Urwelt-Wolfskopf entdeckt

Nachrichten in Zeitung, Fernsehen, Radio usw. Wenn möglich, bitte spezifischeres Forum wählen!
Erklärbär
Beiträge: 1480
Registriert: 2. Feb 2018, 02:50

Re: Urwelt-Wolfskopf entdeckt

Beitrag von Erklärbär » 29. Jun 2019, 00:23

TheOnikra hat geschrieben:
28. Jun 2019, 18:12
Erklärbär hat geschrieben:
28. Jun 2019, 09:14
 
Erklärbär, also ich weiß nicht, wie Du zu Eiszeit-Wölfen stehst, ich denke mal, sie sind Dir schnuppe, auch die Wölfe in GOT sind keine Direwölfe
Ich finde es spannend, warum sind bestimmte Tierarten ausgestorben? Eiszeit-Wölfe sicher nicht wg. illegaler Bejagung. Man sieht, die Evolution lässt bestimmte Tierarten aussterben ganz ohne Zutun des Menschen. Trotzdem geht es weiter...
Und warum sollte man sich jetzt um die aussterbenen Fische gedanken machen? Du hast dein eigenens Konzept nicht verstanden. Wundert mich gar nicht das den Fischern nicht zugehört wird, wenn die alle so einen Stuss reden wie du.
Wer permanent Irreführungen verbreitet, bist Du mit Deinen zwangsneurotischen Einlassungen.
So wie Äpfel keine Birnen sind, sind Wölfe keine Äschen. Diesen fundamentalen Unterschied verstehst Du gar nicht.
Will you walk out of the air, my lord?

TheOnikra

Re: Urwelt-Wolfskopf entdeckt

Beitrag von TheOnikra » 29. Jun 2019, 09:34

Hierbei geht es um den Artenschutzgedanken und nur weil für dich Äschen nützlich sind bist du für deren Schutz. So funktioniert das aber nicht! Denn somit müssten ja alle die keinen Nutzen von Äschen haben automatisch dagen gezählt werden. Ein Dilemma mit dem du deine und Artenschutz allg. aushebelst.

zaino
Beiträge: 1921
Registriert: 20. Mai 2015, 23:39
Kontaktdaten:

Re: Urwelt-Wolfskopf entdeckt

Beitrag von zaino » 29. Jun 2019, 12:27

Erklärbär hat geschrieben:
29. Jun 2019, 00:23
So wie Äpfel keine Birnen sind, sind Wölfe keine Äschen.
MESSERscharf beobachtet.
Aber den Schritt hin zu wirklich differenzierten Betrachtungen der Welt hast Du noch nicht geschafft - und kriegst es auch nie im Leben hin. :twisted:

Erklärbär
Beiträge: 1480
Registriert: 2. Feb 2018, 02:50

Re: Urwelt-Wolfskopf entdeckt

Beitrag von Erklärbär » 3. Jul 2019, 11:13

zaino hat geschrieben:
29. Jun 2019, 12:27
Erklärbär hat geschrieben:
29. Jun 2019, 00:23
So wie Äpfel keine Birnen sind, sind Wölfe keine Äschen.
MESSERscharf beobachtet.
Aber den Schritt hin zu wirklich differenzierten Betrachtungen der Welt hast Du noch nicht geschafft - und kriegst es auch nie im Leben hin. :twisted:
Interessantes Statement Deinerseits.

Aber ich halte es da gerne mit Sinnsprüchen, "was man sagt, das ist man selber, sagen alle ..." LOL.
Will you walk out of the air, my lord?

Benutzeravatar
Redux
Beiträge: 911
Registriert: 3. Feb 2016, 15:37
Wohnort: Herzkammer der Rheinischen BRD

Re: Urwelt-Wolfskopf entdeckt

Beitrag von Redux » 9. Jul 2019, 10:13

Wolfs-Theoretiker hat geschrieben:
28. Jun 2019, 20:18
Hallo zaino,
guten Tag, gern geschehen, ja, was genau will ich damit zu Ausdruck bringen.
Zum Einen, daß Erklärbär den Urzeit-Wolfskopf-Artikel ins Forum eingebracht, das ist doch mal was Interessantes.
Was mich natürlich dann auch bewegt hat, um den Wolf zu finden, welcher zu dem Kopf passen würde,
denn obwohl einige Amerikaner in den Kommentaren zu dem Kopf, mehr auf einen Bären hingedeutet haben,
was ich wiederum nicht glaube, denn die jakutisch/russischen,
sowie die japanischen Biologen haben sicherlich vor der Veröffentlichung diverse Tests durchgeführt,
so daß feststand, es ist ein Wolfskopf.
Der Kopf wurde ja schon ein Jahr vor der Pressemitteilung gefunden und ging durch diverse Stationen,
denn schließlich wollte der Finder die Fundsache ja auch nicht ganz Kostenfrei den Medien oder anderen Interessenten überlassen.
Mich reizte es ebend, den passenden Urzeitwolf zu finden, deshalb meine vielen Worte.
Nebenbei wollte ich auch noch meinen Unmut zeigen, denn wenn selbst bei so einem allgemein gehaltenem Beitrag, wo es nichts Strittiges gibt.
Dann doch jemand in ostentativer Art und Weise versucht den Beitragseinbringer zu verhöhnen bzw. heraus zu fordern.
Für sowas habe ich kein Verständnis, deshalb habe ich meinen Gefühlen freien Lauf gelassen.
Nun weißt Du auch was ich Dir/uns zwischen den Zeilen insgesamt sagen wollte.
Die Sibirische Wolfsjagt nur so dazu, weil mir das gerade so eingefallen war.

So, nun kennst Du meine Meinung und wie ich ticke,
also wünsche Dir weiterhin angenehmes Lesen und Schreiben.

Grüsse, WT
Na ja wenn der besagte Herr nichts anderes als Schauermeldungen zum Wolf zu bieten hat sind Kommentare dazu schon nicht fehl am Platz. Denn auch hier geht es disem um nichts anderes. Oh eine Sensation !! Wundert mich das noch nichts zum Wolf und Radioaktivität gekommen ist.
Geh mir aus der Sonne, Alexander

Erklärbär
Beiträge: 1480
Registriert: 2. Feb 2018, 02:50

Re: Urwelt-Wolfskopf entdeckt

Beitrag von Erklärbär » 9. Jul 2019, 20:04

Schon wieder Verleumdung, falls Du mich mit besagtem Herrn meinst.

Ich stelle alles ein, was mir diskutierenswert ist. Die Schauergeschichten sind lediglich in Deinem Kopfkino!

Aber dass der Wolf kein Kuscheltier ist, weißt du schon?
Will you walk out of the air, my lord?

zaino
Beiträge: 1921
Registriert: 20. Mai 2015, 23:39
Kontaktdaten:

Re: Urwelt-Wolfskopf entdeckt

Beitrag von zaino » 9. Jul 2019, 20:22

Echt jetzt? Ich fütter' die immer mit Wurstbrot, wenn ich sie im Wald treffe. Sind total zutraulich. ;)

TheOnikra

Re: Urwelt-Wolfskopf entdeckt

Beitrag von TheOnikra » 9. Jul 2019, 20:34

Erklärbär hat geschrieben:
9. Jul 2019, 20:04
Aber dass der Wolf kein Kuscheltier ist, weißt du schon?
Bist du sicher das du das auch weißt?
Ja der Wolf ist eben kein Kuscheltier das du irgendwo hinschmeißen kannst wenn es dir nicht gefällt, oder auf den Müllschmeißen kannst weil du zu viele Kuscheltiere hast usw.

Antworten