Yellowstone: Matriarchin des Canyon-Packs abgeschlachtet...

Antworten
Benutzeravatar
Grauer Wolf
Beiträge: 4646
Registriert: 6. Okt 2010, 17:04

Yellowstone: Matriarchin des Canyon-Packs abgeschlachtet...

Beitrag von Grauer Wolf » 16. Mai 2017, 10:33

Nicht einmal im Yellowston National Park sind die Wölfe sicher.
Die Matriarchin des Canyon-Rudels wurde illegal ageschlachtet. :cry:
Dear Wolf...

It’s happened again. Another wolf – a stunning white, alpha female – has been killed. It is with a heavy heart that I share this tragic news out of Yellowstone National Park. We learned late last week that the matriarch of the Canyon pack was illegally shot.

This merciless killing, within what should have been the safe boundaries of Yellowstone, is utterly despicable.
In neun Jahren hat sie mit ihrem Partner über 20 Welpen das Leben geschenkt. Ob er die Tragödie überlebt (wir wissen alle, wie eng Wolfsbande sind), steht in den Sternen...

Möge das Blut der Wölfin über dieses zweibeinige Vieh, diesen Abschaum kommen und sie selber in Frieden ruhen...
Für die diesjährigen Welpen (wenn sie in ihrem hohen Alter noch welche hatte) können wir nur das beste hoffen und gleichzeitig das schlimmste befürchten... Sch****

Gruß
Wolf
"Lernt mit uns zu leben, denn wir sind nicht mehr viele..."
Canis lupus

"Gesegnet ist das Land, in dem viele Wölfe laufen..."
Sprichwort der Comanches

Miscanthus
Beiträge: 1304
Registriert: 8. Okt 2010, 10:54

Re: Yellowstone: Matriarchin des Canyon-Packs abgeschlachtet...

Beitrag von Miscanthus » 16. Mai 2017, 11:16

Sie war angeschossen, schwerst verletzt und wurde von Wanderern gefunden. Der Park Service hat sie erlöst. In diesem Falle, weil unnatürlicher Eingriff durch Menschen, durfte der Park Service das auch. Das Ganze geschah in der Nähe des Dorfes Gardiner, das im Wesentlichen vom Yellowstone Tourismus lebt. Leider leben dort auch einige ausgeprägte Wolfhasser.
https://www.nps.gov/yell/learn/news/17023.htm

Benutzeravatar
Grauer Wolf
Beiträge: 4646
Registriert: 6. Okt 2010, 17:04

Re: Yellowstone: Matriarchin des Canyon-Packs abgeschlachtet...

Beitrag von Grauer Wolf » 16. Mai 2017, 11:20

Miscanthus hat geschrieben:
16. Mai 2017, 11:16
Sie war angeschossen, schwerst verletzt und wurde von Wanderern gefunden. Der Park Service hat sie erlöst.
Da mache ich auch keinen Vorwurf, wenn es keine Rettung gab.
Der Killer ist der, der die Wölfin so schwer verletzt hat, daß keine Heilung mehr möglich war...

Gruß
Wolf
"Lernt mit uns zu leben, denn wir sind nicht mehr viele..."
Canis lupus

"Gesegnet ist das Land, in dem viele Wölfe laufen..."
Sprichwort der Comanches

TheOnikra

Re: Yellowstone: Matriarchin des Canyon-Packs abgeschlachtet...

Beitrag von TheOnikra » 16. Mai 2017, 12:28

Ich merk schon. Das ist wohl gemeint wenn hier zu Lande von Schutzgebieten ich meine "Schutzgebiete für Wölfe" gesprochen wird.

Immer das Selbe. Überschreitet ein Wolf die Parkgrenzen ist das sein Tod. Überschreitet ein Mensch die Grenzen stirb auch ein Wolf. Das nenne ich mal einseitige Gerechtigkeit pur.

Was die Welpen betrifft. Hätte man sicher bemerkt wenn sie weche gehabt hat. (11.4 Todestag) Aber wer weiß ob sie diese Information heraus geben.

Die Situation in den USA ist zum :cry:

Antworten