Fritzi - der Wolf

Über nicht freilebende Wölfe in Wildparks, Zoos usw.
Antworten
Ulrike
Beiträge: 509
Registriert: 21. Jun 2015, 19:49

Fritzi - der Wolf

Beitrag von Ulrike » 31. Aug 2015, 18:45

Vielleicht habt ihr die Geschichte auch verfolgt, Fritzi war nach einem Unwetter aus seinem Gehege entkommen und war einige Wochen in Freiheit unterwegs.

Jetzt wurde er eingefangen und wieder in das Gehege zurückgebracht. Wird das gutgehen? Wird der sich da nochmal einleben können?

http://www.kleinezeitung.at/s/steiermar ... r-zu-Hause

Irgendwie sind das traurige Bilder, finde ich.

Ulrike

Benutzeravatar
Grauer Wolf
Beiträge: 4646
Registriert: 6. Okt 2010, 17:04

Re: Fritzi - der Wolf

Beitrag von Grauer Wolf » 31. Aug 2015, 19:09

Ulrike hat geschrieben:Irgendwie sind das traurige Bilder, finde ich.
Mich machen diese Bilder sehr traurig und wütend zugleich, die dümmlichen Kommentare der Menschen (die nicht wissen, was Freiheit bedeutet), z.B. "der gehört uns", nur noch ausgesprochen wütend (ich hätte diesem blöden Bengel daraufhin den Kopf zurechtgesetzt, daß ihm die Ohren noch 3 Tage klingeln). Was macht dieser Wolf, kaum daß er wieder in "Freiheit" (so bezeichnete das einer der Dummköpfe), also im Gehege ist? Er prüft sofort, wo er evtl. wieder raus kann. Nein, glücklich ist der nicht, ich seh's an der ganzen Körperhaltung, ich spüre es regelrecht...

Und was das Fressen angeht? Was sagte seine Gefangenenwärterin? Er hat zugenommen. Also muß es ihm draußen recht gut ergangen sein...

Merke: Ein Käfig kann goldene Stäbe haben, der Futternapf mit Diamanten besetzt sein und doch ist und bleibt es ein Käfig, ein Gefängnis... :cry:
Ich wünsche Fritzi ein weiteres Unwetter, das den Zaun flachlegt, und dann möge er vorsichtiger sein und sich nicht mehr erwischen lassen...

Gruß
Wolf
"Lernt mit uns zu leben, denn wir sind nicht mehr viele..."
Canis lupus

"Gesegnet ist das Land, in dem viele Wölfe laufen..."
Sprichwort der Comanches

Benutzeravatar
SammysHP
Administrator
Beiträge: 3357
Registriert: 4. Okt 2010, 18:47
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Fritzi - der Wolf

Beitrag von SammysHP » 31. Aug 2015, 19:10

Der wird sich da genau wie vorher fühlen.
Fritzi hat in gut einem Monat rund zehn Kilogramm zugenommen, erzählt der Tierarzt. Seine "Tagesration" waren im Schnitt fünf Hühner, die er sich bei den Freilandhühner-Bauern in der Region geholt hat.
http://www.kleinezeitung.at/s/steiermar ... in-Mautern

Hehe… dann hat es sich für ihn ja gelohnt.

zaino
Beiträge: 1451
Registriert: 20. Mai 2015, 23:39
Kontaktdaten:

Re: Fritzi - der Wolf

Beitrag von zaino » 31. Aug 2015, 19:53

.... ja, bööööse, böööööse.... dass der Wolf Fleisch fraß. :(

Antworten