Ziegenriß in KITA

Sachsen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Berlin, Mecklenburg-Vorpommern
Benutzeravatar
Richard M
Beiträge: 635
Registriert: 31. Jan 2015, 17:13
Wohnort: Landkreis Augsburg

Re: Im Wolfsrevier

Beitrag von Richard M » 19. Aug 2018, 16:46

Zu dem Fall mit den 2 gerissenen Streichelziegen in der Kita: Der Verein Wolfsschutz Deutschland hatte der Kita angeboten, ihnen 2 neue Ziegen zu schenken und dazu auch für einen vor dem Wolf sicheren Zaun zu sorgen. Die Kita hat das Ganze abgelehnt, warum auch immer. Kann es sein, dass die Kita-Leitung mit Wolfshassern unter einer Decke steckt und die Ziegen geopfert hat, damit man daraus einen Grund zur Tötung von Wölfen kreiren kann? Hier etwas zum Lesen dazu: https://www.change.org/p/11075684/u/23155633
http://wolfsschutz-deutschland.de/2018/ ... hland-e-v/
http://wolfsschutz-deutschland.de/2018/ ... chland-ab/
Petition Der Wolf gehört zu Deutschland: https://www.change.org/p/bundesminister ... eutschland

Benutzeravatar
maxa67
Beiträge: 311
Registriert: 16. Jan 2018, 12:57
Wohnort: Oberlausitz/Sachsen

Re: Im Wolfsrevier

Beitrag von maxa67 » 19. Aug 2018, 17:56

Danke, das ist sehr interessant zu wissen, daß es dieses Angebot gab. Die Kita "Leitung" wird sich über die Zusammenhänge und die Umstände garnicht bewußt sein. Da traut sich keiner irgendwie aus der Deckung. Ist ein kleiner Verein als Träger der Einrichtung, irgendein Papi wird schon im Jagd- und Schützenverein sein und seine "Ansicht" durchgedrückt haben. Da lehnt sich dann die pädagogische Chefin nicht einen mm aus dem Fenster.

Lutra
Beiträge: 1921
Registriert: 5. Okt 2010, 21:30
Wohnort: Pulsnitz

Re: Ziegenriß in KITA

Beitrag von Lutra » 19. Aug 2018, 19:05

Habs mal getrennt, weil das Thema wirklich eins für sich ist mittlerweile. Es ist schon etwas sonderbar, dass nach Lolek Bolek noch geopfert werden mußte.

Erklärbär
Beiträge: 637
Registriert: 2. Feb 2018, 02:50

Re: Ziegenriß in KITA

Beitrag von Erklärbär » 20. Aug 2018, 17:45

Nichts als wildeste Spekulationen hier! Dass Ihr Euch nicht schämt!

Benutzeravatar
TheOnikra
Beiträge: 727
Registriert: 30. Jan 2016, 10:06

Re: Ziegenriß in KITA

Beitrag von TheOnikra » 20. Aug 2018, 19:38

Erklärbär hat geschrieben:
20. Aug 2018, 17:45
Nichts als wildeste Spekulationen hier! Dass Ihr Euch nicht schämt!
Wäre also der perfekte Verein für dich ;-)
Die Welt ist für alle da!

Erklärbär
Beiträge: 637
Registriert: 2. Feb 2018, 02:50

Re: Ziegenriß in KITA

Beitrag von Erklärbär » 21. Aug 2018, 07:03

Super Schenkelklopfer! Hahaha.

Benutzeravatar
maxa67
Beiträge: 311
Registriert: 16. Jan 2018, 12:57
Wohnort: Oberlausitz/Sachsen

Re: Ziegenriß in KITA

Beitrag von maxa67 » 20. Sep 2018, 11:13

Das hier ist kein Schenkelklopfer...
Kreis prüft Abschuß eines Wolfes
https://www.sz-online.de/nachrichten/kr ... 17226.html

Erklärbär
Beiträge: 637
Registriert: 2. Feb 2018, 02:50

Re: Ziegenriß in KITA

Beitrag von Erklärbär » 20. Sep 2018, 13:33

Nach Angaben von Frau Zettwitz habe der Schutzzaun in Uhsmannsdorf den Vorschriften und Empfehlungen des Freistaates entsprochen, trotzdem hatten „Bolek“ und „Lolek“, wie die Ziegen hießen, keine Chance. Erst Ende vergangener Woche gab es weitere Tierrisse in Kodersdorf.
Die Version kenne ich noch nicht...

Benutzeravatar
maxa67
Beiträge: 311
Registriert: 16. Jan 2018, 12:57
Wohnort: Oberlausitz/Sachsen

Re: Ziegenriß in KITA

Beitrag von maxa67 » 20. Sep 2018, 14:15

sowas nennt man Kolportage. Ist grade wieder überall groß in Mode, faktenbasierende Infos sind eh langweilig...

Antworten