Luchs in der Lausitz

Themen über frei lebende Bären und Luchse in Europa (keine Gehegetiere).
Erklärbär
Beiträge: 238
Registriert: 2. Feb 2018, 02:50

Luchs in der Lausitz

Beitrag von Erklärbär » 15. Apr 2018, 23:17

https://m.lr-online.de/lausitz/cottbus/ ... d-15811313

In Deutschland gibt es wieder Luchse.
Diese können eine ökologische Nische besetzen, ohne dem Menschen allzu gefährlich zu werden. Auch Nutztierrisse sind eher selten, im Gegensatz zum Wolf. Luchse werden auch äusserst selten gesichtet, vielleicht haben sie die natürliche Scheu, die dem Wolf offensichtlich abhanden gekommen ist.

Benutzeravatar
SammysHP
Administrator
Beiträge: 3301
Registriert: 4. Okt 2010, 18:47
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Luchs in der Lausitz

Beitrag von SammysHP » 16. Apr 2018, 07:33

Zum einen gibt es nicht so viele Luchse, zum anderen haben sie eine andere Lebensweise. Ganz einfach.

Benutzeravatar
Richard M
Beiträge: 561
Registriert: 31. Jan 2015, 17:13
Wohnort: Landkreis Augsburg

Re: Luchs in der Lausitz

Beitrag von Richard M » 16. Apr 2018, 11:04

Für Luchse gibt´s ein eigenes Unterforum namens "Frei lebende Bären und Luchse in Europa". Das hat unser Erklärbär vielleicht noch nicht herausgefunden, obwohl er doch ziemlich aktiv ist.
Petition Der Wolf gehört zu Deutschland: https://www.change.org/p/bundesminister ... eutschland

Benutzeravatar
Redux
Beiträge: 560
Registriert: 3. Feb 2016, 15:37
Wohnort: Westlich des Rheins

Re: Luchs in der Lausitz

Beitrag von Redux » 16. Apr 2018, 11:18

Wölfe sind nicht scheu und meiden den Lebensraum des Menschen nicht. sie bedürfen auch nicht der Bestandsregulierung durch ein Wolfsmanagement. Da sich der Bestand selbst reguliert. Wölfe mit Luchsen zu vergleichen ist lächerlich. Die Jagd auf Beutegreifer gehört verboten
SALVE BARBARI !

Benutzeravatar
SammysHP
Administrator
Beiträge: 3301
Registriert: 4. Okt 2010, 18:47
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Luchs in der Lausitz

Beitrag von SammysHP » 16. Apr 2018, 12:20

Richard M hat geschrieben:
16. Apr 2018, 11:04
Für Luchse gibt´s ein eigenes Unterforum namens "Frei lebende Bären und Luchse in Europa". Das hat unser Erklärbär vielleicht noch nicht herausgefunden, obwohl er doch ziemlich aktiv ist.
Danke, gar nicht bemerkt, dass es im Wolfsbereich war. Habe das Thema verschoben.

Erklärbär
Beiträge: 238
Registriert: 2. Feb 2018, 02:50

Re: Luchs in der Lausitz

Beitrag von Erklärbär » 16. Apr 2018, 14:40

Redux hat geschrieben:
16. Apr 2018, 11:18
Wölfe sind nicht scheu und meiden den Lebensraum des Menschen nicht. sie bedürfen auch nicht der Bestandsregulierung durch ein Wolfsmanagement. Da sich der Bestand selbst reguliert. Wölfe mit Luchsen zu vergleichen ist lächerlich. Die Jagd auf Beutegreifer gehört verboten
Die Jagd ist doch verboten! :-?

Erklärbär
Beiträge: 238
Registriert: 2. Feb 2018, 02:50

Re: Luchs in der Lausitz

Beitrag von Erklärbär » 16. Apr 2018, 14:40

Richard M hat geschrieben:
16. Apr 2018, 11:04
Für Luchse gibt´s ein eigenes Unterforum namens "Frei lebende Bären und Luchse in Europa". Das hat unser Erklärbär vielleicht noch nicht herausgefunden, obwohl er doch ziemlich aktiv ist.
Sorry, mea culpa!

zaino
Beiträge: 1351
Registriert: 20. Mai 2015, 23:39
Kontaktdaten:

Re: Luchs in der Lausitz

Beitrag von zaino » 16. Apr 2018, 15:24

Mutter Natur ist im Übrigen kein Wunschkonzert. Man kann nicht hingehen und sagen, die Viecher wollen wir, die anderen nicht. Jedenfalls nicht auf Dauer und ohne Schaden. Jedes Geschöpf hat seine Aufgabe im Ganzen.

Benutzeravatar
Redux
Beiträge: 560
Registriert: 3. Feb 2016, 15:37
Wohnort: Westlich des Rheins

Re: Luchs in der Lausitz

Beitrag von Redux » 16. Apr 2018, 15:38

Erklärbär hat geschrieben:
16. Apr 2018, 14:40
Redux hat geschrieben:
16. Apr 2018, 11:18
Wölfe sind nicht scheu und meiden den Lebensraum des Menschen nicht. sie bedürfen auch nicht der Bestandsregulierung durch ein Wolfsmanagement. Da sich der Bestand selbst reguliert. Wölfe mit Luchsen zu vergleichen ist lächerlich. Die Jagd auf Beutegreifer gehört verboten
Die Jagd ist doch verboten! :-?
Ja ich meinte auch Marder und Füchse. Bei Luchsen und Wölfen erledigt die Zunft das eher schwarz nach Feierabend bzw. heimlich.
SALVE BARBARI !

Erklärbär
Beiträge: 238
Registriert: 2. Feb 2018, 02:50

Re: Luchs in der Lausitz

Beitrag von Erklärbär » 16. Apr 2018, 22:35

zaino hat geschrieben:
16. Apr 2018, 15:24
Mutter Natur ist im Übrigen kein Wunschkonzert. Man kann nicht hingehen und sagen, die Viecher wollen wir, die anderen nicht. Jedenfalls nicht auf Dauer und ohne Schaden. Jedes Geschöpf hat seine Aufgabe im Ganzen.
Ei freilich. Nur haben wir es hier nicht mit reiner Natur zu tun. Wir leben längst nicht mehr in der Natur, die Du Dir erträumst. Deswegen muss der Mensch regulieren. Siehe Kormoranproblematik. Wenn natürliche Feinde fehlen, muss der Mensch regulieren, wenn er denn die Möglichkeit dazu hat. Und wenn er könnte, würde er auch die Zecken regulieren, die Dir offensichtlich so imponieren.

Antworten