Bärenansiedlung in Deutschland?

Themen über frei lebende Bären und Luchse in Europa (keine Gehegetiere).
zaino
Beiträge: 1921
Registriert: 20. Mai 2015, 23:39
Kontaktdaten:

Re: Bärenansiedlung in Deutschland?

Beitrag von zaino » 12. Sep 2015, 09:56

Ja, zum K***, der Verein. Sie "... hoffen auf eine nette Zeit mit den Personen die diese Seite besuchen".
Gemeinsam hetzten, schimpfen, zetern und sich an-gruseln von was für pööööhzen gefährlichen Bestien wir umgeben sind da draußen. So richtig nett halt.
Nix als Irre...

Benutzeravatar
Richard M
Beiträge: 750
Registriert: 31. Jan 2015, 17:13
Wohnort: Landkreis Augsburg

Re: Bärenansiedlung in Deutschland?

Beitrag von Richard M » 1. Jun 2018, 11:47

Bundesamt für Naturschutz rechnet mit Rückkehr von Bären nach Deutschland: https://www.stern.de/news/bundesamt-fue ... 04564.html
"Angesichts der Bärenpopulationen zum Beispiel in Norditalien oder in Slowenien ist die Wahrscheinlichkeit recht hoch, dass irgendwann auch Braunbären wieder in Deutschland sesshaft werden"
Dann sollte sich Bayern schon mal sinnvolle Gedanken machen.
Petition Der Wolf gehört zu Deutschland: https://www.change.org/p/bundesminister ... eutschland

Benutzeravatar
Richard M
Beiträge: 750
Registriert: 31. Jan 2015, 17:13
Wohnort: Landkreis Augsburg

Re: Bärenansiedlung in Deutschland?

Beitrag von Richard M » 15. Okt 2019, 12:50

Im Bereich der deutsch-österreichischen Grenze in der Gegend um Garmisch-Partenkirchen hat eine Wildkamera einen Braunbär fotografiert:
https://www.merkur.de/lokales/garmisch- ... chComments
Da unser bayerischer Ministerpräsident inzwischen scheinbar zum großen Artenschützer mutiert ist, hoffe ich, dass er und die Staatsregierung diesmal bessere Pläne haben, als vor 13 Jahren.
Petition Der Wolf gehört zu Deutschland: https://www.change.org/p/bundesminister ... eutschland

Jasper
Beiträge: 46
Registriert: 30. Okt 2010, 19:26

Re: Bärenansiedlung in Deutschland?

Beitrag von Jasper » 24. Okt 2019, 09:59

Der Bär wurde in der Nacht auf Mittwoch, 23.10. von einer Wildkamera in Bayern fotografiert. Berichte findet man z.B. unter Google news Stichwort " Bär Bayern".
Na, hoffentlich geht es anders aus als vor 13 Jahren..

Benutzeravatar
Redux
Beiträge: 911
Registriert: 3. Feb 2016, 15:37
Wohnort: Herzkammer der Rheinischen BRD

Re: Bärenansiedlung in Deutschland?

Beitrag von Redux » 24. Okt 2019, 10:06

Das ist garantiert ein Problembär ohne die nötige Scheu vor Menschen bzw. menschlichen Siedlungen. Gibt garantiert irgendwelche Unterlagen nach denen der sich schon in Österreich merkwürdig verhalten hat. Ich würde schon mal auf den Balg biten wenn ich eine naturkundliche Sammlung hätte
Geh mir aus der Sonne, Alexander

Benutzeravatar
maxa67
Beiträge: 730
Registriert: 16. Jan 2018, 12:57
Wohnort: Oberlausitz/Sachsen

Re: Bärenansiedlung in Deutschland?

Beitrag von maxa67 » 24. Okt 2019, 11:21

Also ich rechne ja irgendwann mal damit, daß die in den nächsten 10 Jahren sich auch mal wieder zurück ins Erzgebirge verirren könnten.
Ortschaften wie Bärenstein, Oberbärenburg, Bärenhecke sind ja nicht umsonst so benannt worden... und da wäre auch viel Platz.
Selbst bei uns gibts mit Bärwalde (bei Boxberg), Bärenwalde (bei Zwickau), Bärnsdorf (bei Radeburg).

Und der Fall von Ende 2016 hier ist ja auch noch nicht plausibel aufgeklärt worden...die dort gebrachten (Gegen)Argumente sind nicht wirklich schlüssig bzw. eindeutig. Ist keine 25 km Luftlinie von mir weg...
https://www.saechsische.de/der-braunbae ... 06282.html

Wobei ich die Wiederansiedlung von Bären in unserer jetzigen Kulturlandschaft auch unter dem Gesichtspunkt ihres Verteidigungsverhaltens und der Nahrungssuche für erheblich problematischer halte. In den dünn besiedelten Gebieten der Slowakei und Sloweniens ist das gelegentlich schon grenzwertig.

zaino
Beiträge: 1921
Registriert: 20. Mai 2015, 23:39
Kontaktdaten:

Re: Bärenansiedlung in Deutschland?

Beitrag von zaino » 24. Okt 2019, 14:19

... stimmt, versehentlich einem Petz übern Weg laufen ist schon eine andere Größenordnung als mal ein Wölfchen, das den Weg kreuzt. Kommste dem Braunen zu nah oder hat er grad einen schlechten Tag, gibts schon mal Ohrfeigen und die sind heftig.
Trotzdem kein Grund, sich gleich vorweg in die Hosen zu machen. Die wollen auch meist in Ruh gelassen werden und mögen auch keinen lauten Schepperkrach.

Benutzeravatar
Redux
Beiträge: 911
Registriert: 3. Feb 2016, 15:37
Wohnort: Herzkammer der Rheinischen BRD

Re: Bärenansiedlung in Deutschland?

Beitrag von Redux » 25. Okt 2019, 11:59

Nein es ist kein Problembär die Landesregierung läßt jetzt in allen Medien verbreiten was für ein schüchtern, scheuer und lieber Bär das ist. Außerdem behauptet man daß Bayern gut vorbereitet ist und das wunderbar eingerichtete Expertenmanangement griffe. Ist doch gut wenns die CSU neuerdings nötig hat sich Grün zu präsentieren. 8-)
Geh mir aus der Sonne, Alexander

Antworten