Abschätzung auf Wirkssmkeit von Herdenschutzmaßnahmen

Die Beziehung zwischen Mensch und Wolf, Zusammenleben, Herdenschutz, Konflikte und Lösungen.
Antworten
balin
Beiträge: 1289
Registriert: 10. Okt 2010, 06:53

Abschätzung auf Wirkssmkeit von Herdenschutzmaßnahmen

Beitrag von balin » 12. Okt 2016, 16:50

Die Veröffentlichung bezieht sich auf die Jahre zwischen 2009 und 2014 in Frankreich.
http://loup.org/spip/IMG/pdf/evaluation ... 008-14.pdf
Ich kann nichts dafür, daß die Franzosen zuerst in französisch veröffentlichen und ich kann es auch nur lesen, weil ich eine entsprechende Lebensgeschichte habe.
Wer sich aber dafür interessiert, der schafft das auch.
Wir in unserem Versuchslabor bekommen sowas auch noch hin, aber warum nicht in Zusammenarbeit?
Im Erfahrungsaustausch liegt eine Abkürzung des eigenen Leidensweges.
Alte Volksweisheit!" :-D

Widukind

Re: Abschätzung auf Wirkssmkeit von Herdenschutzmaßnahmen

Beitrag von Widukind » 25. Feb 2017, 15:29

Interview mit David Gerke, Präsident der Gruppe Wolf Schweiz (GWS) und Schafhirte

“Man kann Schafe gegenAngriffe schützen, ohneWölfe zu töten“

http://gruppe-wolf.ch/dateien/HP_Interv ... altung.pdf

Benutzeravatar
Grauer Wolf
Beiträge: 4646
Registriert: 6. Okt 2010, 17:04

Re: Abschätzung auf Wirkssmkeit von Herdenschutzmaßnahmen

Beitrag von Grauer Wolf » 25. Feb 2017, 16:16

Widukind hat geschrieben:Interview mit David Gerke, Präsident der Gruppe Wolf Schweiz (GWS) und Schafhirte
ein guter Artikel, der aber etlichen Schäfern nicht schmecken dürfte.

Gruß
Wolf
"Lernt mit uns zu leben, denn wir sind nicht mehr viele..."
Canis lupus

"Gesegnet ist das Land, in dem viele Wölfe laufen..."
Sprichwort der Comanches

Schattenwolf
Beiträge: 1010
Registriert: 7. Jan 2016, 20:06

Re: Abschätzung auf Wirkssmkeit von Herdenschutzmaßnahmen

Beitrag von Schattenwolf » 26. Feb 2017, 22:17

Den Artikel hatte ich auch schon mal gepostet.Er schreibt ja selber das er bei anderen Schäfern die gegen den Wolf sind, nicht sehr beliebt ist.
AKA Direwolf.

Alles, was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand.
Charles Darwin

„Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet Ihr merken, dass man Geld nicht essen kann.“

zaino
Beiträge: 1451
Registriert: 20. Mai 2015, 23:39
Kontaktdaten:

Re: Abschätzung auf Wirkssmkeit von Herdenschutzmaßnahmen

Beitrag von zaino » 27. Feb 2017, 11:52

Sehr sehr guter Artikel - und vor allem sehr einleuchtend, sehr ganzheitlich. Alle Argumente beleuchtet, und zwar in der richtigen Relation. Naja, den Wolfsfeinden und Rotkäppchen-Schissern geht das trotzdem nicht ein. Für mich war das grad höchst erbaulich zu lesen, weil ich die ewigen Totschlagargumente bei allem, was den Konflikt Natur und Landwirtschaft betrifft, herzlich leid bin.

wolfsam
Beiträge: 317
Registriert: 20. Aug 2015, 09:53

Re: Abschätzung auf Wirkssmkeit von Herdenschutzmaßnahmen

Beitrag von wolfsam » 27. Feb 2017, 14:11

Das gesamte Interview finde ich auch sehr gut. Was aus meiner Sicht noch einmal da herausragt, ist die Argumentationslinie zur Sömmerung bzw. zu den Alpen. Hier wird alles mal wieder vom Kopf auf die Beine gestellt. Herausragend!

Benutzeravatar
Caronna
Beiträge: 441
Registriert: 14. Jan 2013, 11:53
Wohnort: Simmerath / Eifel
Kontaktdaten:

Re: Abschätzung auf Wirkssmkeit von Herdenschutzmaßnahmen

Beitrag von Caronna » 1. Mär 2017, 09:43

Ich habe mal mit einem hiesigen Schäfer geplaudert. der war gerade dabei Zaun aufzustellen, 1400 m... hatte ja auch sehr viele Schafe. Ich fragte ihn was er macht wenn der Wolf kommt. Er sagte das er schon herdenschutzhunde in der Mache haben. Bis Wölfe hier heimisch werden kanns noch Jahre dauern. linksrheinisch gbts noch keine, lediglich ein Wolfspaar in den Vogesen. Er sorgt also vor, langfristig. Die Städteregion Aachen bezahlt übrigens Schäfer für ihre Arbeit
Grüße aus der Eifel
Caronna

"Wo der Wolf läuft - wächst der Wald"

"Ich warte sehnsüchtig darauf das erste Wolfsgeheul in der Eifel zu hören"

Widukind

Re: Abschätzung auf Wirkssmkeit von Herdenschutzmaßnahmen

Beitrag von Widukind » 3. Mär 2017, 19:14

Broschüre | PDF

Herdenschutzhunde und sichere Einzäunung
Hinweise zum Schutz vor dem Wolf

Die Broschüre

Antworten