Iberischer Luchs von Roter Liste gestrichen

Themen über frei lebende Bären und Luchse in Europa (keine Gehegetiere).
Miscanthus
Beiträge: 1295
Registriert: 8. Okt 2010, 10:54

Iberischer Luchs von Roter Liste gestrichen

Beitrag von Miscanthus » 26. Jun 2015, 15:18

Genauer gesagt, die Einstufung wurde auf "gefährdet" herabgestuft. Trotzdem eine gute Nachricht, die allerdings dadurch getrübt wird, dass vermehrt Luchse dem Straßenverkehr zum Opfer fallen. Allein 22 im letzten Jahr.
http://theportugalnews.com/news/iberian ... cars/35143

Alpenwolf
Beiträge: 418
Registriert: 30. Mär 2015, 17:40

Re: Iberischer Luchs von Roter Liste gestrichen

Beitrag von Alpenwolf » 27. Jun 2015, 05:42

Miscanthus hat geschrieben:Genauer gesagt, die Einstufung wurde auf "gefährdet" herabgestuft. Trotzdem eine gute Nachricht, die allerdings dadurch getrübt wird, dass vermehrt Luchse dem Straßenverkehr zum Opfer fallen. Allein 22 im letzten Jahr.
http://theportugalnews.com/news/iberian ... cars/35143
.....und das trotz der hohen Jägerdichte in Spanien und Portugal. Schon erstaunlich. Auch dass dort in den menschenarem Gebieten der Straßenverkehr die Hauptmortalitätursache ist während dies in Autobahn- und ICEdeutschland beim Wolf angeblich der Jäger ist.

Miscanthus
Beiträge: 1295
Registriert: 8. Okt 2010, 10:54

Re: Iberischer Luchs von Roter Liste gestrichen

Beitrag von Miscanthus » 29. Jun 2015, 12:50

Was Spanien betrifft, so richtig menschenleer ist´s dort nicht wirklich! Die südlicheren Luchsgebiete, kenne ich nicht so gut, aber die Wolf und Bärengebiete in den nördlicheren Landesteilen sind überraschend dicht besiedelt. Auch Autobahnen und Schnellbahnlinien gibt es auch in den abgelegeneren Gebieten genug. Um hohe Verluste durch Straßenverkehr herbeizuführen braucht es auch nicht unbedingt ein besonders dichtes Straßennetz. Einige wenige, strategisch günstig (oder besser ungünstig) gelegene, Straßen reichen dafür schon aus. Nur ein paar Beispiele: Bei uns war es lange Zeit die B156 in der Lausitz für den Wolf, für den Florida Panther ist es immer wieder die I75 im Collier County. Ob es in Spanien ähnliche Schwerpunkte gibt, müsst ich mal bei Gelegenheit bei einem Bekannten erfragen, der dort Luchsbeobachtungen macht.

zaino
Beiträge: 1004
Registriert: 20. Mai 2015, 23:39
Kontaktdaten:

Re: Iberischer Luchs von Roter Liste gestrichen

Beitrag von zaino » 30. Jun 2015, 12:12

stimmt, der Norden ist pretty busy, insbesondere in Küstennähe.

Im Süden ists, nehme ich an, v. a. das Coto de Doñana, wo Luchse vorkommen, das Guadalquivir-Delta, Provinz Huelva, das Naturschutzgbiet beginnt direkt hinter dem Wallfahrtsort El Rocio. Da sind allerdings recht wenige schnell befahrbare Straßen. Also eine Enklave für den Luchs? Als Beute hätte er da Kleinwild und Federvieh in Massen :)

Alpenwolf
Beiträge: 418
Registriert: 30. Mär 2015, 17:40

Re: Iberischer Luchs von Roter Liste gestrichen

Beitrag von Alpenwolf » 30. Jun 2015, 14:33

zaino hat geschrieben:stimmt, der Norden ist pretty busy, insbesondere in Küstennähe.

Im Süden ists, nehme ich an, v. a. das Coto de Doñana, wo Luchse vorkommen, das Guadalquivir-Delta, Provinz Huelva, das Naturschutzgbiet beginnt direkt hinter dem Wallfahrtsort El Rocio. Da sind allerdings recht wenige schnell befahrbare Straßen. Also eine Enklave für den Luchs? Als Beute hätte er da Kleinwild und Federvieh in Massen :)
Wie auch immer. Interessant ist nur, dass dort der Schutzstatus schon bei 160 Stück gelockert wird. Das würde auch auf DE zutreffen, da diese Bestandszahl beim Luchs allein schon im Harz erreicht ist und vom Wolf wollen wir jetzt gar nicht reden.

zaino
Beiträge: 1004
Registriert: 20. Mai 2015, 23:39
Kontaktdaten:

Re: Iberischer Luchs von Roter Liste gestrichen

Beitrag von zaino » 30. Jun 2015, 15:32

Vielleicht hat das ja auch mit dem Revierverhalten und sonstigen Eigenarten des LUCHSES zu tun?
Vielleicht ist es auch gar nicht so besonders positiv, dass die Spanier den Schutzstatus gelockert haben, damit wieder auf Raubwild geschossen werden darf? Vielleicht haben sich da mal wieder bestimmte Interessen zu Ungunsten eines Tieres durchgesetzt?

Alles mal ein bisschen hinterfragen...

Ach ja, und bei uns ist die Behandlung des Luchses in der Tat kein Ruhmesblatt.
Straßenverkehr ist eine Sache, die legale oder illegale "Entsorgung" der ungeliebten Großkatze eine andere. Beides gefährdet den Bestand

Miscanthus
Beiträge: 1295
Registriert: 8. Okt 2010, 10:54

Re: Iberischer Luchs von Roter Liste gestrichen

Beitrag von Miscanthus » 1. Jul 2015, 11:11

Wie auch immer. Interessant ist nur, dass dort der Schutzstatus schon bei 160 Stück gelockert wird. Das würde auch auf DE zutreffen, da diese Bestandszahl beim Luchs allein schon im Harz erreicht ist und vom Wolf wollen wir jetzt gar nicht reden.
Die Lockerung, sprich Herunterstufung von "stark gefährdet" auf "gefährdet" ist, so vermute ich, auf das Erreichen bestimmter Eckwerte bzw. Kriterien zurückzuführen, die in der Roten Liste festgelegt sind. Wenn man so will, eher ein bürokratischer Akt.
http://www.iucnredlist.org/static/categ ... 1#critical

jurawolf
Beiträge: 967
Registriert: 5. Okt 2010, 23:32

Re: Iberischer Luchs von Roter Liste gestrichen

Beitrag von jurawolf » 3. Jul 2015, 08:59

Alpenwolf hat geschrieben:Wie auch immer. Interessant ist nur, dass dort der Schutzstatus schon bei 160 Stück gelockert wird. Das würde auch auf DE zutreffen, da diese Bestandszahl beim Luchs allein schon im Harz erreicht ist und vom Wolf wollen wir jetzt gar nicht reden.
Wie kommst du darauf, dass der Schutzstatus des Iberischen Luchses gelockert werde? Geändert wurde bloss die Gefährdungskategorie in der Roten Liste.

Alpenwolf
Beiträge: 418
Registriert: 30. Mär 2015, 17:40

Re: Iberischer Luchs von Roter Liste gestrichen

Beitrag von Alpenwolf » 3. Jul 2015, 09:14

jurawolf hat geschrieben: Wie kommst du darauf, dass der Schutzstatus des Iberischen Luchses gelockert werde? Geändert wurde bloss die Gefährdungskategorie in der Roten Liste.
Da haben sie semantisch natürlich recht. Man ändere also Schutzstatus auf Gefährdungsstatus.Dass sich aber der Gefährdungsstatus auf den Schutzstatus auswirkt, darüber sind wir uns wohl einig.

Miscanthus
Beiträge: 1295
Registriert: 8. Okt 2010, 10:54

Re: Iberischer Luchs von Roter Liste gestrichen

Beitrag von Miscanthus » 3. Jul 2015, 10:16


Da haben sie semantisch natürlich recht. Man ändere also Schutzstatus auf Gefährdungsstatus.Dass sich aber der Gefährdungsstatus auf den Schutzstatus auswirkt, darüber sind wir uns wohl einig.
Egal ob man das nun Schutzstatus oder Gefährdungsstatus nennt, im Moment ändert sich doch wohl nichts? Im Klartext - und darauf läuft es ja wohl hinaus: Legal bejagt werden darf der Iberische Luchs aufgrund dieser Herabstufung noch lange nicht.
Erst nach weiteren Herabstufungen (Ab VU = vulnerable oder erst ab NT = near threatened ? ) in der Roten Liste und mit Erreichen der Ziele im Management Plans (oder Action Plans wie es sich hier nennt), wäre das denkbar.

Antworten