch für richtig gehalten, hier
einen diesbezüglichen Thread zu eröffnen.
Meine Freundin ist Tierärztin, mit Schwerpunkt Wildtiere, und hat ein besonderes Interesse, die Prädatoren Westkanadas in ihrem natürlichen Habitat zu erleben. Vielleicht ist hier jemand, der gute oder gar sehr gute Kenntnis von Westkanada besitzt, der uns mit Informationen versorgen kann, die sich weder in Touristenführern noch sonstwo finden lassen. Wir sind für alle Hinweise und Empfehlungen sehr dankbar, gern auch per PN.

Benutzeravatar
Lone Wolf
Beiträge: 426
Registriert: 15. Dez 2012, 13:02

Re: (Foto) Reise Westkanada

Beitrag von Lone Wolf » 7. Jun 2019, 22:26

Hallo Upstalsboom,
dich erwarten grossartige Landschaften und eine spannende Fauna...
Meine Tipps sind altersschwach da mittlerweile knapp 10Jahre her.
Wir sind damals mit einem Leihwagen folgende Stationen abgefahren. Vancouver-Vancouver Island-Whistler-Kamloops-Glacier NP-Yoho NP-Banff NP-Calgary (Besuch Stampede)-Jasper NP- Wells GrayNP und zuletzt über Lytton Zusammenfluss Fraser und Thompson River (Gold waschen) und die 1 durchs Fraser River Valley zurück nach Vancouver.
Die Höhepunkte in landschaftlicher und tierischer Hinsicht lagen ohne Zweifel
1. im Yoho NP, versuche unbedingt in Field unterzukommen, ist nur ein kleines Örtchen. Sagenhaft unvergesslich ist der Lake O Hara und damals ein echter Geheimtipp, da der Zugang Tag genau mittels Bus vorgebucht werden musste. Andere Fhzg. verboten. Wir sind die 11km reingewandert. Wenn ihr dort seid Fotomotive ohne Ende, unbedingt aufsteigen zum Oesa Lake, was für Aussichten! Raus nimmt euch der Bus auf jeden Fall mit! Wir waren insgesamt 5 Tage in Field. Fossil Bed und Takakkaw Wasserfall und viele weitere tolle Möglichkeiten. Tagesausflug Calgary ist auch von dort aus möglich
2. Icefields Parkway, viel Zeit einplanen, ohne Zweifel eine der schönsten Strassen der Welt. Bärensichtung sehr wahrscheinlich. Andere Tiere wie Wapitis, Coyoten auch. Ziel Jasper, möglichst auch dort paar Tage bleiben. Wolfssichtungen möglich. Dort auch wandern wunderbar auf dem Cavell Meadows Trail zum Mount Edith Cavell und dem Angel Glacier.
Grüße
LW
In der ganzen Natur ist kein Lehrplatz, lauter Meisterstücke
Johann Peter Hebel

Benutzeravatar
Upstalsboom
Beiträge: 169
Registriert: 3. Apr 2015, 23:46
Wohnort: Nordseeküste

Re: (Foto) Reise Westkanada

Beitrag von Upstalsboom » 8. Jun 2019, 09:51

Hallo Lone Wolf,
besten Dank für deine Empfehlungen! Den Hinweis auf Field werde ich besonders beachten. Der Icefields Parkway stand schon auf meiner Liste, wenngleich er heutzutage wohl schon ziemlich überlaufen ist.
Wir waren mehrfach im Algonquin Park in Ontario. Dort ist leider der Massentourismus über die Jahre auch stetig gewachsen.Wolfssichtungen sind dort kaum noch möglich. Ich hoffe und glaube aber, dass sich in Westkanada hinsichtlich Fauna und deren Fotografiermöglichkeiten immer noch gute Perspektiven ergeben.
Danke erneut!
Wäre prima, wenn sich hier noch mehr äußern.

Antworten