Wölfe überflüssig

Nachrichten in Zeitung, Fernsehen, Radio usw. Wenn möglich, bitte spezifischeres Forum wählen!
Antworten
Erklärbär
Beiträge: 1126
Registriert: 2. Feb 2018, 02:50

Wölfe überflüssig

Beitrag von Erklärbär » 29. Mär 2019, 06:22

https://www.welt.de/regionales/hamburg/ ... essig.html
„Ich halte den Wolf in Schleswig-Holstein für ausgesprochen überflüssig“, kommentiert der Ex-Regierungschef den aus seiner Sicht deutlich zu laxen Umgang der amtierenden Landesregierung mit der Wolfsproblematik.
Man könnte auch fragen: Sind Kommentare von Exministerpräsidenten oder Exbundeskanzlern nicht ausgesprochen überflüssig?

Benutzeravatar
Richard M
Beiträge: 721
Registriert: 31. Jan 2015, 17:13
Wohnort: Landkreis Augsburg

Re: Wölfe überflüssig

Beitrag von Richard M » 29. Mär 2019, 06:49

Du hättest den Thread besser so genannt: Ex-Regierungschef von S-H hält Wölfe für überflüssig
Den jetzigen Titel finde ich irreführend.
Petition Der Wolf gehört zu Deutschland: https://www.change.org/p/bundesminister ... eutschland

Erklärbär
Beiträge: 1126
Registriert: 2. Feb 2018, 02:50

Re: Wölfe überflüssig

Beitrag von Erklärbär » 29. Mär 2019, 09:44

Sorry, kann's nicht mehr ändern. Aber warum?

Es wäre insgesamt begrüßenswert, könnte man seine eigenen Beiträge länger editieren oder dauerhaft.

Benutzeravatar
maxa67
Beiträge: 572
Registriert: 16. Jan 2018, 12:57
Wohnort: Oberlausitz/Sachsen

Re: Wölfe überflüssig

Beitrag von maxa67 » 29. Mär 2019, 10:47

Es ist aber auch zum Verzweifeln, in dem Land funktioniert aber auch garnix: kein Bahnhof in Stuttgart, kein Flughafen in Berlin, keine abhebenden Flugzeuge bei der Luftwaffe und nun patzt auch noch die Jägerschaft, indem sie noch nichtmal nen popligen Wolf abknallen kann (Pumpak hatte sich ja auch schon der Verantwortung entzogen). Das einzige was in dem Land noch flüssig läuft, ist wahrscheinlich das Bier... :lol:

Lutra
Beiträge: 2222
Registriert: 5. Okt 2010, 21:30
Wohnort: Pulsnitz

Re: Wölfe überflüssig

Beitrag von Lutra » 29. Mär 2019, 11:44

Was wirklich überflüssig ist, ist der Aktionismus der Umweltminister in Niedersachsen und Schleswig-Holstein. Die sollten mal auf Herdenschutz drängen und diesen durch Beratung und Förderung durchsetzen, an statt "Problemwölfe" zu konstruieren. Bei uns in Sachsen gibts auch so Probleme, aber wir müssen hier mit der flächendeckenden Besiedelung mindestens von Ostsachsen durch Wolfsrudel klar kommen. Und hier gibts genau so Mutterkuh- und Schafsherden.

Erklärbär
Beiträge: 1126
Registriert: 2. Feb 2018, 02:50

Re: Wölfe überflüssig

Beitrag von Erklärbär » 29. Mär 2019, 11:51

:lol: Ich kann mir auch nicht vorstellen, wie das funktionieren soll angesichts der Tatsache, dass Wölfe täglich bis zu 70 km umherstreifen. Schwer vorstellbares Pensum für einen Bluthund plus Jäger (der lieber im SUV sitzt). 8-)

Antworten