Luchse in der Schweiz

Themen über frei lebende Bären und Luchse in Europa (keine Gehegetiere).
Wolfsheuler
Beiträge: 747
Registriert: 6. Okt 2010, 08:49

Luchse in der Schweiz

Beitrag von Wolfsheuler » 23. Nov 2010, 12:10

Stabiler Luchsbestand in der Schweiz
Bemerkenswert der Nachweis zweier Luchse, die bereits in den 90er Jahren da waren. Sie sind jetzt 13, bzw. 14 Jahre alt.
Es gab aber auch Verluste. 9 Tiere wurden Opfer des Verkehrs. 5 verwaiste Jungluchse zählen ebenso zu den Abgängen.
Schafe und Ziegen wurden nur wenige gerissen

http://www.news.admin.ch/dokumentation/ ... g-id=36350

Benutzeravatar
SammysHP
Administrator
Beiträge: 3172
Registriert: 4. Okt 2010, 18:47
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Luchse in der Schweiz

Beitrag von SammysHP » 23. Nov 2010, 13:23

13 und 14 Jahre ist eine lange Zeit. Wie alt werden Luchse denn normalerweise?

jurawolf
Beiträge: 967
Registriert: 5. Okt 2010, 23:32

Re: Luchse in der Schweiz

Beitrag von jurawolf » 23. Nov 2010, 13:27

aufgrund des hohen bleigehaltes leben die in der schweiz meistens deutlich weniger lang :evil:

polarwolf
Beiträge: 59
Registriert: 6. Okt 2010, 16:08
Wohnort: Billerbeck

Re: Luchse in der Schweiz

Beitrag von polarwolf » 27. Jan 2011, 18:12

Hier eine Meldung von Kora zu den Luchsen in der Schweitz



http://www.kora.ch/news/archiv/20110127.htm



Gruß Jochen

polarwolf
Beiträge: 59
Registriert: 6. Okt 2010, 16:08
Wohnort: Billerbeck

Re: Luchse in der Schweiz

Beitrag von polarwolf » 23. Apr 2011, 11:22

Und hier ein Rückblick auf 40 Jahre Luchs in der Schweiz.
http://www.kora.ch/news/archiv/20110423.htm


Gruß Jochen

Lupus
Beiträge: 100
Registriert: 29. Nov 2010, 11:39
Wohnort: Willisau

Re: Luchse in der Schweiz

Beitrag von Lupus » 12. Mai 2011, 13:34

Hier ein Artikel über die Vorbildfunktion der Schweiz in Sachen Luchspopulation!!!!
Ein Luchsweibchen ist aus der Nordwestalpenpopulation nach Oberöstereich in die Kalkalpen ungesiedelt worden um dort die Population zu sichern. Ein weiteres Weibchen und ein Kuder sollen folgen. Es muss aber wegen der Fortpflanzungszeit damit zugewartet werden.
http://www.bafu.admin.ch/dokumentation/ ... g-id=39125
http://www.kora.ch/news/archiv/20110512_d.htm

Wolfsheuler
Beiträge: 747
Registriert: 6. Okt 2010, 08:49

Re: Luchse in der Schweiz

Beitrag von Wolfsheuler » 29. Okt 2011, 20:55

Ein weiterer Luchs soll aus dem Schweizer Kanton Waadt nach Oesterreich umgesiedelt werden.
http://www.nzz.ch/nachrichten/digital/s ... 38719.html

Lupus
Beiträge: 100
Registriert: 29. Nov 2010, 11:39
Wohnort: Willisau

Re: Luchse in der Schweiz

Beitrag von Lupus » 19. Dez 2011, 14:15

Hier ein Beitrag mit schönem Foto. Wie im Beitrag erwähnt wird, ist das überraschende die Herkunft des Tieres. Vor einigen Jahren fand in der Schweiz ein Umsiedlungsprojekt für Luchse aus den Alpen und aus dem Jura in die Ostalpen statt. Dieses Tier hat nun den Weg selber in die Ostschweiz gefunden. Die Distanz zu den nördlichsten Nachweisen der Ostalpenpopulation ist nicht mehr weit.
http://www.kora.ch/news/archiv/20111219.htm

Lupus
Beiträge: 100
Registriert: 29. Nov 2010, 11:39
Wohnort: Willisau

Re: Luchse in der Schweiz

Beitrag von Lupus » 23. Dez 2011, 14:20

Zum zweitenmal in diesem Jahr ist ein Luchs aus der Schweiz in die Kalkalpen in Oberöstereich umgesiedelt worden. Dieses mal stammt der Luchskuder aus der Jurapopulation. Das Luchsmännchen wurde im November im Neuenburgerjura in eine Kastenfalle geraten. Nach einiger Zeit in Karantäne ist er nun in den Kalkalpen freigelassen worden. Der Aussetzort liegt angrenzend an das Revier des bereits im Frühling umgesiedelten Luchsweibchen Freia. Nun erhoffen sich die Nationalparkverantwortlichen Nachwuchs im nächsten Frühjahr.
Anbei die Mitteilung von Kora.
http://www.kora.ch/news/archiv/20111222.htm

Wolfsheuler
Beiträge: 747
Registriert: 6. Okt 2010, 08:49

Re: Luchse in der Schweiz

Beitrag von Wolfsheuler » 29. Sep 2012, 16:49

Kora veröffentlicht einen Bericht über das Monitoring in der Nordostschweiz. Dort wurden von Februar bis April 2012 Fotofallen aufgestellt.
Erfreulich dabei, dass sich im Vergleich zu vor 3 Jahren die Zahl der selbstständigen Luchse verdoppelt hat, von 4 auf 8. Zwei Luchsinnen führten ausserdem jeweils 2 Jungtiere. Weitere 2 erwachsene Luchse wurden bei der Testphase fotographiert, aber nicht mehr beim Monitoring, so dass diese deshalb im offiziellen Bericht nicht mitgezählt werden.
Auch erfreulich, dass mindestens 3 von 4 Jungtieren aus dem Jahrgang 2010 überlebt haben, was eine gute Quote ist. Insgesamt sei die Luchspopulation sehr jung in der Nordostschweiz, wo ja etliche Luchse bis 2009 umgesiedelt wurden. Von diesen scheint aber nur noch einer da zu sein. Bemerkenswert, dass ein Luchs selbstständig vom Jura über 150 Kilometer bis in die Nordostschweiz gewandert ist.
Also mal was Erfreuliches zum Lesen:
http://www.kora.ch/pdf/reports/rep56.pdf

Antworten