Zweites stationäres Wolfsvorkommen in NRW bestätigt

Über freilebende Wölfe in Deutschland.
Antworten
Benutzeravatar
Old Trapper
Beiträge: 194
Registriert: 29. Jan 2018, 11:11

Zweites stationäres Wolfsvorkommen in NRW bestätigt

Beitrag von Old Trapper » 6. Dez 2018, 09:25

Das LANUV NRW bestätigt das stationäre Vorkommen einer Wölfin (GW 1044f) im Bereich des Truppenübungsplatzes Senne in Ostwestfalen. Nach dem amtlichen Erstnachweis im Juli gab es bis jetzt immer wieder Bestätigungen.
Schon vorher gab es hier einige C1- Nachweise.
Es gibt in NRW somit z. Z. zwei bestätigte Wolfsreviere mit (noch) unverpaarten Wolfsfähen.
Schermbeck/ Hünxe GW 954f und Senne GW 1044f)
Hoffen wir, dass sich bald Partner einfinden und es zur Rudelbildung kommt.

Old Trapper
Denke erst bevor du schreibst,
sende erst nachdem du denkst!

Benutzeravatar
Old Trapper
Beiträge: 194
Registriert: 29. Jan 2018, 11:11

Re: Zweites stationäres Wolfsvorkommen in NRW bestätigt

Beitrag von Old Trapper » 6. Dez 2018, 10:40

https://www.lanuv.nrw.de/landesamt/vero ... a267a5d6dc

Die "6-Monatsfrist" ist offiziell über C1- Nachweise noch nicht erfüllt. Somit wird das Vorkommen nach gültigen Kriterien noch nicht als stationär bewertet.
Denke erst bevor du schreibst,
sende erst nachdem du denkst!

wewahya
Beiträge: 67
Registriert: 22. Nov 2010, 19:17

Re: Zweites stationäres Wolfsvorkommen in NRW bestätigt

Beitrag von wewahya » 6. Dez 2018, 11:52

.. weiß man schon, aus welcher Region die Senne Wölfin stammt?..

WE

Benutzeravatar
maxa67
Beiträge: 369
Registriert: 16. Jan 2018, 12:57
Wohnort: Oberlausitz/Sachsen

Re: Zweites stationäres Wolfsvorkommen in NRW bestätigt

Beitrag von maxa67 » 6. Dez 2018, 13:57

Hoffen wir, dass sich bald Partner einfinden und es zur Rudelbildung kommt.
Naja aus dem vorletzten Monitoringjahr 1016/12017 haben wir Sachsen knapp 40 Jungwölfe, davon sicher die Hälfte männlich zu bieten. irgendeiner wird sich schon da oben schon mit einfinden :lol:

Antworten