Tierschutz mal anders rüberbringen

Alles, was sonst nirgends passt.
Antworten
Benutzeravatar
TheOnikra
Beiträge: 645
Registriert: 30. Jan 2016, 10:06

Tierschutz mal anders rüberbringen

Beitrag von TheOnikra » 15. Sep 2018, 12:47

Ohne zu viel zu verraten. Einfach mal bis zum Ende schauen, oder sich von der Videobeschreibung spoilern zu lassen.

https://www.youtube.com/watch?v=iUYyMYynz10
Die Welt ist für alle da!

Benutzeravatar
Caronna
Beiträge: 438
Registriert: 14. Jan 2013, 11:53
Wohnort: Simmerath / Eifel
Kontaktdaten:

Re: Tierschutz mal anders rüberbringen

Beitrag von Caronna » 15. Sep 2018, 14:36

was soll das? ich seh mir nur alsolut selten videolinks an ohne zu wissen was dort geschieht
Grüße aus der Eifel
Caronna

"Wo der Wolf läuft - wächst der Wald"

"Ich warte sehnsüchtig darauf das erste Wolfsgeheul in der Eifel zu hören"

Benutzeravatar
maxa67
Beiträge: 227
Registriert: 16. Jan 2018, 12:57
Wohnort: Oberlausitz/Sachsen

Re: Tierschutz mal anders rüberbringen

Beitrag von maxa67 » 15. Sep 2018, 15:15

Wenn ich sowas sehe und vor allem höre, überlege ich dann doch eher, nochmal ne Ausbildung zum Fleischer anzufangen. Was für eine akkustischer und inhaltlicher Rotz - sowas kannste stecken lassen Onikra, auch wenn das Ding über 200 k Likes hat.

Benutzeravatar
TheOnikra
Beiträge: 645
Registriert: 30. Jan 2016, 10:06

Re: Tierschutz mal anders rüberbringen

Beitrag von TheOnikra » 15. Sep 2018, 17:25

maxa67 hat geschrieben:
15. Sep 2018, 15:15
... auch wenn das Ding über 200 k Likes hat.
Genau darum ging es ja.
Am Anfang ist es noch ein buntes Spaßvideo und am Ende (ab 2:29) kommt erst die ernste Botschaft.
Das wird auch im Erklärungsvideo angesprochen: https://www.youtube.com/watch?v=VUuet2caxqk
Da finde ich hat er recht. Die Leute wollen eben keine Tierquälervideos ansehen, sondern lieber in ihrer heilen Welten verweilen.

Fakten verhalten sich hingegen sehr kontroproduktiv. Stichwort Backfire-Effekt: https://www.youtube.com/watch?v=OQem_nMk65I
Die Welt ist für alle da!

Antworten