Schweiz: jetzt drehen sie völlig durch!

Benutzeravatar
Grauer Wolf
Beiträge: 4646
Registriert: 6. Okt 2010, 17:04

Schweiz: jetzt drehen sie völlig durch!

Beitrag von Grauer Wolf » 12. Sep 2014, 19:17

http://www.tagblatt.ch/aktuell/schweiz/ ... 50,3953003
"Wir müssen den Willen des Volkes berücksichtigen und deshalb den Wildhütern den Auftrag zum Abschuss des Wolfes geben. Und das, ohne Angst vor strafrechtlicher Verfolgung zu haben", sagte ein Vertreter der Oberwalliser CVP.
Willen des Volkes? Willen der Schafhalter und Jäger! So sieht's aus.

Gru
Wolf
"Lernt mit uns zu leben, denn wir sind nicht mehr viele..."
Canis lupus

"Gesegnet ist das Land, in dem viele Wölfe laufen..."
Sprichwort der Comanches

Benutzeravatar
Grauer Wolf
Beiträge: 4646
Registriert: 6. Okt 2010, 17:04

Re: Schweiz: jetzt drehen sie völlig durch!

Beitrag von Grauer Wolf » 19. Nov 2014, 17:11

Die Motion fordert den Bundesrat auf, das Abschiessen von Wölfen zu ermöglichen, bevor diese Schaden angerichtet haben. Statt wie bisher den Schutz des Wolfes in den Vordergrund zu stellen, sollen die Interessen der Landwirtschaft, der Jagd, der öffentlichen Sicherheit und des Tourismus gleich hoch gewichtet werden.
https://www.schweizerbauer.ch/politik-- ... 19409.html

Woher kenne ich das nur? Ach ja, Idaho... :x :x :x

Gruß
Wolf
"Lernt mit uns zu leben, denn wir sind nicht mehr viele..."
Canis lupus

"Gesegnet ist das Land, in dem viele Wölfe laufen..."
Sprichwort der Comanches

Benutzeravatar
SammysHP
Administrator
Beiträge: 3341
Registriert: 4. Okt 2010, 18:47
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Schweiz: jetzt drehen sie völlig durch!

Beitrag von SammysHP » 20. Nov 2014, 12:40

Nach Englers Vorschlag würde für ein bestimmtes Gebiet eine maximal tolerierbare Anzahl Wölfe festgelegt. (…) Derzeit leben gemäss der Schweizer Raubtierforschungsstelle KORA 20 bis 25 Wölfe in der Schweiz.
20-25 Wölfe ist doch noch gar nichts.
Eine solche Regulierung der Wolfsbestände wäre laut dem Bundesrat vereinbar mit der Berner Konvention über den Schutz wildlebender Tiere und Pflanzen.
Auch bei so wenigen Individuen?

LarsD
Beiträge: 824
Registriert: 11. Feb 2011, 13:03

Re: Schweiz: jetzt drehen sie völlig durch!

Beitrag von LarsD » 20. Nov 2014, 14:12

SammysHP hat geschrieben: Auch bei so wenigen Individuen?
Ist vergleichbar mit der Praxis in Norwegen - auch Unterzeichner der Berner Konvention und reguliert die Wolfspopulation sehr streng.

jurawolf
Beiträge: 967
Registriert: 5. Okt 2010, 23:32

Re: Schweiz: jetzt drehen sie völlig durch!

Beitrag von jurawolf » 20. Nov 2014, 14:23

Jep, die Berner Konvention gewährt einen sehr grossen Spielraum.

Lutra
Beiträge: 1879
Registriert: 5. Okt 2010, 21:30
Wohnort: Pulsnitz

Re: Schweiz: jetzt drehen sie völlig durch!

Beitrag von Lutra » 20. Nov 2014, 17:15

jurawolf hat geschrieben:Jep, die Berner Konvention gewährt einen sehr grossen Spielraum.
In wie weit ist die Konvention überhaupt rechtlich verbindlich/ einklagbar?

jurawolf
Beiträge: 967
Registriert: 5. Okt 2010, 23:32

Re: Schweiz: jetzt drehen sie völlig durch!

Beitrag von jurawolf » 20. Nov 2014, 18:34

Verbindlich ist von mir aus gesehen schon, da sich die Unterzeichnerstaaten zu deren Einhaltung verpflichten. Einklagbar ist sie aber meines Erachtens nicht, weil sie keinerlei Strafbestimmungen enthält und vorsieht.


Benutzeravatar
Grauer Wolf
Beiträge: 4646
Registriert: 6. Okt 2010, 17:04

Re: Schweiz: jetzt drehen sie völlig durch!

Beitrag von Grauer Wolf » 26. Dez 2014, 07:51

Sie kritisieren die Pläne als Schnellschuss. «Wer bei einem landesweiten Gesamtbestand von gerade mal 25 Wölfen so drastische und unpopuläre Massnahmen plant, folgt der Polemik und Panikmache von ein paar Wenigen.» Auf der Strecke bleibe eine moderne Biodiversitätspolitik, «die unter Management mehr versteht als den Griff nach dem Gewehr».
Damit ist alles gesagt. Die Politik hat sich mal wieder vor die Interessen der Jägerschaft und der Schafhalter spannen lassen, die ihre Pfründe resp. ihre Bequemlichkeit in Geefahr sehen. Bei nur 25 Wölfen im Land muß ein Abschuß ultima ratio bleiben!

Gruß
Wolf
"Lernt mit uns zu leben, denn wir sind nicht mehr viele..."
Canis lupus

"Gesegnet ist das Land, in dem viele Wölfe laufen..."
Sprichwort der Comanches

Benutzeravatar
Grauer Wolf
Beiträge: 4646
Registriert: 6. Okt 2010, 17:04

Re: Schweiz: jetzt drehen sie völlig durch!

Beitrag von Grauer Wolf » 30. Jan 2015, 08:12

Im Zusammenhang steht meiner Meinung nach auch dieser grobe Fehler, den der Mensch begangen hat:
«Am Rand des Dorfes hatte es in den letzten Jahren sogenannte Luderplätze mit Fütterungen für die Fuchsjagd, die wahrscheinlich die Jungwölfe angelockt haben.»
Auch hätten die Jungwölfe am Calanda zunehmend die Scheu verloren. Diese Verhaltensentwicklung müsse beobachtet werden.
https://www.schweizerbauer.ch/politik-- ... 20238.html

Geht's noch? Es geschah also genau das, was man in Wolfsgebiet niemals machen sollte, was ein absolutes No Go ist: Anfüttern in Menschennähe, und hier nicht mal aus vermeintlicher Tierliebe, sondern weil man Füchse abknallen wollte. :shocked:
Wenn Dummheit quietschen würde, könnte man gar nicht so viel Öl ranschaffen...
Das Schlimme ist, daß den Preis für diese Dummheit nicht etwa die bezahlen, die dafür verantwortlich sind, sondern die Wölfe mit ihrem Leben... :grumpy:

LG
Grauer Wolf
"Lernt mit uns zu leben, denn wir sind nicht mehr viele..."
Canis lupus

"Gesegnet ist das Land, in dem viele Wölfe laufen..."
Sprichwort der Comanches

Antworten