Alaska: Denali Wolf in ehem. Pufferzone geschossen

Antworten
Miscanthus
Beiträge: 1304
Registriert: 8. Okt 2010, 10:54

Alaska: Denali Wolf in ehem. Pufferzone geschossen

Beitrag von Miscanthus » 19. Mai 2016, 14:43

Ein Team des Denali Parks hat auf einem Routinekontrollflug den Sender des Rüden des East Fork Rudels angepeilt und das Tier auch gefunden. Sie konnten aus dem Helikopter sehen, dass er in einen Jägercamp ist und sich nicht bewegt! Das Rudel besteht nunmehr nur noch aus der trächtigen Wölfin. Das Ganze spielt in einem Gebiet, das Tierschützer schon seit einiger Zeit wieder als Pufferzone fordern, in denen keine Denali Wölfe mehr geschossen werden dürfen. Diese Pufferzone gab es bis 2010.
http://www.alaskapublic.org/2016/05/18/ ... ffer-zone/

Benutzeravatar
Grauer Wolf
Beiträge: 4646
Registriert: 6. Okt 2010, 17:04

Re: Alaska: Denali Wolf in ehem. Pufferzone geschossen

Beitrag von Grauer Wolf » 19. Mai 2016, 17:16

Miscanthus hat geschrieben:Ein Team des Denali Parks hat auf einem Routinekontrollflug den Sender des Rüden des East Fork Rudels angepeilt und das Tier auch gefunden. Sie konnten aus dem Helikopter sehen, dass er in einen Jägercamp ist und sich nicht bewegt! Das Rudel besteht nunmehr nur noch aus der trächtigen Wölfin. Das Ganze spielt in einem Gebiet, das Tierschützer schon seit einiger Zeit wieder als Pufferzone fordern, in denen keine Denali Wölfe mehr geschossen werden dürfen. Diese Pufferzone gab es bis 2010.
http://www.alaskapublic.org/2016/05/18/ ... ffer-zone/
Eine unfaßbare Sauererei! :x :x :x
Wie soll die Wölfin denn jetzt ihre Jungen durchbringen? Gerade in den ersten Tagen und Wochen braucht sie ihren Gefährten... :cry:
Was für ein {Selbstzensur; ich habe größte Mühe, nicht aus der Rolle zu fallen} knallt denn einen Leitrüden im Frühjahr ab, wenn die Fähe schwanger ist??? Was für einen niederträchtigen, rohen Charakter muß man haben, so etwas zu tun?
“So we believe that wolf was harvested.”
Diese unerträgliche, beschönigende Wort... Der Wolf wurde nicht "geerntet", sondern ermordet! :x

Gruß
Wolf (fassungslos)
"Lernt mit uns zu leben, denn wir sind nicht mehr viele..."
Canis lupus

"Gesegnet ist das Land, in dem viele Wölfe laufen..."
Sprichwort der Comanches

wolfsam
Beiträge: 352
Registriert: 20. Aug 2015, 09:53

Re: Alaska: Denali Wolf in ehem. Pufferzone geschossen

Beitrag von wolfsam » 19. Mai 2016, 17:30

Sorry, aber die Tat an sich ist aus meiner Sicht barbarisch, der Wortgebrauch dazu makaber. :evil: :x :(

Jan.Olsson@web.de
Beiträge: 394
Registriert: 24. Dez 2015, 11:31

Re: Alaska: Denali Wolf in ehem. Pufferzone geschossen

Beitrag von Jan.Olsson@web.de » 19. Mai 2016, 19:35

Ich glaube die beginnen in den amerikanischen Ländern einen Feldzug gegen Wölfe. Die "Jagd" auf Wölfe soll z.B. in Minnesota, Karlifonien, Idaho und noch mehr Regionen eröffnet werden. Es gibt eine ganze Reihe von Petitionen die dagegen aufrufen...

Eine aus Ontario / Kanada ist besonders brutal... Hier sollen die Quoten für Wolfabschüsse erhöht werden, auch für den "normalen" Jäger. Und Koyoten gibt es "gratis" dazu, soviel man will...

Hier die Petition dagegen:

https://forcechange.com/150885/dont-all ... be-killed/

LG Jan

Benutzeravatar
Grauer Wolf
Beiträge: 4646
Registriert: 6. Okt 2010, 17:04

Re: Alaska: Denali Wolf in ehem. Pufferzone geschossen

Beitrag von Grauer Wolf » 20. Mai 2016, 13:22

Jan.Olsson@web.de hat geschrieben:Ich glaube die beginnen in den amerikanischen Ländern einen Feldzug gegen Wölfe.
Nicht nur gegen Wölfe. Ich bekomme regelmäßig die Nachrichten der "Defenders of Wildlife". In den Staaten ist ein regelrechter Krieg gegen alles Wildlife und die Natur im allgemeinen entbrannt, angeführt von Politikern, gekauft durch Industrie und vor allen Dingen die Rancher und Outfitter... Es zählt nur noch der heilige Dollar... Grauenhaft!

Gruß
Wolf
"Lernt mit uns zu leben, denn wir sind nicht mehr viele..."
Canis lupus

"Gesegnet ist das Land, in dem viele Wölfe laufen..."
Sprichwort der Comanches

wolfsam
Beiträge: 352
Registriert: 20. Aug 2015, 09:53

Re: Alaska: Denali Wolf in ehem. Pufferzone geschossen

Beitrag von wolfsam » 20. Mai 2016, 17:31

Yellowstone, erst recht Denali - alles potentielle und lockende Reiseziele. Potentiell streich ich jetzt. Das wird nichts mit mir. :shock:

TheOnikra

Re: Alaska: Denali Wolf in ehem. Pufferzone geschossen

Beitrag von TheOnikra » 21. Mai 2016, 08:43

Was ist mit bloß mit Amerika los. Da gehts ja nur noch Berg ab. Wohl eher steil runter wie bei einer Klippe. Reine Willkur und Mordlust, Trophäengeilheit und Geldgier. Da frage ich mich wozu die Wölfe wieder angesiedelt würden, damit die "Jäger" da drüben es nicht so weit haben. Wolfsfelle aus der Region verkaufen können.
Irgendwie fühlt es sich so an als hätte man den Wölfen nur einen weiteren Ort zu sterben gegeben.
Vom aussterben bedrohten Tier zum stänig zur Existensgrenze gejagte Tier. Also die Aussicht von entgültigen Tod zum ständigen Mord mit herzlosen Quotenzahlen.
Warum muss der Großteil der Wölfe mit den Amerikanern gestrafft sein. Für mich nur noch Naziamerika

:x und :cry: zugleich

Antworten