Wölfe in Sachsen

Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Brandenburg, Berlin, Mecklenburg-Vorpommern
Benutzeravatar
maxa67
Beiträge: 833
Registriert: 16. Jan 2018, 12:57
Wohnort: Oberlausitz/Sachsen

Re: Wölfe in Sachsen

Beitrag von maxa67 »

Kleine Nachlese zu den Unfallwölfen und ganz interessant die Grafik, wie die Sichtungen zwischen den Revieren ausfallen:
https://www.saechsische.de/plus/zweiter ... 45499.html
Benutzeravatar
maxa67
Beiträge: 833
Registriert: 16. Jan 2018, 12:57
Wohnort: Oberlausitz/Sachsen

Re: Wölfe in Sachsen

Beitrag von maxa67 »

und wieder einer, schon am Montag. Diesmal hier gleich um die Ecke auf der A4 am Rasthof Oberlausitz.
https://www.tag24.de/nachrichten/a4-unf ... tz-1308634

Komisch, daß dies nur im Boulevardblättl erscheint. Die SZ und Lausitznews habens noch garnicht gebracht. Der MDR und Radio Lausitz hatten gestern eine kurze Notiz dazu.
Lutra
Beiträge: 2626
Registriert: 5. Okt 2010, 21:30
Wohnort: Pulsnitz

Re: Wölfe in Sachsen

Beitrag von Lutra »

maxa67 hat geschrieben: 5. Dez 2019, 10:43
Komisch, daß dies nur im Boulevardblättl erscheint.
Es ist eben kein großer Aufreger mehr
Benutzeravatar
maxa67
Beiträge: 833
Registriert: 16. Jan 2018, 12:57
Wohnort: Oberlausitz/Sachsen

Re: Wölfe in Sachsen

Beitrag von maxa67 »

Nachdem das Nieskyer Territorium ja von den Biehainer Wölfen annektiert und das Rudel (angeblich) ausgelöscht wurde und angeblich auch bei mir im Kollmer Revier keine Aktivitäten in diesem Monitoringjahr stattgefunden haben sollen (dem widersprechen meine Informationen) nun die Frage:
Wo ist das Stolpener Wolfsrudel hin?
https://www.saechsische.de/plus/stolpen ... 48986.html

sinngemäß steht da drin, daß laut Jägerschaft sich noch 1 bis 2 Tiere im Revier um Hohnstein und Ehrenberg befinden.
Benutzeravatar
maxa67
Beiträge: 833
Registriert: 16. Jan 2018, 12:57
Wohnort: Oberlausitz/Sachsen

Re: Wölfe in Sachsen

Beitrag von maxa67 »

Der Wolf im Keller :lol:

Heute Mittag mitten in Görlitz
https://www.saechsische.de/plus/wolf-mi ... 56135.html

https://www.tag24.de/nachrichten/junger ... of-1337155

Sinngemäß: Ein unerfahrener junger Wolf auf Wanderschaft kommt über den Stadtpark nahe in die Innestadt und fühlte sich offensichtlich bedrängt und ist durch eine Glasscheibe in einen Hausflur und hat sich dann im Keller versteckt. Quasi eine normale Ausweichbewegung. Die Polizei hat ihn aufgestöbert, ein Tierarzt hat ihn betäubt. Alles ging schnell und routiniert vonstatten. Leichte Anzeichen von Räudemilben und kleiner Schnittverletzungen. Er wird behandelt und dann wieder in die Natur entlassen. Gefahr hat zu keiner Zeit bestanden, die größte Sorge der Anwohner war, daß der Wolf getätet werden könnte.

Das nenne ich mal niederschlesischen Pragmatismus. ;-)

Hier die Straße auf Google Maps. Da war er schon ein schönes Stück in der Stadt drin, zumal Görlitz als geteilte Stadt ja im Osten auch gut besiedelt ist. Aber die Parks bzw. Brachflächen und die Neißeaue geben offensichtlich genug Deckung, daß dort ein Wolf langwandern kann.

https://www.google.de/maps/place/Blumen ... 2195?hl=de
Benutzeravatar
maxa67
Beiträge: 833
Registriert: 16. Jan 2018, 12:57
Wohnort: Oberlausitz/Sachsen

Re: Wölfe in Sachsen

Beitrag von maxa67 »

Ganz unkonventionell haben die den jungen Wolf gleich am Montag wieder in die Natur entlassen und an einem geeigneten Platz ausgesetzt.
https://www.saechsische.de/verirrter-wo ... 56639.html
:pleased:
Benutzeravatar
maxa67
Beiträge: 833
Registriert: 16. Jan 2018, 12:57
Wohnort: Oberlausitz/Sachsen

Re: Wölfe in Sachsen

Beitrag von maxa67 »

Jaja, die Hybridendiskussion mal wieder.
Am Vortag (29.12.), als der Jungwolf in Görlitz auftauchte gab es weiter südlich eine Sichtung. Nun diekutiert man, ob da ein Wolf am Dorfrand von Bernstadt auf dem Eigen (Revier Großhennersdorf) auftauchte oder ein "stadtbekannter" aber nicht offiziell registrierter ausgebüchster Wolfshund eines Einwohners.
Der hatte sich schon mehrmals verselbständigt.
Der rest ist wieder Pauschal gelaber um Hybridiesierung, vanessa Lufwig vom Lupus Institut meint, daß das Bild mit ziemlicher Sicherheit einen Wolf darstellt.

https://www.saechsische.de/plus/war-das ... 57737.html
Benutzeravatar
maxa67
Beiträge: 833
Registriert: 16. Jan 2018, 12:57
Wohnort: Oberlausitz/Sachsen

Re: Wölfe in Sachsen

Beitrag von maxa67 »

Noch ein irreführender Artikel:

Neue Wolfsichtungen in Dresden. Steht zwar nichts direkt von den "neuen" Sichtungen drin (5 Meldungen, davon konnten 4 nicht bestätigt werden), aber wenigstens bissel Statistik:
Es gab 2019 insgesamt 47 Hinweise auf Wölfe um Dresden herum, davon 7 Fotos und 13 echte Meldungen.

https://www.saechsische.de/plus/neue-wo ... 58769.html
Benutzeravatar
maxa67
Beiträge: 833
Registriert: 16. Jan 2018, 12:57
Wohnort: Oberlausitz/Sachsen

Re: Wölfe in Sachsen

Beitrag von maxa67 »

Da haben sich die Statistiker wohl zu froh gefreut, als sie verkündeten, daß es in Sachsen im letzten Jahr keine illegale Wolfstötung gab.
Der im Dezember aufgeundene Kadaver südlich von Hoyerswerda wies tödliche Schußspuren auf, so ergab jetzt die Obduktion.
Dabei handelt es sich um die Fähe des 2. Knappenroder Rudels
https://www.saechsische.de/plus/wolf-il ... 66999.html

https://www.radiolausitz.de/beitrag/ers ... de-624869/

https://wolfsschutz-deutschland.de/2020 ... fgeld-aus/
Benutzeravatar
maxa67
Beiträge: 833
Registriert: 16. Jan 2018, 12:57
Wohnort: Oberlausitz/Sachsen

Re: Wölfe in Sachsen

Beitrag von maxa67 »

Der erste in diesem Jahr. Wolf an der A4 bei Salzenforst überfahren
https://www.saechsische.de/wolf-auf-der ... 74978.html
Antworten