Wölfe für den Nationalpark Hunsrück-Hochwald

Über nicht freilebende Wölfe in Wildparks, Zoos usw.
Benutzeravatar
friloo
Beiträge: 100
Registriert: 22. Aug 2014, 19:13

Re: Wölfe für den Nationalpark Hunsrück-Hochwald

Beitrag von friloo » 11. Jun 2015, 20:58

Hi,

die Wölfe werden ausbrechen, sich in der Gegend vermehren und einer von den Nachkömmlingen wird Rotkäppchen fressen :D

Es wird immer irgendwelche Tierparks geben, die zeigen dann Löwen, Tiger Giraffen, Gnus, Bären und auch Wölfe. Das hat doch mit der Realität von freilebenden Wölfen in D nix zu tun.

Also streitet Euch um Kaisers Bart, da kommt mehr bei raus :p
Je älter ich werde, um so mehr nervt mich Dummheit.

mfg Hans

Lutra
Beiträge: 1877
Registriert: 5. Okt 2010, 21:30
Wohnort: Pulsnitz

Re: Wölfe für den Nationalpark Hunsrück-Hochwald

Beitrag von Lutra » 11. Jun 2015, 21:00

FrauFuchs hat geschrieben:Ja Herr Alpengolf! Wenn Sie denn zu Hunderten vor Ihren Augen herumlaufen, dann machen Sie doch mal ein Video davon von Ihrer Kanzel aus und stellen es hier ein! Oh, Verzeihung! In Ihrem Revier sind die Grauen rar und wurden dennoch häufig von Ihnen gesehen? Richtig?
Nun, dann freue ich mich demnächst auf ein Video vom Herrn Alpengolf das die Wahrheit seiner Worte belegt..(es zählen nur Fakten, Ihre Worte werter Herr).aber bitte nicht schummeln!
:lol: :lol: :lol:
Bitte in "Wolfsfotos und Videos" als eigenes Thema!

nuno22
Beiträge: 473
Registriert: 20. Okt 2010, 10:57
Kontaktdaten:

Re: Wölfe für den Nationalpark Hunsrück-Hochwald

Beitrag von nuno22 » 11. Jun 2015, 23:34

Hat er nicht gesagt, Hunderte von Fotos wurden gemacht? Schon mal versucht zu erkennen, Alpenwolf, dass es sehr häufig immer der selbe Wolf war? Der Wanderwolf "Kurt" oder die Munsteraner Familie in unterschiedlicher Besetzung von 3 bis 8?! Ich wohne im Bergener Wolfsgebiet am Rande und am Rande von der Wedemark, wo insgesamt über 10 Wölfe rumlaufen. Ich habe einmal vor 3,5 Jahren einen jungen Wolf beim Mäusefangen gesehen. Sonst ein paar Spuren und Kot. Und das war es! Ich war auch dort unterwegs, wo das Munsteraner Wolfsrudel seinen Bau hat und die Frau mit den beiden Goldies die Begegnung hatte. Fehlanzeige.
Also nix Fakten.
Jos zieht meines Wissens 3 Welpen für den Park auf. Mich wundert es, dass die nun auch selbst 6 groß ziehen. Mit Wolfshybriden meinen sie einen von Jos seinen Wolfshunden! Aber auch nix halb Hund Halb Wolf.
Warum wieder dieses unsägliche gemeinsame Halten von einer Geschwistergruppe sein muss, wo nach Geschlechtsreife es wieder zu Kämpfen kommt ,weiß ich nicht. Ich kapier Jos da auch nicht, dass er denen das nicht von anfang an ausredet.

Benutzeravatar
Grauer Wolf
Beiträge: 4646
Registriert: 6. Okt 2010, 17:04

Re: Wölfe für den Nationalpark Hunsrück-Hochwald

Beitrag von Grauer Wolf » 12. Jun 2015, 07:24

nuno22 hat geschrieben:Warum wieder dieses unsägliche gemeinsame Halten von einer Geschwistergruppe sein muss, wo nach Geschlechtsreife es wieder zu Kämpfen kommt ,weiß ich nicht.
Das kapiert wohl keiner...

Gruß
Wolf
"Lernt mit uns zu leben, denn wir sind nicht mehr viele..."
Canis lupus

"Gesegnet ist das Land, in dem viele Wölfe laufen..."
Sprichwort der Comanches

Antworten