Wölfe in der Schweiz

wasserwerker

Wölfe in der Schweiz

Beitrag von wasserwerker »

https://vsvgz-ch.jimdo.com/filmbeitr%C3%A4ge/

Das solltet Ihr Euch mal "antuen".

Sehr guter Beitrag von Herrn Messner. Der hat zu 100% recht! Sehr gut der Mann

Wolfs-Theoretiker
Beiträge: 373
Registriert: 27. Feb 2019, 23:42
Wohnort: 42551 Velbert (Stadtrand)

Re: Wölfe in der Schweiz

Beitrag von Wolfs-Theoretiker »

Hallo Wasserwerker,

Der R.Messner nimmt kein Blatt vorm Mund, damit man nicht sieht was er sagt.

Er lebt in Meran Südtirol, Italien. Er ist sicherlich an Wölfe in seiner Umgebung interessiert.

Seine Aussage ist klar und deutlich. Ich glaube kla.tv ist ein schweizer TV-Sender.

Und es betrifft nicht nur die Schweiz, wobei die schon einen Sonderstatus zu den Berner Wolfsabkommen haben.

Aber wenn es hart auf hart kommt, dann gehen die Schweizer in eine Volksabstimmung, was bei uns nicht geht.

Aber vorher wettern die erstmal kräftig gegen die Wölfe.

Sie mal hier: https://www.kla.tv/woelfe-beissen-doch

Grüsse

W.T.
"Die Natur betrügt uns nie. Wir sind es immer, die wir uns selbst betrügen." Jean-Jacques Rousseau

Wolfs-Theoretiker
Beiträge: 373
Registriert: 27. Feb 2019, 23:42
Wohnort: 42551 Velbert (Stadtrand)

Re: Wölfe in der Schweiz

Beitrag von Wolfs-Theoretiker »

Hallo liebe Leser,
da ich mich gerade mit der Hybridiesierung der Wölfe befasse, deshalb habe ich mich auch mal in der Schweiz umgesehen,
denn ich möchte zu gern wissen, wie es sich da verhält mit der Hybridisierung, denn das Nachbarland von der Schweiz sind
ja nicht nur die BRD, sonder noch einige ander Länder, wovon mich natürlich Italien besonderst interessiert hat,
weil da ist es schon zu einer Introgression der Wolfspopulation gekommen und von echten Wölfen kann da keine Rede mehr sein.
In der Schweiz hat das Thema Wolfshybriden nun richtig fahrt aufgenommen und es wird heftig debattiert.
Da ich einige Berichte gelesen habe und dabei sogar auf eine Gen-Verbindung zu den baltischen Wölfen gestossen bin,
welche ja auch die Population ist von welchen unsere ZEP abstammt, denn die ersten Elterntiere, also das Gründungspaar hat ja
nach Auskunft des Senkenberg-Instituts eine baltische Wölfin aus grauer Vorzeit als Ahnin.
Nun hat man bei einer Analyse von schweizerischen Wölfen das Allel 92 gefunden, welches sonst nur bei Wölfen aus dem Baltikum
gefunden worden ist. Also eine direkte genetische Verbindung von der Schweiz bis nach Estland oder so.
Finde ich total interessant, weil ich gerade nachforsche, wo es überall Wolfshybriden gibt, da bin ich auf eine Studie des Wolfsforschers
Hindrikson gestossen.

Der Titel: "All genetic results" Hindrikson et al. 2012 in Estland.

Hier wird das Ergebnis aus der Winterperiode 2008-2009 gezeigt.
Leider ist die Datei so groß, daß ich sie nicht in Forum hochladen kann, aber ich schreibe schon mal,
auf welche anderen Studien der Herr Hindrikson zurückgegriffen hat:

Boitani 1983; Lehmann et al. 1991; Gottelli et al. 1994; Roy et al. 1994; Vila` and Wayne 1999; Randi et al. 2000;
Randi and Lucchini 2002, sowie Vila`et al. 2003

Ich lade das Deckblatt und eine Abbildung hoch, auf welchem das Resultat aus Estland zu sehen ist.
Screenshot_2019-10-06 Nessun titolo diapositiva - 1_boitani-1 pdf(1).png
Screenshot_2019-10-06 Nessun titolo diapositiva - 1_boitani-1 pdf.png
Weiterhin noch einen Link um zu zeigen was los ist in der Schweiz.

https://www.jagdschweiz.ch/aktuell/show ... er-schweiz

In einer der Zeitungsartikel steht das mit "Allel 92" und die es ist ohne weiteres möglich,
daß diese Allele von den in Frankreich und Italien freigelassenen/ausgesetzten Wölfen stammen,
denn diese waren in einem geheimen Zuchtzentrum aus mehren Populationen vermischt.
Wobei auch polnische Wölfe eine Rolle gespielt haben, was ja dann nur ein Katzensprung bis Lettland und Estland ist.
So nun sollte es fürs Erste genug sein mit den Hybriden in dem uns umgebenden EU-Mitgliedsländern.

Grüsse, WT
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Die Natur betrügt uns nie. Wir sind es immer, die wir uns selbst betrügen." Jean-Jacques Rousseau

Erklärbär
Beiträge: 1721
Registriert: 2. Feb 2018, 02:50

Re: Wölfe in der Schweiz

Beitrag von Erklärbär »

Hallo WT, vielen Dank!

Zu den Literaturhinweisen auf dem Deckblatt sollte es noch eine komplette bibliographische Auflistung geben. Damit man auch weiß, wann und wo veröffentlicht in welchen Fachzeitschriften und wie es mit der Evidenz aussieht z.B. über einen Impact-Factor.

Grüße Erklärbär
Will you walk out of the air, my lord?

Benutzeravatar
Dr_R.Goatcabin
Beiträge: 956
Registriert: 29. Jan 2016, 13:36
Kontaktdaten:

Re: Wölfe in der Schweiz

Beitrag von Dr_R.Goatcabin »

("Wenn ich für´s Forum jetzt so eine in 5min zusammensetzbare Liste zurechtklicke, sind die Schwurbelexperten hier dann erst einmal beschäftigt und lesen, .. oder wird auch hier wieder nur A für B verstanden, und alles wird noch schlimmer? Mh.")
"Though this be madness, yet there is method in 't ..."

Wolfs-Theoretiker
Beiträge: 373
Registriert: 27. Feb 2019, 23:42
Wohnort: 42551 Velbert (Stadtrand)

Re: Wölfe in der Schweiz

Beitrag von Wolfs-Theoretiker »

Hallo zusammen,
wenn sich jemand für die Wolfsmischlinge oder Hybriden in der Schweiz
oder im Umland der Schweiz interessiert.
Ich kann wenn Bedarf besteht einen Link per PN schicken.

Grüsse, WT
"Die Natur betrügt uns nie. Wir sind es immer, die wir uns selbst betrügen." Jean-Jacques Rousseau

Benutzeravatar
maxa67
Beiträge: 830
Registriert: 16. Jan 2018, 12:57
Wohnort: Oberlausitz/Sachsen

Re: Wölfe in der Schweiz

Beitrag von maxa67 »

Warum nur per PN? Und warum steht der Tread im Unterforum Allgemein statt im dafür vorgesehen Alpenwölfeforum Österreich/Schweiz?
Lutra oder sammy, könnt ihr mal bitte die Forenhygiene der Übersichtlichkeit halber walten lassen?
Danke

Wolfs-Theoretiker
Beiträge: 373
Registriert: 27. Feb 2019, 23:42
Wohnort: 42551 Velbert (Stadtrand)

Re: Wölfe in der Schweiz

Beitrag von Wolfs-Theoretiker »

Hallo maxa67,
danke für Dein Feedback. Natürlich kann ich den Link auch gleich hier mit in diesem Beitrag veröffentlichen.
Dann könntest Du Dir selbst die Präsentation von Luigi Boitani downladen und ansehen, den ich kann diese Datei leider nicht ins Forum
hochladen, weil sie zu groß ist. Ja es geht darin um Hybriden und Introgression. Also wenn Du möchtest, hier folgt der Link:

https://www.vwl-ost.ch/wolfsmischlinge-oder-hybriden/

Grüsse, WT
"Die Natur betrügt uns nie. Wir sind es immer, die wir uns selbst betrügen." Jean-Jacques Rousseau

Benutzeravatar
SammysHP
Administrator
Beiträge: 3655
Registriert: 4. Okt 2010, 18:47
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Wölfe in der Schweiz

Beitrag von SammysHP »

Hier hochladen wäre wegen des Urheberrechts eh nicht erlaubt gewesen. ;)

Den Infos aus dem Link hatten wir aber schon ausführlich behandelt, brauchen wir hier nicht zu wiederholen.

Erklärbär
Beiträge: 1721
Registriert: 2. Feb 2018, 02:50

Re: Wölfe in der Schweiz

Beitrag von Erklärbär »

SammysHP hat geschrieben:
12. Nov 2019, 08:52
Hier hochladen wäre wegen des Urheberrechts eh nicht erlaubt gewesen. ;)

Den Infos aus dem Link hatten wir aber schon ausführlich behandelt, brauchen wir hier nicht zu wiederholen.
Kannst Du dann bitte einen Link setzen? Erfahrungsgemäß zeigen solche Reaktionen, dass da überhaupt nichts ausdiskutiert ist. Habe ich hier schon des öfteren erlebt...
Will you walk out of the air, my lord?

Antworten