Tierärztekammer hält Herdenschutzhunde für „risikoreiche Scheinlösung“

Über freilebende Wölfe in Deutschland.
Antworten
Schattenwolf
Beiträge: 942
Registriert: 7. Jan 2016, 20:06

Tierärztekammer hält Herdenschutzhunde für „risikoreiche Scheinlösung“

Beitrag von Schattenwolf » 30. Nov 2017, 23:28

Zusammenfassend gesagt,Herdenschutzhunde und Wölfe passen nicht zu Deutschland.
Alles viel zu aufwendig und gefährlich,aber wir wollen ja kein Tier ausrotten.
http://www.wir-sind-tierarzt.de/2017/11 ... inloesung/
AKA Direwolf.

Alles, was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand.
Charles Darwin

„Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet Ihr merken, dass man Geld nicht essen kann.“

Lutra
Beiträge: 1818
Registriert: 5. Okt 2010, 21:30
Wohnort: Pulsnitz

Re: Tierärztekammer hält Herdenschutzhunde für „risikoreiche Scheinlösung“

Beitrag von Lutra » 1. Dez 2017, 17:24

Landestierärztekammer Baden-Würtemberg. Immer dort, wo noch kein Wolf seßhaft ist, weiß man, was nicht geht. Derweil sind schon was weiß ich wie viele Herdenschutzhunde andernorts in Deutschland im Einsatz. Kann man sich nicht erst mal dort informieren, ehe man lautstark rausposaunt: Geht nicht, "risikoreiche Scheinlösung".
Landestierärztekammer, nicht Kneipenstammtisch! :roll: :roll: :roll:

Antworten