Umgang mit dem Wolf - Lösung in Sicht!

Nachrichten in Zeitung, Fernsehen, Radio usw. Wenn möglich, bitte spezifischeres Forum wählen!
Erklärbär
Beiträge: 1181
Registriert: 2. Feb 2018, 02:50

Umgang mit dem Wolf - Lösung in Sicht!

Beitrag von Erklärbär » 14. Mai 2019, 23:08

https://www.ndr.de/nachrichten/mecklenb ... f3998.html

Es tut sich was hinter den Kulissen. Fragt sich, was?

Sehr konkret hier:

https://www.agrarheute.com/wochenblatt/ ... agd-553836
Der Generalanwalt des Europäischen Gerichtshofs hält Jagd auf Wölfe für zulässig. Eine Ausnahmeregelung ist kein Widerspruch zum strengen Schutz durch die FFH-Richtlinie.
Endlich tut sich was, und zwar an oberster Stelle!

wasserwerker
Beiträge: 208
Registriert: 20. Feb 2019, 09:38

Re: Umgang mit dem Wolf - Lösung in Sicht!

Beitrag von wasserwerker » 15. Mai 2019, 08:32

Sag ich doch. Sehr gut! es entwickelt sich in die richtige Richtung und das ist nur der Anfang. Warte ab da kommt noch mehr. Versprochen.

Benutzeravatar
SammysHP
Administrator
Beiträge: 3496
Registriert: 4. Okt 2010, 18:47
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Umgang mit dem Wolf - Lösung in Sicht!

Beitrag von SammysHP » 15. Mai 2019, 12:18

Ausnahmen waren schon immer möglich.

Ångermann
Beiträge: 2
Registriert: 29. Okt 2016, 07:20

Re: Umgang mit dem Wolf - Lösung in Sicht!

Beitrag von Ångermann » 23. Mai 2019, 08:21

Tja, so ist das leider. Menschen in der Politik, die von diesem Thema nicht den Hauch von
Wissen haben, verabschieden Gesetze.
Die „Herausnahme“ von auffälligen Wölfen würde ja bereits praktiziert, nun unter bestimmten Umständen dem Abschuss eines gesamten Rudels zuzustimmen, ist für mich persönlich der Gipfel von Inkompetenz und Ahnungslosigkeit.
Artenschutz mal anders! Peinlich kann ich da nur sagen.
Ruhe werden diese Menschen sowieso erst geben, wenn ein Großteil der Wolfspopulation
ausgelöscht worden ist.
Niedersachsen ist Wolfsregion!

Erklärbär
Beiträge: 1181
Registriert: 2. Feb 2018, 02:50

Re: Umgang mit dem Wolf - Lösung in Sicht!

Beitrag von Erklärbär » 23. Mai 2019, 23:19

Naja, Wölfe lernen voneinander - möglicherweise auch, wie man an Nahrung gelangt, die in menschlicher Einflusssphäre liegt. Nutzt es dann, nur 1 Wolf zu entnehmen?

Benutzeravatar
TheOnikra
Beiträge: 1029
Registriert: 30. Jan 2016, 10:06

Re: Umgang mit dem Wolf - Lösung in Sicht!

Beitrag von TheOnikra » 24. Mai 2019, 01:09

Genau das ist doch der einer der Gründe warum Regulierung der Wölfe nichts bringt. Wie Studien gezeigt haben nützt auch das entnehmen ganzer Rudel nichts. Da kommt einfach das nächste nach.

Das alles ist völlig Wirkungslos ohne (flächendeckenden) Herdenschutz. Was wir brauchen sind stabiel Rudel die Nutziere durch Herdenschutz meiden.
Vorsorge ist besser als Abschuss.

Außerdem sollten letale Entnahmen das letzte Mittel sein. Bis jetzt gab es ganze 0 Vergrämungen
Die Welt ist für alle da!

wilmaed
Beiträge: 2
Registriert: 13. Mai 2019, 20:12

Re: Umgang mit dem Wolf - Lösung in Sicht!

Beitrag von wilmaed » 24. Mai 2019, 08:52

TheOnikra hat geschrieben:
24. Mai 2019, 01:09
Bis jetzt gab es ganze 0 Vergrämungen
Wird das überhaupt gezählt? Wer darf/kann das?
Wie wird das gemacht?:
Zum Vergrämen wird z.B. das Beschießen mit Gummikugeln, Knallkörpern oder Leuchtraketen eingesetzt.
https://www.bfn.de/fileadmin/BfN/servic ... ipt502.pdf

Wofür entscheidet man sich? und wer entscheidet das (Politik/Wolfmanagement/...)?

Erklärbär
Beiträge: 1181
Registriert: 2. Feb 2018, 02:50

Re: Umgang mit dem Wolf - Lösung in Sicht!

Beitrag von Erklärbär » 24. Mai 2019, 11:49

Vergrämen?

Wenn man die Wölfe nicht auf frischer Tat ertappt, wie will man da vergrämen? Oder soll man Schafe mit automatischem Wolfsangriffleuchtraketenabfeuerungssystem ausstatten? :lol:

Bei Kormoranen funktioniert letztendlich auch nur letale Vergrämung. Ausser man überspannt zu schützende Gewässer alle mit Netzen! Das ist genauso sinnvoll wie sämtliche potentielle Wolfseinfallflächen 100 % sicher einzuzäunen. Praktisch schwierig bis unmöglich und letztlich zu teuer. Und bei Kormoranen Netze zu verwenden ist unverantwortlich. Weil dann eben kleinere Wasservögel auf der Strecke bleiben...

Lutra
Beiträge: 2245
Registriert: 5. Okt 2010, 21:30
Wohnort: Pulsnitz

Re: Umgang mit dem Wolf - Lösung in Sicht!

Beitrag von Lutra » 24. Mai 2019, 13:08

Der Vergleich Wolf - Kormoran ist nicht nur Äpfel/Birnen, sondern Äpfel/Pflasterstein.

Das Vergrämen mit Gummigeschossen oder ähnlichem wird nicht klappen, weil das eine ständige Bewachung/Behirtung vorraussetzen würde und das ist angeblich hier in Deutschland nicht zu bezahlen. Wölfe, die beim ersten Versuch schon Bekanntschaft mit Elektrozaun haben, erfahren da schon eine Vergrämung.

Benutzeravatar
TheOnikra
Beiträge: 1029
Registriert: 30. Jan 2016, 10:06

Re: Umgang mit dem Wolf - Lösung in Sicht!

Beitrag von TheOnikra » 24. Mai 2019, 13:25

6 Schritte der Vergrämung
https://www.youtube.com/watch?v=wPAbYalDX-c

Ein Vorgang der nie so stattfand
Die Welt ist für alle da!

Antworten