Vorsicht Hundehasser !

Alles rund um die wölfischen Vierbeiner zu Hause.
Benutzeravatar
SammysHP
Administrator
Beiträge: 3340
Registriert: 4. Okt 2010, 18:47
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Vorsicht Hundehasser !

Beitrag von SammysHP » 24. Nov 2015, 00:11

Und nochmal: Das hat nichts mit dem Thema "Flüchtlinge" zu tun. Es könnten auch genauso gut Leute sein, die hier geboren wurden. Du solltest also besser "Hundehasser RAUS" fordern.

Widukind

Re: Vorsicht Hundehasser !

Beitrag von Widukind » 24. Nov 2015, 00:20

SammysHP hat geschrieben:Und nochmal: Das hat nichts mit dem Thema "Flüchtlinge" zu tun. Es könnten auch genauso gut Leute sein, die hier geboren wurden. Du solltest also besser "Hundehasser RAUS" fordern.
Nein, Sammy, das ist schon rein rechtlich falsch. Einheimische Tierquäler werden der deutschen Justiz zugeführt und sanktioniert.

Diese Leute sind ja noch nicht mal richtig angekommen (evtl. noch nicht mal registriert) und benehmen sich so daneben. Bruken wi nech !

Benutzeravatar
SammysHP
Administrator
Beiträge: 3340
Registriert: 4. Okt 2010, 18:47
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Vorsicht Hundehasser !

Beitrag von SammysHP » 24. Nov 2015, 00:29

Gut, deine Meinung. Ich dulde es allerdings nicht, dass sich jemand in diesem Forum gegen Flüchtlinge ausspricht oder ihnen gar etwas Schlechtes unterstellt. Schwarze Schafe gibt es immer.

Widukind

Re: Vorsicht Hundehasser !

Beitrag von Widukind » 24. Nov 2015, 08:27

@ Sammy. Ich habe hier niemandem etwas unterstellt. Lediglich die umseitig aufgeführten Tatsachenberichte eingestellt und kommentiert !

Was Du hier gerade machst - mir gegenüber - ist eine Unterstellung. Ich verbitte mir dies außerordentlich. Nimm das bitte zur Kenntnis ! :evil:

Lutra
Beiträge: 1872
Registriert: 5. Okt 2010, 21:30
Wohnort: Pulsnitz

Re: Vorsicht Hundehasser !

Beitrag von Lutra » 24. Nov 2015, 18:04

Widukind hat geschrieben:
Kannst Du nicht lesen. Der Bericht ist doch eindeutig. Hast Du dem DDR-Regime früher auch gesagt, daß Du die Mauertoten abartig fandest ... :roll:

Hier für Dich noch als Extra, der Original-Polizeibericht. Den willst Du ja wohl nicht anzweifeln ... man, man, man ...

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/3165609
Jetzt fängst Du schon mit Mauertoten an.... :roll:

Polizeibericht hin und her- ich zweifle ihn nicht an, Berichte sind doch immer wahr. ;-) Ich kann nur die Leute verstehen, die sich bis zu uns hier durchgeschlagen haben, dann zu hunderten irgendwo hausen und nicht wissen, wie es weiter geht, dass da welche durchdrehen. Und was sollen da die Hunde? Müssen die vorgeschickt werden? Für Leute aus anderen Kulturen ist ein Hund nun eben mal kein Familienangehöriger.

Widukind

Re: Vorsicht Hundehasser !

Beitrag von Widukind » 24. Nov 2015, 23:53

Lutra hat geschrieben:
Widukind hat geschrieben: Wenn diese Leute hier als sogenannte "Flüchtlinge" herkommen, um Krieg und Gewalt zu entfliehen, dann macht es sie nicht gerade glaubwürdig, wenn sie in Kampfformation gegenüber deutschen Polizisten auftreten und nach deren Hunden treten, sowie auf diese einschlagen.
Warst du dabei?

Ich finde die Diskussion hier etwas abartig.
Lutra hat geschrieben:
Widukind hat geschrieben:
Kannst Du nicht lesen. Der Bericht ist doch eindeutig. Hast Du dem DDR-Regime früher auch gesagt, daß Du die Mauertoten abartig fandest ... :roll:

Hier für Dich noch als Extra, der Original-Polizeibericht. Den willst Du ja wohl nicht anzweifeln ... man, man, man ...

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/3165609
Jetzt fängst Du schon mit Mauertoten an.... :roll:
Du hast doch das Wort abartig eingebracht. Völlig unangebracht für eine andere Meinung. Und ich frage mich lediglich, ob Du damals in der DDR, sagen wir mal 1980, auch schon so mutig warst und Herrn Honecker gesagt hast, daß seine Minengrenze "abartig" sei. Da wäre es nämlich angebracht gewesen.

Ich finde das ziemlich unverschämt, mein Lieber !
Lutra hat geschrieben: Ich kann nur die Leute verstehen, die sich bis zu uns hier durchgeschlagen haben, dann zu hunderten irgendwo hausen und nicht wissen, wie es weiter geht, dass da welche durchdrehen. Und was sollen da die Hunde? Müssen die vorgeschickt werden? Für Leute aus anderen Kulturen ist ein Hund nun eben mal kein Familienangehöriger.
1. Nicht wir sind mit Polizeihunden und Polizei zu ihnen gekommen und haben ihre Tiere getreten und geschlagen, sondern umgekehrt. Und...

2. Lief gestern im NDR (der nun nicht gerade im Verdacht steht Hetze zu betreiben) eine hochaktuelle, interessante Doku mit Realitätswert !

http://www.ndr.de/fernsehen/Fluechtling ... ku100.html

Ist zwar ein wenig OT, aber wenn wir hier schon mal beim Thema sind und Du diesen Leuten ein sooo gutes Zeugnis ausstellst, sollte es in einer demokratischen Diskussion durchaus möglich sein, auch mal die andere Seite zu beleuchten. Und zwar, ohne daß Du gleich wieder "abartig" schreist !

Benutzeravatar
SammysHP
Administrator
Beiträge: 3340
Registriert: 4. Okt 2010, 18:47
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Vorsicht Hundehasser !

Beitrag von SammysHP » 25. Nov 2015, 00:43

Genau, OT und aufgrund der aktuellen Brisanz und ständigen Polarisierung nicht gewünscht. Wie ich schon sagte, gibt es sicher auch schwarze Schafe, aber man muss auch die Situation der Leute und die andere Kultur berücksichtigen. Und jetzt mache ich hier zu.

Gesperrt