Konflikte mit Bären?

Themen über frei lebende Bären und Luchse in Europa (keine Gehegetiere).
Benutzeravatar
Grauer Wolf
Beiträge: 4514
Registriert: 6. Okt 2010, 17:04

Konflikte mit Bären?

Beitrag von Grauer Wolf » 21. Jun 2014, 14:27

Lieber Pfefferspray als schießen! Was hier für amerikanische Verhältnisse beschrieben wird, sollte auch für europäische Bärengebiete und mögliche Konflikte passen, weshalb ich's mal verlinke:

http://www.thewildlifenews.com/2014/06/ ... r-firearm/

Gruß
Wolf
"Lernt mit uns zu leben, denn wir sind nicht mehr viele..."
Canis lupus

"Gesegnet ist das Land, in dem viele Wölfe laufen..."
Sprichwort der Comanches

Benutzeravatar
Grauer Wolf
Beiträge: 4514
Registriert: 6. Okt 2010, 17:04

Re: Konflikte mit Bären?

Beitrag von Grauer Wolf » 2. Nov 2014, 17:11

Konflikte mit Bären lassen sich oft auf recht einfache Weise vermeiden:
http://www.defendersblog.org/2014/10/be ... tightrope/

Gruß
Wolf
"Lernt mit uns zu leben, denn wir sind nicht mehr viele..."
Canis lupus

"Gesegnet ist das Land, in dem viele Wölfe laufen..."
Sprichwort der Comanches

Miscanthus
Beiträge: 1295
Registriert: 8. Okt 2010, 10:54

Re: Konflikte mit Bären?

Beitrag von Miscanthus » 3. Nov 2014, 11:30

Grauer Wolf hat geschrieben:Lieber Pfefferspray als schießen! Was hier für amerikanische Verhältnisse beschrieben wird, sollte auch für europäische Bärengebiete und mögliche Konflikte passen
Irgendwie scheint es aber hier in Europa keinen Markt für Bärenspray zu geben.
Ich habe mal aus Interesse in verschiedenen Bärengebieten in Spanien und Slowenien bzw. Slowakei nach Bärenspray gefragt.
Die Antwort war immer ein "Wozu soll das gut sein?". Das Konfliktbild scheint auch irgendwie anders zu sein, als in den USA.
Die dort so typischen Standardszenarien:
- Jäger schleicht durchs Unterholz und überrascht Bär
- Wanderer biegt um die Waldecke und steht Bär gegenüber
- Bär zerlegt Campingplatz
scheint es hier nicht in dieser Menge zu geben.
Allenfalls aus der Slowakei dringt mal gelegentlich was durch, das mal wieder ein Pilzsammler vom einem Bären Prügel gekriegt hat.

jurawolf
Beiträge: 967
Registriert: 5. Okt 2010, 23:32

Re: Konflikte mit Bären?

Beitrag von jurawolf » 3. Nov 2014, 12:40

Das Konfliktpotential mit dem europäischen Vertreter von Ursus arctos ist nun mal deutlich geringer als mit den amerikanischen Grizzlies.

Benutzeravatar
Grauer Wolf
Beiträge: 4514
Registriert: 6. Okt 2010, 17:04

Re: Konflikte mit Bären?

Beitrag von Grauer Wolf » 3. Nov 2014, 14:03

Die Geschichte fiel mir gerade wieder ein: So geht's offensichtlich auch... :mrgreen:

http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/ ... 90796.html

Gruß
Wolf
"Lernt mit uns zu leben, denn wir sind nicht mehr viele..."
Canis lupus

"Gesegnet ist das Land, in dem viele Wölfe laufen..."
Sprichwort der Comanches

kangal2
Beiträge: 497
Registriert: 31. Jan 2011, 09:31

Re: Konflikte mit Bären?

Beitrag von kangal2 » 2. Dez 2014, 17:57

Bei den ganzen Helden hier bekommt man regelrecht Komplexe :lol:

Miscanthus
Beiträge: 1295
Registriert: 8. Okt 2010, 10:54

Re: Konflikte mit Bären?

Beitrag von Miscanthus » 3. Dez 2014, 09:06

kangal2 hat geschrieben:Bei den ganzen Helden hier bekommt man regelrecht Komplexe :lol:
Wenn man viel und oft und über lange Jahre in Bärengebieten dieser Welt wandert, interessiert man sich halt für das Thema. Auch in den USA ist Bärenspray ja/nein eine immer wiederkehrende ergiebige Diskussionsgrundlage. Zum Helden qualifiziert es einen sicher nicht. 8-)

In Wyoming werden übrigens gerade die Konflikte zwischen Bären und Jägern untersucht. Bei der alljährlichen Jagd zur Reduzierung der Wapitis in den Tetons, südl. von Yellowstone, gibt es immer wieder Konflikte. Ob die Untersuchung jetzt bahnbrechende neue Erkenntnisse bringen wird?
http://wyofile.com/kelsey-dayton/resear ... conflicts/

Miscanthus
Beiträge: 1295
Registriert: 8. Okt 2010, 10:54

Re: Konflikte mit Bären?

Beitrag von Miscanthus » 12. Aug 2015, 14:24

Im Yellowstone hat es einen Wanderer erwischt. Er war wohl sehr erfahren, hatte aber augenscheinlich kein Bärenspray dabei.
http://www.focus.de/panorama/welt/ameri ... 69320.html

Miscanthus
Beiträge: 1295
Registriert: 8. Okt 2010, 10:54

Re: Konflikte mit Bären?

Beitrag von Miscanthus » 12. Aug 2015, 14:57

Traurige Geschichte für alle, Mensch und Tier! Beteiligt war wohl die Bärin "Blaze", mit ihren zwei Jährlingen. Blaze hatte sich über lange Jahre einen guten Namen gemacht und galt als gegenüber Menschen recht tolerant. Alle drei Tiere sollen nun getötet werden, obwohl das Wolf- und Bärenzentrum in West Yellowstone angeboten hatte, zumindest die Jungen aufzunehmen, evtl. auch die Bärin. Es ist jedoch Politik der Parkverwaltung Bären, die Menschen nicht "nur" töten sondern Raubtierverhalten zeigen (Beute anfressen, Beute verbuddeln) grundsätzlich zu töten. Es heißt nun erstmals, der Wanderer hätte evtl. die Bären schlafend in ihrem Tageslager überrascht. Wenn dem so gewesen ist, dann hätte ihm wahrscheinlich das beste Spray nichts mehr geholfen!
http://www.dougpeacock.net/blog/categor ... ation.html

Miscanthus
Beiträge: 1295
Registriert: 8. Okt 2010, 10:54

Re: Konflikte mit Bären?

Beitrag von Miscanthus » 14. Aug 2015, 08:56

Die Bärin wurde mittlerweile getötet, die Jungen gehen an einen Zoo.
http://www.washingtonpost.com/news/morn ... uthanized/

Antworten