NDR: Die Angst vor dem Wolf

Nachrichten in Zeitung, Fernsehen, Radio usw. Wenn möglich, bitte spezifischeres Forum wählen!
Antworten
Benutzeravatar
Nina
Beiträge: 1058
Registriert: 10. Feb 2016, 13:25

NDR: Die Angst vor dem Wolf

Beitrag von Nina » 31. Mai 2019, 16:02

Heute im NDR:

Die Reportage: Die Angst vor dem Wolf - wieviel Wildnis verträgt der Norden?

31.05.2019 um 21:15 - 21:45

Der Text lässt nichts Gutes erahnen.
Während die Wissenschaft noch versucht, das Verhalten des neuen Mitbewohners zu erforschen, verlieren viele Menschen auf den Dörfern die Geduld. Sie gründen Bürgerinitiativen und veranstalten Mahnwachen. "Der Wolf hat in einer dichtbesiedelten Kulturlandschaft nichts zu suchen", sagen viele.
Sagen das wirklich viele oder eher ein paar wenige mit viel Lautstärke und guten Kontakten zum NDR? Und wieso "versucht" die Wissenschaft noch, "das Verhalten des neuen Mitbewohners zu erforschen"? Als ob es über den Wolf keinerlei wissenschaftliche Erkenntnisse über Wölfe gäbe.
NDR Reporter Stefan Weisse begleitet Reding durch den Wald, als er Wildfotofallen aufstellt, um Wölfe nachzuweisen. Mit dabei sind Wissenschaftler von der Tierärztlichen Hochschule in Hannover. Sie haben ein Pilotprojekt gestartet, um die Ausbreitung der Wölfe zu dokumentieren. Die Wölfe sollen mit einer Falle gefangen und "besendert" werden.
Pilotprojekt Besenderung? Das ist ja ganz neu - hatten wir ja noch nie in Deutschland. Und auch nicht in Niedersachsen - Stichwort MT6 und FT10 :roll:

Landesjägerschaft Niedersachsen und Schäfer aus Schleswig-Holstein - hoffentlich kommen trotzdem noch ein paar gegenteilige Meinungen zu Wort.

Schattenwolf

Re: NDR: Die Angst vor dem Wolf

Beitrag von Schattenwolf » 31. Mai 2019, 22:09

Nina hat geschrieben:
31. Mai 2019, 16:02

Landesjägerschaft Niedersachsen und Schäfer aus Schleswig-Holstein - hoffentlich kommen trotzdem noch ein paar gegenteilige Meinungen zu Wort.
Hab ihn mir angeschaut, eher weniger.

Antworten