Das hat er ja noch nie getan...

Niedersachsen, Bremen, Hamburg, Schleswig-Holstein
Benutzeravatar
SammysHP
Administrator
Beiträge: 3378
Registriert: 4. Okt 2010, 18:47
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Das hat er ja noch nie getan...

Beitrag von SammysHP » 7. Dez 2018, 06:10

Wie in einigen Meldungen zuvor auch berichtet, stammt das Ergebnis "Reh" von einer der Haarproben in der Nähe, während am Hammer nichts gefunden wurde.

Lutra
Beiträge: 1946
Registriert: 5. Okt 2010, 21:30
Wohnort: Pulsnitz

Re: Das hat er ja noch nie getan...

Beitrag von Lutra » 7. Dez 2018, 17:58

Ich glaube, das gehört einfach noch dazu (gefunden bei WÖLFE-Fakten):

https://scontent-frt3-2.xx.fbcdn.net/v/ ... e=5CADA994

Nina
Beiträge: 655
Registriert: 10. Feb 2016, 13:25

Re: Das hat er ja noch nie getan...

Beitrag von Nina » 8. Dez 2018, 15:56

Die Polizei Rotenburg ist nun auch zurückgerudert und hat die Pressemitteilung, aufgrund derer sämtliche Medien voreilig die Sau vom angeblichen ersten Wolfsangriff durchs Dorf getrieben haben, gelöscht. Der Beamte bedauert den Fehler.
Für den Biss eines Wolfes gibt es nach den DNA-Untersuchungen allerdings keinen Beleg. [...] Diese Entwicklung hat die Polizei als amtliche Quelle der Berichterstattung dazu bewogen, die Meldung von vergangener Woche an diesem Mittwochvormittag aus dem offiziellen Internetportal für Polizeimeldungen „Polizeipresse.de“ zu löschen. Dazu sagte der Sprecher der Rotenburger Polizeiinspektion, Heiner van der Werp, auf Nachfrage dieser Zeitung: „Nach Bekanntgabe des DNA-Ergebnisses sahen wir uns aufgefordert, nicht mehr von einem zweifelsfreien Angriff durch einen Wolf zu sprechen.“

Kreiszeitung, 05.12.2018: Tierbiss in Steinfeld: Polizeisprecher bedauert Form des eigenen Berichts https://www.kreiszeitung.de/lokales/rot ... 06722.html

Antworten