Toter Wolf bei Dahlem gefunden

Niedersachsen, Bremen, Hamburg, Schleswig-Holstein
harris
Beiträge: 620
Registriert: 27. Dez 2011, 00:47

Re: Toter Wolf bei Dahlem gefunden

Beitrag von harris » 7. Sep 2018, 09:49

Dr_Goatcabin hat geschrieben:
7. Sep 2018, 08:49
Ich kann selber sehr gut lesen, mir der Hinweis indes keineswegs entgangen ist.

Während der kleine Harry gewohnt ausfallend wird, hätte er flugs mit Klick auf einzelne Bundesländer auch gesehen, dass auf den Fuchs mit Ausnahme vom Saarland praktisch ganzjähig geballert wird. Und manche Jäger (ganz hoffentlich nicht die Regel) geben sich durchaus nicht zuviel Mühe zu diskiminieren, ob eine Fähe gerade Junge hochzieht oder nicht.
Au, au ,der noch kleinere Dr. Schlau weiß immer noch nicht, dass z.B. in Niedersachsen der Fuchs (erw.) eine Schonzeit vom 01. März bis 15. Juni hat. Aber du als Dr. weißt es natürlich besser. Und auf führende Elterntiere sollte auch nach der Schonzeit nicht geballert werden...

Erklärbär
Beiträge: 637
Registriert: 2. Feb 2018, 02:50

Re: Toter Wolf bei Dahlem gefunden

Beitrag von Erklärbär » 7. Sep 2018, 10:02

Es ist doch schön, dass bei uns der Tierschutz sehr hoch steht. Überlegt doch mal, wenn alles ungeregelt wäre.
Und seit es Menschen gibt, sind Menschen auf der Jagd. Diese grundsätzliche Verteufelung der Jägerschaft ist in meinen Augen ein ideologischer Schwachsinn, über den die Evolution nur lachen kann...

zaino
Beiträge: 1451
Registriert: 20. Mai 2015, 23:39
Kontaktdaten:

Re: Toter Wolf bei Dahlem gefunden

Beitrag von zaino » 7. Sep 2018, 12:10

... Erklärbär, es gibt "richtige" Jäger und "Sonntagsjäger... .;)
Richtige Jäger sind mittlerweile leider sehr rar gesät. Das sind echte Naturfreunde und Naturkenner.
Glaub mir, ich kenne das gesamte "Bestiarium", das mit Jagdschein 'rumlaufen darf.

harris
Beiträge: 620
Registriert: 27. Dez 2011, 00:47

Re: Toter Wolf bei Dahlem gefunden

Beitrag von harris » 7. Sep 2018, 12:35

zaino hat geschrieben:
7. Sep 2018, 12:10
... Erklärbär, es gibt "richtige" Jäger und "Sonntagsjäger... .;)
Richtige Jäger sind mittlerweile leider sehr rar gesät. Das sind echte Naturfreunde und Naturkenner.
Glaub mir, ich kenne das gesamte "Bestiarium", das mit Jagdschein 'rumlaufen darf.
Okay, kennst dich ja besten aus. Scheinbar hast Du sehr gute Kontake zum DJV. Kannst Du mir mal bitte die Liste des gesamten "Bestiarium`s" zukommen lassen? Dort ist doch dann bestimmt unterschieden zwischen "Richtige Jäger" und dem "Bestarium". (Oder setzt Du die Kreuze?) Gerne auch als PN. Dann werde ich die persönlich mal anschreiben. ;) Mal schauen in welcher Spalte ich dann auftauche (für einige hier unter "Bestarium" weil ihr mich alle ganz genau kennt und ganz genau wisst was und wieviel ich geschossen habe) oder der eine Jagdkollege aus dem Nachbardorf.

Benutzeravatar
SammysHP
Administrator
Beiträge: 3357
Registriert: 4. Okt 2010, 18:47
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Toter Wolf bei Dahlem gefunden

Beitrag von SammysHP » 7. Sep 2018, 13:37

Leute, es geht hier um einen geschossenen Wolf, nicht um die Jagd ansich. Das könnt ihr gerne in einem anderen Thread diskutieren.

Antworten