Luchse im Harz

Themen über frei lebende Bären und Luchse in Europa (keine Gehegetiere).
nuno22
Beiträge: 473
Registriert: 20. Okt 2010, 10:57
Kontaktdaten:

Re: Luchse im Harz

Beitrag von nuno22 » 23. Sep 2011, 10:12

Klar freue ich mich. Aber ich meine diese Aussage des Jägers hatten wir hier schon mal angesprochen. Werde mal in den nächsten Tagen meinen "Wolfsjäger", der auch mit dem Bundesförster ab und an auf dem Truppi Bergen/Munster jagen geht, befragen, wie unter den Jägern denn die aktuelle Meinung über den Wolfsbestand dort ist. Ist immerhin schon 2 Jahre her, als er mir von mindestens 5 Wölfen dort berichtete.

Christian

Wolfsheuler
Beiträge: 747
Registriert: 6. Okt 2010, 08:49

Re: Luchse im Harz

Beitrag von Wolfsheuler » 23. Sep 2011, 20:56

Ok, und was sagt ihr dazu, dass ein Luchs vom Harz bis nach Altengrabow zu den Wölfen gewandert ist? Fotofallenbild Seite 9. Wenn eine eigentlich wanderfaule Katze das schafft, dann sollte der umgekehrte Weg doch auch für einen Wolf zu machen sein.

Benutzeravatar
Grauer Wolf
Beiträge: 4514
Registriert: 6. Okt 2010, 17:04

Re: Luchse im Harz

Beitrag von Grauer Wolf » 4. Nov 2011, 15:37

"Lernt mit uns zu leben, denn wir sind nicht mehr viele..."
Canis lupus

"Gesegnet ist das Land, in dem viele Wölfe laufen..."
Sprichwort der Comanches

Wolfsheuler
Beiträge: 747
Registriert: 6. Okt 2010, 08:49

Re: Luchse im Harz

Beitrag von Wolfsheuler » 12. Sep 2012, 09:51

Den Luchsen im Harz scheint es gut zu gehen. Es wurden 2011 viele junge Luchse geboren. Sogar ausserhalb des Harzes wurden Jungluchse gesehen bei Braunschweig und im Raum Göttingen. Dieses Jahr 2012 gibt es auch wieder Nachwuchs. Zumindest eine besenderte Luchsin hat Jungtiere.
http://www.welt.de/regionales/hamburg/a ... boren.html

Widukind

Re: Luchse im Harz

Beitrag von Widukind » 23. Feb 2013, 19:53

Luchsprojekt Harz

Luchs-Datenbank

Benutzeravatar
Richard M
Beiträge: 497
Registriert: 31. Jan 2015, 17:13
Wohnort: Landkreis Augsburg

Re: Luchse im Harz

Beitrag von Richard M » 7. Apr 2016, 12:41

Bei einem Rinderzüchter in Hasselfelde wurden Mitte Februar im Stall Kälber gerissen. Der Landwirt war sich gleich sicher, dass es nur Luchse gewesen sein können: http://www.volksstimme.de/lokal/wernige ... hn-kaelber
Er plante sogar, 500 Euro für jeden getöteten Luchs zu bezahlen.
Jetzt ist nachgewiesen, dass es Füchse waren: http://www.mz-web.de/landkreis-harz/ger ... s-23842308

Benutzeravatar
Grauer Wolf
Beiträge: 4514
Registriert: 6. Okt 2010, 17:04

Re: Luchse im Harz

Beitrag von Grauer Wolf » 7. Apr 2016, 14:24

„Wenn sich nichts ändert, schreibe ich 500 Euro Belohnung aus für jeden Luchs, der hier geschossen wird“, sagt Ahrendt erbost, und sieht sich alleingelassen.
Alleine dafür gehört der Mann angezeigt und auch angeklagt: Aufforderung zur Wilderei, zu einer Straftat.
Btw., wieso wurden nicht nach dem ersten Vorfall die Stallwände repariert und dichtgemacht?

Gruß
Wolf
"Lernt mit uns zu leben, denn wir sind nicht mehr viele..."
Canis lupus

"Gesegnet ist das Land, in dem viele Wölfe laufen..."
Sprichwort der Comanches

harris
Beiträge: 461
Registriert: 27. Dez 2011, 00:47

Re: Luchse im Harz

Beitrag von harris » 11. Apr 2016, 09:17

Natürlich muss der Fuchs auch bei Räude nicht bejagt werden. Erst wenn die ersten Wölfe dran sterben...

http://www.goettinger-tageblatt.de/Welt ... uchsraeude :evil:

Gruß und schönen Tach noch

Harris

Benutzeravatar
Richard M
Beiträge: 497
Registriert: 31. Jan 2015, 17:13
Wohnort: Landkreis Augsburg

Re: Luchse im Harz

Beitrag von Richard M » 11. Apr 2016, 12:06

harris hat geschrieben:Natürlich muss der Fuchs auch bei Räude nicht bejagt werden. Erst wenn die ersten Wölfe dran sterben...
Es waren aber keine Wölfe, sondern Luchse, die an der Krankheit gestorben sind.

harris
Beiträge: 461
Registriert: 27. Dez 2011, 00:47

Re: Luchse im Harz

Beitrag von harris » 11. Apr 2016, 12:33

Richard M hat geschrieben:
harris hat geschrieben:Natürlich muss der Fuchs auch bei Räude nicht bejagt werden. Erst wenn die ersten Wölfe dran sterben...
Es waren aber keine Wölfe, sondern Luchse, die an der Krankheit gestorben sind.
Ja das weiß ich. Habe ja nichts dergleichen falsch geschrieben. Solltest nur meinen Satz verstehen ;-)

Antworten