Berufungsverhandlung Wolfsabschuss Gedelitz Dezember 2007

Über freilebende Wölfe in Deutschland.
Benutzeravatar
SammysHP
Administrator
Beiträge: 3374
Registriert: 4. Okt 2010, 18:47
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Berufungsverhandlung Wolfsabschuss Gedelitz Dezember 200

Beitrag von SammysHP » 27. Jan 2011, 21:05

Na, da bin ich ja mal gespannt. Was wird denn in einer Revision alles betrachtet?

nuno22
Beiträge: 473
Registriert: 20. Okt 2010, 10:57
Kontaktdaten:

Re: Berufungsverhandlung Wolfsabschuss Gedelitz Dezember 200

Beitrag von nuno22 » 28. Jan 2011, 11:14

Eine Zeugenbefragung findet da nicht statt. Es wird nur die Anwendung des Rechts überprüft. Das ist aber eine sehr gute Sache, weil da nicht nur ein Einzelrichter mit 2 Schöffensitz, sondern 3 sehr erfahrene Berufsrichter und 2 Schöffen. Spannend alle Male. Erstaunlich, dass Herr W. den Schritt geht. Ich könnte mir vorstellen, dass die Jägerschaft bezahlt. Denn das ist ein echt teures Verfahren über 3 Instanzen,wenn er verurteilt wird und eine Rechtsschutzversicherung bezahlt sowas nicht. Und Pflichtverteidiger ist der Anwalt auch nicht.

Benutzeravatar
SammysHP
Administrator
Beiträge: 3374
Registriert: 4. Okt 2010, 18:47
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Berufungsverhandlung Wolfsabschuss Gedelitz Dezember 200

Beitrag von SammysHP » 28. Jan 2011, 12:56

Es ist mir klar, dass es nur noch um das Verfahren an sich geht. Aber was kann dabei alles betrachtet werden? Irgendwelche Versäumnisse im Verfahren? Unangemessenes Urteil?

nuno22
Beiträge: 473
Registriert: 20. Okt 2010, 10:57
Kontaktdaten:

Re: Berufungsverhandlung Wolfsabschuss Gedelitz Dezember 200

Beitrag von nuno22 » 29. Jan 2011, 13:11

Falsche Rechtsanwendung, dass eben doch nicht das Naturschutzrecht anwendbar ist.

In der Juristerei nimmt man manchmal die Hilfskonstruktion der "analogen" Anwendung eines Gesetzes. Im Bundesjagdgesetz ist, ich glaube in § 22 oder so, geschrieben, dass wenn man dem Tier Leid ersparen muss, es töten darf. Da so eine Regelung sich in den Naturschutzgesetzen, soweit ich das im Moment im Kopf habe, keine derartige Regelung findet, könnte man auch daran denken, diesen Weg zu gehen. Der Verteidiger hatte das ja mehrfach in den Raum geworfen.

Insoweit wird das Urteil überprüft, ob das Recht richtig angewendet wurde.

Benutzeravatar
SammysHP
Administrator
Beiträge: 3374
Registriert: 4. Okt 2010, 18:47
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Berufungsverhandlung Wolfsabschuss Gedelitz Dezember 200

Beitrag von SammysHP » 26. Mär 2011, 00:32

Keine Ahnung, warum ich das jetzt erst finde, aber hier das komplette Urteil auf 21 Seiten: http://niedersachsenwolf.jimdo.com/app/ ... 1299350280

timber-der-wolf

Re: Berufungsverhandlung Wolfsabschuss Gedelitz Dezember 200

Beitrag von timber-der-wolf » 26. Mär 2011, 20:37

SammysHP hat geschrieben:Keine Ahnung, warum ich das jetzt erst finde, aber hier das komplette Urteil auf 21 Seiten: http://niedersachsenwolf.jimdo.com/app/ ... 1299350280
"Die Seite wurde nicht gefunden!
Die gewünschte Seite existiert leider nicht (mehr), oder ein Tippfehler verhindert den Aufruf. Hier geht es zur Startseite"
Das wird einem angezeigt, wenn man auf den Link klickt :( :cry:

Smirre
Beiträge: 43
Registriert: 7. Okt 2010, 13:21

Re: Berufungsverhandlung Wolfsabschuss Gedelitz Dezember 200

Beitrag von Smirre » 26. Mär 2011, 20:50

An allen 3 Verhandlungstagen war ich in Lüneburg anwesend. Am 2. Verhandlungstag bei der Zeugenvernehmung der Jagdbeteiligten hat ein Jäger ausgesagt das er den Veranstalter der Jagd per Handy, eine viertel Stunde vor dem 1.Schuß auf den Wolf, angerufen hat und von seiner Wolfssichtung erzählt hat. Das hat der Veranstalter auch bestätigt und später gesagt das in dem Gebiet kein Handyempfang ist. Sehr glaubhaft?

Benutzeravatar
SammysHP
Administrator
Beiträge: 3374
Registriert: 4. Okt 2010, 18:47
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Berufungsverhandlung Wolfsabschuss Gedelitz Dezember 200

Beitrag von SammysHP » 26. Mär 2011, 21:17

So, wie ich das mitbekommen hatte, hat das aber niemand mitbekommen, oder?

Zum Download: Ja, das ist ja mal 'n doofes System. Die packen doch tatsächlich die Session mit in die URL... Begründung steht hier: http://www.jimdo.com/wiki/Static_Links_ ... _Downloads

Es geht um http://niedersachsenwolf.jimdo.com/j%C3%A4ger/ gleich das erste Dokument.

nuno22
Beiträge: 473
Registriert: 20. Okt 2010, 10:57
Kontaktdaten:

Re: Berufungsverhandlung Wolfsabschuss Gedelitz Dezember 200

Beitrag von nuno22 » 12. Nov 2011, 18:34

Hat jemand mitbekommen, ob die Revisionsverhandlung in Sachen Wolf aus Lüchow-Dannenberg schon gelaufen ist?

Benutzeravatar
SammysHP
Administrator
Beiträge: 3374
Registriert: 4. Okt 2010, 18:47
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Berufungsverhandlung Wolfsabschuss Gedelitz Dezember 200

Beitrag von SammysHP » 12. Nov 2011, 22:42

Ich hatte gelegentlich ins Internet geschaut, dort aber nichts gefunden. mir ist leider auch nicht bekannt, wie auskunftswillig oder -fähig das OLG ist. Du kennst dich da sicher besser aus und könntest ggf. dort anrufen?

Antworten